• Topepe
    Dabei seit: 1290470400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1290542370000

    Hallo zusammen,

    wir fahren/fliegen im kommenden Juni mit TUI in ein Hotel in Malia. Da wir auch etwas vom Rest der Insel sehen wollen, stellt sich für uns gerade die Frage ob wir mit Mietwagen alleine auf Tour gehen, oder ob es brauchbare Touren von den Reiseveranstaltern gibt? Hat da jemand Erfahrung mit und könnte uns evtl. Tipps oder Infos geben was für Ausflüge da so angeboten werden?

    Besten Dank im Voraus,

    Gruß Topepe

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1290543311000

    Ich kenne die Veranstalterbustouren zwar nicht, dennoch klare Meinung pro Mietwagen! Überleg dir mal, mit wieviel Leuten ihr seid. Solltet ihr nur zwei sein, bekommst du auch schon für den Ausflusgpreis mal zwei einen Mietwagen für 1-2 Tage. Wenn ihr mehr als 2 seid lohnt es sich erst recht.

    Vor allen Dingen: Du kannst hinfahren wohin du willst, anhalten wann immer du willst, und so lange bleiben wie du willst. All das kannst du bei einer Bustour vergessen.

    Wie gesagt, in meinen Augen ist es völlig unerheblich, welche Touren per Bus angeboten werden. Ihr verreist im Juni, da sind die Mietwagen auch noch günstiger als in der Hochsaison.

    Und von Malia aus kannst du auch ein paar Ausflüge per Linienbus machen.

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1290546808000

    Kann mich meinen beiden "Vorrednern" nur voll und ganz anschließen. Man ist völlig frei, völlig unabhängig von einer nervenden Tourischar, die zumeist auch noch dort hin gekarrt wird, wo schon 20 andere Busse stehen. Man kann tun und lassen was man will, Abstecher unternehmen und ist zeitlich ungebunden.

    Wir haben es so gut wie nie anders gehandhabt

    Einziger Nachteil,

    der Fahrer muß dem köstlichen Mythos (Bier) und dem Wein entsagen. ;)

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • matthias b.
    Dabei seit: 1163894400000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1290547095000

    Genau so isses!

    Auch ich als Kreta-Neuling (das erste Mal dieses Jahr auf dieser schönen Insel) kann es bestätigen.

    Für uns kam nie etwas anderes als Mietwagen oder normaler Linienbus in Frage.

    Außerdem merkt man ziemlich schnell, wie verkehrstechnisch der Hase läuft oder besser fährt :laughing: und dann macht das Fahren richtig Spass.

    Also mir gings jedenfalls so.

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7050
    Verwarnt
    geschrieben 1290689352000

    ...wenn ich noch kurz etwas dazu anmerken darf. Falls der Ausflug nach Heraklion gehen sollte, dann nehmt auf jeden Fall lieber den Bus. Selbst Ende Oktober war die Parkplatzsuche nicht leicht, mit etwas Glück findet man unten am Hafen beim Kastell einen Parkplatz und der Verkehr in Heraklion ist eigentlich auch nur was für "geübte Griechenlandautofahrer". Unten am Hafen, am zentralen Busbahnhof, fahren übrigends auch die Busse nach Knossos ab.

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • copser
    Dabei seit: 1258761600000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1294676203000

    Hallo zusammen,

    wir waren im September letzten Jahres zum 5. Mal in Kreta. Anfangs haben wir immer Busausflüge mit dem Reiseveranstalter gemacht. Davon sind wir abgekommen, da das Programm immer vorgegeben ist und auch ein gewisser Zeitzwang herrscht. Mietwagen ist natürlich auch o.k., der Fahrer muss halt bei der Fahrweise in Kreta sehr konzentriert sein (sollte man immer). Probiert es mal mit dem normalen Bus. Das ist sehr interessant, man fährt mit den Kretern auch wenn er öfters hält. Der Bus ist billig und verbindet fast ganz Kreta miteinander, gut an die Abfahrtszeiten ist man gebunden. Viele Busse gehen von Heraklion am Busbahnhof weg. Heraklion selbst ist schon einen Ausflug wert, die Stadt hat sich sehr gemausert. Oder nehmen wir mal Chania. Man steigt in der Ortsmitte aus und braucht sich nicht um einen Parkplatz kümmern. Und man kann auch mal ein oder zwei Glas griechischen Wein konsumieren.

    Wir waren begeistert. Halt nicht zu vergessen. die Tickets müsst ihr praktisch mit in den Bus bringen, also vorher kaufen in vielen Geschäften.

    MfG Copser

  • Omabell
    Dabei seit: 1169164800000
    Beiträge: 255
    geschrieben 1294695684000

    Hallo,

    für Heraklion würde ich euch raten mit dem Linienbus zu fahren. Je nach Ausflug ist ein Mitwagen sicher ratsam. Es gibt natürlich auch sehr reizvolle organisierte Bustouren, würde euch aber raten direkt vor Ort zu buchen. Die Reiseveranstalter sind meist überteuert.

    solltet ihr noch gezielte fragen haben dann stellt sie einfach. tipps für ausflüge findest du hier einige.

    lg

    omabell

    Träume nicht dein Leben, sonder lebe deine Träume
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1294778353000

    ich bevorzuge einen mietwagen, den ich super bequem schon am flughafen in empfang nehme.

    man muß nur aus dem fllughafengebäude raus, rechts, über die straße und schon ist man da.

    man kann seine koffer verstauen und sich schon mal "häuslich einrichten".

    man muß nicht erst noch auf restliche gäste warten und kann sofort los fahren.

    (für raucher ideal, denn sie können sich gemütlich im auto eine paffen).

     

    zurück dasselbe nur umgekehrt.

     

    ich finds praktisch und man hat den ganze urlaub einen fahrbaren untersatz.

    man kann sich jeden morgen spontan überlegen, ob man zum strand geht, oder eine tour macht.

     

    wir hatten auf unserer ersten kreta reise nur für 3 tage einen mietwagen.

    ausgerechntet an den tagen war ich wegen durchfall ans zimmer gefesselt.

    das war ärgerlich.

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!