• Günter Vaccaro
    Dabei seit: 1144195200000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1146087424000

    Anschlag in Sharm El Sheik,erbitte dringend Hilfe.

    Wir haben im Januar 2006 in dieser Urlaubsregion über Sonnenklar-Tv( Fehrnsehsender ) gebucht .

    Reiseveranstalter war Big-Extra.

    Wir wollen unsere Reise auf keinen Fall antreten.

    Haben uns aus diesem Grunde in einer anderen Region eine noch teuere Reise ausgesucht. Information von Big-Extra war:

    Wir könnten umbuchen, müssten aber eine Umbuchsgebühr bezahlen.Wir waren einverstanden.

    Heutige endgüldige Information:

    Wir können nicht umbuchen,müssen Stornokosten bezahlen in erheblicher Höhe, da die kostenlose Stonierung bzw. Umbuchung nur bis zum 15.05.06 gilt. Wir fliegen aber am 19.05.06.. Wir müssen diese Reise antreten,oder eine hohe Stornogebühr bezahlen. Wir wissen nicht weiter. Wer kann uns mit Ratschlägen so schnell wie möglich helfen

    Gruss Günter

    Günter Vaccaro
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1146125090000

    Es gibt in der momentanen Situation tatsächlich keine rechtliche Grundlage für ein kostenfreise Storno oder Umbuchung.

    1. gab es bereits im letzten Jahr in der gleichen Region einen Anschlag, somit war es allgemein bekannt, dass diese Region zu möglichen Zielen terroristischer Anschläge zählen könnte

    2. hängt es von der Intensität der Anschläge ab, ob eine Reisewarnung ausgesprochen werden muss oder ob es sich lediglich um ein erhöhtes Sicherheitsrisiko handelt.

    Tunesien, Türkei und Ägypten gehören im Mittelmeerraum zu jenen Gebieten, in denen man mit Anschlägen rechnen muss. Und sofern diese vereinzelt auftreten, stellen sie keinen kostenfreien Rücktrittsgrund dar.

    Diese Thematik ist gerade in den letzten Jahren und Monaten immer und immer wieder von Richtern überlegt worden und es ergingen sinngemäße Urteilsbegründungen.

    Gruß

    Peter

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14852
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1146129200000

    Hallo Günter,

    da hat Peter - für Dich: leider - Recht.

    Dir bleibt in diesem Falle nichts anderes übrig, als über den Hinweis an die Kundenfreundlichkeit an das Gute Herz der Geschäftsführung von Big-Xtra zu apellieren, besagtem Herzen einen Stoß zu geben und ausnahmsweise einer Umbuchung zuzustimmen. Das Geld bleibt schließlich in der Firma!

    Vielleicht hilft es ja.

    Viel Erfolg

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • JamreQ
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1146141540000

    Damit das klappt, muss natürlich die Alternative auch noch frei sein; sprich genügend Flugplätze und Hotelkapazitäten.

    Das ist bei den meisten Zielen nicht mehr der Fall! Deshalb lassen die meisten Veranstalter Umbuchen und Stornos nur sehr eingeschränkt zu, was ich - auf der Grundlage von Peters Ausführungen oben - durchaus gut verstehen kann.

    Also FALLS du überhaupt eine Chance haben willst, check vorher die Verfügbarkeiten damit du ihnen nicht zusätzlich Sucharbeit machst und frag dann, ob es nicht evtl ganz ausnahmsweise doch ginge ...

    Daumen drück,

    Mel

    PS: Ägypten ist ein wunderschönes Land

  • Günter Vaccaro
    Dabei seit: 1144195200000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1146173032000

    Vielen Dank,

    haben per Internet Kontakt zum Reiseveranstelter aufgenommen Velleicht habe ich mich verkehrt ausgrdrückt. Umbuchungsgebühr wollten wir auf jeden Fall bezahlen, nur keine Stornokosten , da wir ja bereit sind umzubuchen.

    Bigextra hat sich gemeldet , ging durch die Information einer Dame im Call.center aus , wir wären nicht bereit Umbuchungsgebühr zu bezahlen.Wir sind in Verhandlung per Internet . Natürlich sind nicht mehr viele Urlaubsorte nach unseren Vorstellungen frei .

    Wir hatten nicht an Terroranschläge gedacht (oder verdrängt ).suchten nur ein Taucherparadies,da wir Taucher sind .

    Das nächste Urlaubziel werden wir genau abwegen .

    Wir waren schon mal in Äygpten , sehr schön. Traurig das so ein schönes Land durch eine Minderheit geschädigt wird . Reisen jederzeit wieder dort hin , aber nur wenn die Lage sich bruhigt hat. Danke für eure Antworten

    Gruss

    Günter

    Günter Vaccaro
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1146211654000

    Im Nahen Osten wird sich die Lage niemals beruhigen. Niemals beruhigen können.

