• checky_01
    Dabei seit: 1294444800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1340054523000

    Hallo, wir würden gerne wenn möglich an einem Tag die Westküste hoch fahren bis zum Cap Formentor.

    Ich war noch nie auf Mallorca und weis daher nicht wie viel Zeit dies in Anspruch nehmen würde (Fahrzeit GoogleMaps hin über Andrax und zurück vi Autobahn 5h Fahrzeit :shock1: . Wir sind in Sa Rapita untergebracht, daher ist die Anreise an das Cap über die Autobahn ca. 1h40 da wir aber auch die Westküste erkunden wollen, da die Straße ja die schöste Mallorcas sei und dort auch viele schöne Orte sind, würden wir dies gerne an einem Tag machen.

    Wir würden gerne die schöne Orte Valldemossa,Soller, Son Marroig, Deia, Fornalutx, Calobra, die vielen Ausichtspunkten und eben das Cap Formentor besuchen. Mit evtl Badestops.

    Schöne Strände scheint es eher beim Cap oder unten bei Andrax zu geben.

    Was die Orte angeht, welche davon sind mehr oder weniger sehenswert?

    Lohnt sich die Küstenstraße ab Peguera  über Nadratx und Banyalbufar nach Valldemossa oder würdet ihr eher nur das Stück zwischen Valldemossa und Cap Formentor abfahren?

    Da wir nur 6 Tage auf der Insel sind und eher Baden wollen, haben wir eigendlich nicht vor zwei Tage nur im Auto über die Insel zu fahren daher wäre ein Tag ganz praktisch. Was die Städte und Dörfer betrifft, wir schauen uns gerne mal ein hübsches Dorf an und bummeln durch die Gassen aber lange verweilen wollen wir da eher nicht. Am meisten interresieren uns die Aussichten und die beeindruckende Landschaft an der Westküste. Natürlich wäre es super wenn man das noch mit Badestopps abrunden könnte, evtl. auch erst gegen Nachmittag oder Morgends.

    Was den Tag betrifft, da wir über das Wochenende bis Mittwoch auf der Insel sind, an welchem Tag wäre die Route wohl am besten?

    Hat jemand einen Tagesausflug entlang der Westküste gemacht und kann mir Tipps geben?

    Vielen Dank schon mal im Voraus

  • strawberryhill
    Dabei seit: 1235606400000
    Beiträge: 2511
    geschrieben 1340059273000

    Banyalbufar - kleiner Ort , Hängeterrassen mit blick auf s Meer. Ses Animes ist ein Wachtturm aus dem 15. Jahrhundert., wurde zum Schutz gegen maurische Piraten errichtet. Früher  trug der Turm den Namen Torre de Verger und befand sich im

    Besitz des Erzherzogs Ludwig Salvators. Der Turm steht in der

    Nähe von Banyalbufar auf einem Felsvorsprung und bietet einen

    sehr schönen Blick über die Terrassen von Banyalbufar und auf

    die Insel Drangonera im Süden.

    Galilea: Das kleine Bergdorf liegt in ca. 450 Meter Höhe an der Straße von

    Puigpunyent und Es Capdella

    Wegen des angenehmen Klimas und der schönen Lage wird Galilea

    als Feriendomizil und Zweitwohnsitz bei Ausländern immer beliebter.

    In der Mitte des Dorfes steht die aus dem 19. Jh. stammenden

    Pfarrkirche Iglesia de la Inmaculada Voncepción. Die Kirche steht

    auf dem Fundament eines schon 1238 errichteten Kirche. Gleich

    neben der Kirche ist eine Bar, wo es sehr gute Tapas gibt.

     

     

    Valldemossa : lieblicher ort,  Kartäuserkloster, naja Massenandrang mit Bussen

    Deja: Deià liegt zwischen Valldemosa und Port de Soller am Fuß des

    1062 Meter hohen Teix in der Serra de Tramuntana. Rund um

    Deià haben sich Künstler und Schriftsteller angesiedelt. Daher

    wird es auch oft als Künstlerdorf bezeichnet.

    Neben den schönen Gassen und Häuser ist auch der Friedhof

    sehenswert.

    Calobra: Torrent de Pareis. Dies ist eine riesige Schlucht, die einem einfach den Atem nimmt. Direkt am Fuße der Schlucht ist auch eine sehr beliebte und sehr saubere Cala

     Fornalutx:  Bilderbuchdorf, empfehlenswertSoller:  alte stadt mit gassen und shops, Mirador des Pujol d'en Banya (imposanter Aussichtspunkt)

     Lluc: Bergkloster eingebettet in ein idyllisches Bergtal. Das religiöse Zentrum der Insel. Schöne, alte Anlage, viele Pilger im Rentenalter.

