• ziska888
    Dabei seit: 1292025600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1416741760000

    Hallo ihr Lieben,

    wir planen für nächstes Jahr Oktober eine Forida-Rundreise.

    Folgende Route haben wir geplant:

    2 Nächte miami 

    2 Nächte key west über Key Largo 

    1 Nacht homestead ( Everglades )

    2 Nächte naples 

    1 Nacht fort Myres zum Schlafen ( Badetag auf Sanibel Island)

    2 Nächte St. Augustine

    1 Nacht orlando

    1 Nacht Hollywood ( florida )

    1 Nacht miami

    Rückflug

    Was haltet ihr davon ? Hab ich etwas sehr sehenswertes vergessen ? Kann man etwas streichen ?

    Von Fort Myres nach St. Augustine sind es 411 km . Würdet ihr eine Zwischenstop mit Übernachtung einlegen? Fort Myers haben wir nur zum Übernachten eingeplant , weil wir einen Tag auf Sanibel Island verbringen wollen. Sollten wir uns die Stadt anschauen und länger bleiben?

    ich danke euch schon jetzt für Eure Hilfe !!

    Liebe Grüße

    Franzi

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 879
    geschrieben 1416783746000

    Es mag fast etwas stereotyp klingen, aber hast Du Dir mal die vielen, vielen Reiserouten anderer USA-Urlauber und die Kommentare der Foristengemeinde dazu angeschaut? Es läuft fast immer auf einen Kondensationspunkt heraus: zu viele Meilen, zu wenig verweilen.

    Ich würde sagen, Ihr habt etwas ganz Wesentliches ausgelassen, und zwar die fantastischen Themenparks in und um Orlando. Selbst wenn man meint, dass das alles zu infantil sein könnte, sollte man sich darauf einlassen, denn hier wird klasse Unterhaltung geboten. Ich würde die Zahl der Übernachtungsorte von 9 auf 6 reduzieren und lieber überlegen, was man denn am liebsten sehen würde. Florida läuft nicht weg und sämtliche Airlines stellen gerade in Europa ihre Strategie von Business auf Tourismus um, jedenfalls jene, die auch in 5 Jahren noch am Markt existieren wollen. Insofern fliegt lieber ein weiteres Mal hin.... man kann nicht alles in einem 14-Tage-Urlaub erleben.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1416815402000

    Hallo Franzi und Willkommen im Forum,

    wir waren im Febr. zum 1. Mal in Florida, hatten uns aber gegen Orlando entschieden und somit im "unteren Bereich" etwas mehr Zeit. 

    Eine Frage die sich mir direkt stellt, warum habt ihr 2 Nächte in Naples eingeplant. Es ist ein sehr verschlafenes, wenn auch ganz nettes Nest. Aber sehr "rentner-lastig".

    Ich würde es eher zum durchfahren sehen und 1 Ü in Fort Myers zum Baden einplanen.

    Homestead haben wir auch zum Übernachten vor der Fahrt auf die Keys genutzt und das Best Western gebucht. War ein nettes Motel mit kleinem Früstück incl. 

    Key West würde mir persönlich 1 Ü reichen, da es auch wohl die teuerste während eurer Rundreise wird. 

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1416817503000

    Hallo Franzi,

    also in Homestead braucht Ihr nicht übernachten, die Everglades könnt Ihr auch gut von Miami aus anschauen!

    Wenn Ihr schon unbedingt die Golf-Küste hochfahren wollt und einen "Badetag" einlegen möchtet, dann bleibt gleich 2 Nächte auf Sanibel und gut ist's.

    St. Augustine???? keine Ahnung was man da macht!?

    Lieber 2-3 Nächte Orlando einplanen, was wollt Ihr mit 1 Nacht dort?

    Was wär mit Cape Canaveral??

    Hollywood Beach ist sehr hübsch und wesentlich günstiger als Miami Beach, also liebeer da die letzten 2-3 Nächte vor dem Heimflug einplanen. Miami ist nur ein Katzensprung, eigentlich geht alles ineinander über.

    Gruß Herzerl

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • blacktwinny
    Dabei seit: 1273622400000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1416863338000

    Hallo Franzi!

    Ich möchte mich den vorangegangenen Posts anschließen. Florida ist sehr vielfältig und ich würde auch vorschlagen dieses Mal ev. den südlichen Teil zu besuchen und bei einem weiteren Aufenthalt dann den nördlichen Teil genauer unter die Lupe zu nehmen.

    Plant einen längeren Besuch in Miami ein (2 -3 Tage), die Stadt ist wirklich großartig! Coral Gables, Coconut Grove und Little Havanna sind auf alle Fälle einen Besuch wert und auch das Nightlife am Ocean Drive sollte man sich nicht entgehen lassen. Ebenso interessant ist es Downtown und die Biscayne Bay zu besuchen oder am Espanola Way Essen zu gehen. Auch am South Beach kann ein Badetag eingelegt werden. Am bequemsten kann die Stadt mit dem Touristenbus erkundigt werden, es ist auch toll sich einfach treiben zu lassen und das Latino-Flair der Stadt aufzusaugen.

    Und die Everglades können wie bereits erwähnt auch von Miami aus besucht werden.

  • petertomasek
    Dabei seit: 1136937600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1416913861000

    Liebe ziska 888, liebes Herzerl,

    in Bezug auf St. Augustine widerspreche ich Herzerl. St. Augustine ist eine schnuckelige amerikanische Stadt aus der Gründerzeit. Sie bietet ein reges und optisch anspruchsvolles Nachtleben mit zahlreichen Restaurant in allen Preislagen. Tagsüber kann man am Beach schön baden, abends in die Stadt - und das zu Fuß!

    Geht ins Anastacia Inn, ist ordentlich und fußläufig zur Innenstadt.

    Ihr werdet es nicht bereuen...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!