• Mondfahrer
    Dabei seit: 1237075200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1246284936000

    In vielen Kritiken liest man über Schiffe, die bereits in den 2000er Jahren gebaut wurden: "Schiff nicht mehr ganz neu, aber noch akzeptabel" oder so ähnlich. Auch die Kreuzfahrtreedereien bewerben ihre neuen Schiffe samt den entsprechenden Taufzeremonien derart spektakulär, dass man fast den Eindruck hat, dass man bei einer Reise auf einem älteren Schiff desselben Unternehmens nur das halbe Kreuzfahrtglück bekommen kann.

    Ist das so? Oder fallen wir alle da nun dem Abwrackwahn zum Opfer und meinen, nur was nagelneu ist, kann auch gut sein? Was ist mit den älteren Schiffen wie etwa Princess Daphne, Marco Polo oder auch Astor, alles geradezu Oldtimer?

    Was meint ihr? Was sind eure Erfahrungen? Muss es immer neuer, immer größer, immer spektakulärer, immer luxuriöser sein? Oder geht bei den über den über die Ozeane schippernden Resorts nicht das eigentlich Erlebnis einer Seereise verloren?

  • Mario91
    Dabei seit: 1229644800000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1246289251000

    Also, es muss nicht immer ein großer Ozeanriese sein wie z.B. MSC Fantasia, denn diese zeigen einem einen richtigen Massentourismus. Da sind die "alten Oldtimer" wie Astoria richtig gemütlich und familiär, jedoch sind sie nicht so modern ausgestattet.

    Ich würde ein Schiff mit dem Baujahr um ca. 2000 sicherlich nicht als alt bezeichnen, denn gerade diese sind nicht so groß (ca. 2000 Passagiere), aber doch modern.

  • icke120464
    Dabei seit: 1229385600000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1246294275000

    Wir waren 2007 mit der damaligen MS Arielle unterwegs. Dieses Schiff ist Bj. 1972. Und 2009 mit der MS Fantasia (Bj. 2008). Es ist, wie bei so Vielem. Der Eine mag Das und der Andere Jenes. Es kommt drauf an, ob man auf Massentourismus steht mit viel Trubel, Animation, Party`s und vielen Passagieren jüngeren Alters auf einem Riesenschiff aller Fantasia. Oder man will lieber seine Ruhe, gemäßigte Unterhaltung und eine klassische KF auf einem etwas "älteren" Schiff mit dementsprechend älterem Publikum. Ich will keinem der beiden Varianten irgend welche Qualitäten absprechen. Luxus und die bestmögliche Betreuung wird bei Beidem geboten. Auch was die Sicherheit angeht, sollten auch betagtere Schiffe auf dem neuesten Stand sein.

    Wir haben beide Reisen ausprobiert und müssen sagen, dass wir uns auf beiden Schiffen wohl und sicher gefühlt haben.

    Was vielleicht bei älteren Schiffen von Vorteil ist, ist dass sie auch in Häfen und Gegenden hinkommen, wo die Ozeanliner wegen ihrer Größe probleme haben.

    Aber eins ist fakt: Sicher sollten Alle sein.

  • Kimo
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 569
    geschrieben 1246297158000

    Frage: Geht es jetzt um die Größe oder um das Alter? Denn nicht jedes neue Schiff ist auch groß (ich denke nur mal an die Seabourn Odyssey) ... und das mit der Größe haben wir ja schon in einem anderen Thread.

    Gruß

    next cruises: MSC Meraviglia, MSC Seaside
  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1246435545000

    Hallo zusammen

    Ich für mich muss sagen: Ich bevorzuge neuere Schiffe. Auch deshalb, weil es in der Regel größere Schiffe sind und ich größere ebenfalls bevorzuge. Es soll einfach "Leben" sein auf den Schiffen und abwechslungsreich.

    Das älteste Schiff, mit dem ich bisher gefahren bin, war die AIDAcara. Die hat mir auch nicht gefallen. Sie war mir viel zu klein, viel zu langweilig. Aber das ist ja immer Geschmackssache!

    Ich denke, hier verhält es sich genau so wie in allen anderen Lebenslagen: Jeder Mensch hat andere Ansichten und Bedürfnisse. Und so gibt es auch für jeden Geschmack etwas.

    Viele Grüße

    Manuela

  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1246564851000

    Ein Argument für neuere Schiffe ist auch ein ökologisches:

    Wenn man sieht, wieviel Ruß eine altes Schiff aus dem Schornstein bläst, kann man schon ins Grübeln kommen.

    anita

    :shock1:

  • Mondfahrer
    Dabei seit: 1237075200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1246626534000

    Die Sicherheit eines Schiffes erscheint mir ein wichtiger Aspekt zu sein.

    Dabei frage ich mich schon, welche Kontrollstandards es bei den international operierenden Reedereien gibt. Existiert ein internationaler "TÜV" für Passagierschiffe?

    Sind die Sicherheitsstandards für Schiffe unter deutscher bzw. europäischer Flagge höher als etwa für Schiffe, die auf den Bahamas gemeldet sind?

    Kann ich als einzelner Passagier eigentlich die Sicherheitsstandards der einzelnen Schiffe objektiv vergleichen? Oder muss ich einfach der Reederei vertrauen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!