    Formentor: Der nördlichste Punkt bietet einen wunderbaren Blick auf das Meer, und den steilen Küsten. Zu Empfehlen ist die Fahrt bis zum Leuchtturm. Auf dem Weg gibt es dann die Möglichkeit, sich am Strand zu erholen. Ein Parkplatz, Gebühr ca. 5 Euro, ist vorhanden. Nachdem man das Kap gesehen hat, kann man auf der Rückweg am ersten Aussichtspunkt noch links zu einem alten Militärstützpunkt abbiegen, und die Serpentinen hinauffahren. Hier bietet sich vielleicht sogar noch ein besserer Blick auf die Insel und das Meer.

     

     

    San Telmo: kleiner ort mit schöner bucht und der vorgelagerten insel dragonera

    ich würde von palma aus nach pto soller mit dem roten blitz fahren, ist viel schöner und imposanter als mit dem auto.

    08.01.-22.01.2018 DomRep Juni 2018 Gardasee Aug. 2018 Ibiza Sep. 2018 Mallorca Januar 2019 Punta Cana
  • uw1feh
    Dabei seit: 1324252800000
    Beiträge: 112
    geschrieben 1340060403000

    Hallo

    Das was du dir da vorgenommen hast, ist so wie du dir das Vorstellst fast nicht zu schaffen. Google berechnet die Fahrzeit nach der erlaubten Geschwindigkeit. Die wirst du aber, außer auf der Autobahn nicht erreichen. Überholen ist im Gebirge auch so gut wie nicht möglich. Sehr enge Straßen mit sehr vielen Serpentinen. Badestops werden da wohl auch Zeitlich nicht mehr ins Program passen. Wenn du ans Cap willst rechne die Fahrzeit so ein, dass du so gegen 9 Uhr Spätestens am Cap bist, sonnst stehste im Stau zur Zufahrt und wenden ist auf der engen Straße so gut wie nicht möglich. Am besten du teilst die ganze Tour auf zwei bis drei Trage auf, da hast du dann mehr von. Vor allem der der Fahrer hat nichts von der wunderschönen Landschaft.

     @strawberryhill hat schon jede Menge Tipps auf der Tour gegeben fast jeder einzelne ist schon fast ein Tagesausflug wert.

    Gruß Uwe

     

  • checky_01
    Dabei seit: 1294444800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1340061598000

    Erstmal Danke für die Schnelle Antwort un die Vielen Infos :-)s

    Das wird wohl stimmen, ich glaube das wird auch viel zu stressig. Was ist denn der schönste Abschnitt an der Westküste? Ich würde dann nur ein Teil fahren.

    Ist am Cap Abends auch weniger los, so gegen sechs?

  • yulungayulunga
    Dabei seit: 1194480000000
    Beiträge: 313
    geschrieben 1340100567000

    Hallo,

    meine absolute Lieblingsstrecke an der Westküste beginnt bei mir am frühen Morgen mit der Fahrt zur felsigen Bucht der Cala de Sa Calobra. Dort genießen wir ganz in Ruhe die athemberaubende Schönheit dieser Felsenbucht mit kleinem Pick-Nick, bevor die Massen von Reisebusse (ca 10 Uhr) angekarrt kommen. 

    Danach geht es ab Richtung Sollert, wo wir immer am berühmten Eisstand ein leckeres Eis auf dem Marktplatz genießen und die Stimmung des Örtchens einfangen.

    Lange halten wir uns dort nicht auf, denn es zieht uns weiter über das sehr schicke Dörfchen Deya runter zur schönsten Bucht der Insel, der Cala Deya. Dort kann man in einer sehr urigen Kulisse herrlich baden.

    Danach geht es vorbei an Valldemossa runter zum Port de Valldemossa. Diese athemberaubende Fahrt dort runter ist grandios und sollte nicht fehlen. In dem ansässigen Restaurant dort unten kann man sehr gut essen. 

    Die Besichtigung des schönsten Örtchens der Insel, Valldemossa, kann ich im Anschluss durchaus empfehlen, da es dann bereits Nachmittags ist und das Dorf vor Reisebussen und Massen an Touristen nicht mehr aus allen Nähten platzt. Zu dieser Zeit kann man hier als Fotograph auf Grund phantastischer Lichtverhältnisse einzigartig schöne Aufnahmen machen. 