    Als nach dem Zweiten Weltkrieg die Vereinten Nationen dem staatenlosen Volk der Juden Gebiete der Palästinener ohne deren Befragung und Einwilligung zugewiesen hatte, war der Grundstein einer immerwährenden Feindschaft gelegt worden.

    Und so lange die USA die Hand über Israel hält und so lange die Palästinenser nicht ihren eigenständigen Staat wieder erhalten, wird der Terror in diesen Gebieten weitergehen.

    Dies hängt auch und vor allem mit den religiösen Werten und Einstellungen (radikaler) Moslems zusammen.

    Gruß

    Peter

  • Steffi1306
    Dabei seit: 1088640000000
    Beiträge: 270
    geschrieben 1146211902000

    Guten Morgen.

    Günter, wohin genau in Ägypten sollte denn die Reise gehen ?

    Dies ist ja maßgebend, ob Du umbuchen kannst oder nicht.

    Ich hab folgendes gefunden:

    Auf der Homepage von Big-Xtra steht folgendes:

    Am Montagabend, den 24.04.2006 ereigneten sich in dem ägyptischen Badeort DAHAB eine Serie von Anschlägen, bei denen mehrere Menschen getötet und verletzt wurden. BigXtra bietet allen Reisenden, die Ihren Hotelaufenthalt in der Region Dahab gebucht haben, eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung bis einschliesslich 31.05.2006 (Anreise) an.

    Zudem können Reisende, die Ihren Ägyptenurlaub mit Zielflughafen Sharm El Sheikh (SSH) bis Anreise 14.05.2006 gebucht haben, kostenlos umbuchen. Kostenlose Umbuchungen oder Stornierung für Reisen zu den Zielflughäfen Hurghada (HRG), Kairo (CAI), Luxor (LXR) und Marsa Alam (RMF) sind NICHT möglich.

    Bei Rückfragen oder Umbuchungswünschen wenden Sie sich bitte an Ihr Reisebüro. Zusätzlich können können Sie unsere Hotline unter der Rufnummer

    089-99829103

    Gruß, Steffi

  • Günter Vaccaro
    Dabei seit: 1144195200000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1146596765000

    Danke Steffi,

    wir haben Sharm El Sheikk gebucht . Abflugtermin wäre der 19.05.06 . Leider nach dem 14.05.06. Du hast schon recht mit Deiner Aussage , dass wir keine kostenlose Stornierung oder Umbuchung ab dem 14.05.06 erwarten können. Wir wollten kostenpflichtig umbuchen , da wir Ängste vor erneuten Anschlägen haben ( laut Auswärtigem - Amt muss mit weiteren Anschlägen gerechnet werden). Aber Fehlanzeige , Big - Xtra akzeptiert keine Umbuchung, auch nicht bei Akzeptanz einer Umbuchungsgebühr . Dieser Reiseveranstalter erlaubt nicht eine kostenpflichtige Umbuchung . Es muss immer erst storniert werden mit Gebühren von 25 % , danach kann erneut zum normalen Preis gebucht werden . So auch bei uns . Wir hatten regen Schriftverkehr über Internet mit dem Geschäftsführer ( mit bitte , bitte ) . Kein Erbarmen . Entweder fliegen , oder volle Stornokosten zahlen .

    Wir haben uns entschieden , die vollen Stornokosten in einer erheblichen Summe zu zahlen . Das Angebot sich ein anderes Reiseziel auszusuchen , lehnten wir natürllich ab . Wir wären jetzt das dritte Mal mit dieser Reisegesellschaft geflogen , waren bis jetzt auch zu frieden. Darum um so enttäuchter von dieser Reisegesellschaft Für uns bedeutet das , nie mehr Big-Xtra .

    Kolanz gibt es nicht . Andere Reisegesellschaften sind bereit mit Umbuchsgebühren um zu buchen . Big -Xta nicht Wir denken , ein Kunde weniger scheint egal zu sein . Darum nie mehr Big-Xtra!!!!

    Haben jetzt die Kanaren gebucht.Bedanken uns für Deine Antwort

    Günter

    Günter Vaccaro
  • Günter Vaccaro
    Dabei seit: 1144195200000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1146598950000

    Hallo Peter ,

    Du hast recht. Ich möchte aber im Urlaub entspannen , nicht mit Anschlägen in diesem Umfang rechnen . Ich bedaure alle friedfertigen Moslems die darunter leiden müssen .

    Ein Bekannter von uns , war in Dahab und zum Zeitpunkt des Anschlages in unmittelbarer Nähe . Grauhenvolle Ereignisse haben sich dort abgespielt . Dieser Bekannter ist jetzt schwerst traumatisiert. Anschläge können überall passieren , aber ein bekanntes Risiko kann man vermeiden . Wir haben leider ohne " Verstand "gebucht .

    Gruss Günter

    Günter Vaccaro
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!