    Von Valldemossa geht es dann Richtung Esporles zum historischen Landgut La Granja (bis 19 Uhr geöffnet). Diese Besichtigung dort am frühen Abend ergibt dann einen sehr schönen Abschluss eines herrlichen Tages, denn auch dort sind dann die Massen der Reisebusse schon wieder verschwunden und ihr habt genüsslich Zeit, diese kleine Oase zu erkunden. 

    Reine Fahrtzeit beträgt diese Strecke ca 1,5 Stunden. Man hat also überall gemütlich Zeit, alles gut auf sich wirken zu lassen. 

    Ich hoffe mein Tipp hilft weiter.

    Viele Grüße, Yulunga

    A good traveller has no fixed plans and is not intent on arriving.
  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 903
    geschrieben 1340143714000

    @yulungayulunga, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, deinem Beitrag hier "zu lauschen". Ich bin ab Freitag wieder auf der Insel und die Westküste ist natürlich ein Muss. Ich bin auch schon die ganze Westküste von Sant Elm bis zum Kap Formentor entlanggefahren, war in Deía, Valdemossa und Soller und wollte diesmal wieder etwas Besonderes sehen. Deine Tagesroute ist perfekt für einen grandiosen Tag an der Westküste, zumal du aus eigener Erfahrung auch noch wunderbare Tipps gegeben hast, wann es sich wo am besten leben lässt. Also mir hast du schon mal sehr geholfen, vielen Dank dafür.

  • checky_01
    Dabei seit: 1294444800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1340226989000

    Also Danke für die Tipps nochmal, ich werde die Route auf jedenfall fahren.

    Jetzt stellt sich nur noch die Frage wann und wie :frowning:

    Am liebsten würde ich sie am Samstag oder Sonntag fahren, habe gehört das am Wochenende keine Touribusse unterwegs sind. Weis jemand ob das stimmt?

    Und dann noch wir rumm ich die Strecke fahren soll, morgends gleich an die Sa Calobra und dann Richtung Valldemossa oder umgekehrt, so dass ich gegen 17Uhr an der Sa Calobra bin?

    Die Route die ich fahren werde, werde ich evtl. Morgen noch reinstellen ;) ein Abstecher nach Fornalutx und Son Marroig muss dabei sein.

    Danke

  • checky_01
    Dabei seit: 1294444800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1340309234000

    So, hier morgen geht es los. Hier die die Route die ich geplant habe.

    so Morgends um 7 geht es los, so das wir spätestens gegen neun in Sa Calobra sind.

    Sa Rapita – Sa Calobra 1h20 (Bucht und die Schlucht anschauen und evtl. einen Abstecher in die Cala Tuent)

    Sa Calabra – Fornaltux 35min (das ''schönste'' Dorf Spaniens anschauen)

    Fornalutx –Soller 7min ( In Soller Eis essen, Tipp @yulungayulunga)

    Soller –Port Soller 8min (Hafenpromenade entlang laufen und evtl am Sanstrand Baden)

    Port Soller– Deja 12min (Ordt erkunden)

    Deja – CalaDeia 5min Cala Deja (in der Bucht Baden)

    Son Marrogie 7min ( evtl. Landsitz besuchen und Aussicht geniesen)

    Son Marrogie– Valldemossa 15min (gegen Abend, wenn weniger los ist)

    Valldemossa- Ss Rapiata1h via Esporles (resltiche Küstenstraße geniesen und dann ab na Sa Rapita.

    evtl. werde ich auch ein oder zwei Stops weg lassen (Zeit)

  • poly3
    Dabei seit: 1203811200000
    Beiträge: 1929
    geschrieben 1340309678000

    Werdet ihr eigendlich fürs Inselrasen bezahlt?  :frowning: Weil sonst würde ich mir diesen

    Stress nicht antun. Und das soll Urlaub sein? Naja, jedem das seine....

  • checky_01
    Dabei seit: 1294444800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1340321570000

    ok, die Zeit ist schon sehr knapp berechnet (googleMaps, stimmt eh fast nie :laughing: ) in Wirklichkeit werden wir natürlich viel länger unterwegs sein und die Fahrt geniesen. Wenn es uns zu viel wird, dan werden wir wie gesagt manche Orte oder Buchten weg lassen. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!