• lobberich
    Dabei seit: 1423612800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1561955370583

    Hat hier jemand entsprechende Erfahrungen gemacht über die er (sie) mir berichten kann?

    Habe eine entsprechende Reise gebucht und mache mir erst jetzt Gedanken, ob es die

    richtige Entscheidung war.

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1311
    geschrieben 1561961098801

    Ich kann dir ganz allgemein sagen, dass ich seit vielen Jahren allein unterwegs bin. Kurztrips in Städte, mehrwöchige Rundreisen mit dem MIetwagen, USA, Europa, Asien, Karibik... Auch in Ländern, über die manche sagen, diese würden sie niiiiieeeemals als Frau allein besuchen wie Indien.

    Ich liebe es allein zu reisen, freue mich, wenn ich entscheiden kann, wonach mir ist ohne es ausdiskutieren zu müssen, wenn ich nicht auf jemanden warten muss, wenn ich abends mein Zimmer für mich habe.

    Oft werde ich sogar dafür beneidet, wie "mutig" ich sei, wie schön es sei sich so frei fühlen zu können.

    Mit Kreuzfahrten oder Gruppenreisen kenne ich mich nicht aus, kann dir also nichts speziell zum Thema Nilkreuzfahrt sagen, aber ich weiß von Frauen, die es allein gemacht haben und supernette Erfahrungen hatten. Was soll dir schon passieren? Wenn nette Menschen da sind, kommst du mit denen ins Gespräch, ansonsten genieße deine Reise für dich allein.

    Ich finde es keinen schlechten Start ins Alleinreisen, denn du bekommst etwas geboten und hast Programm, kannst aber dennoch für dich sein.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • lobberich
    Dabei seit: 1423612800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1561965921986

    Danke Dir, aber es ist nicht meine erste ,,Alleinreise".

    Auch ich liebe und geniesse diese Freiheiten, von denen Du sprichst.

    Ich war auch bereits alleine in Tunesien (nicht nur gute Erfahrungen gemacht,

    bin jedoch nach wie vor völlig begeistert von der Schönheit dieses Landes),

    habe eine einwöchige Wüstensafari unternommen …

    Alles prima, bin eigentlich auch nicht ängstlich - aber jetzt höre ich überall:

    Wie kannst Du nur.....

  • Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1561968238993

    Hallo lobberich,

    ich habe schon mehrer Nilkreuzfahrten unternommen, meistens mit meinem Mann zusammen, jedoch auch mit einer Freundin und mit meiner Schwester ..... zwar war ich noch nie ganz alleine unterwegs, aber in den Reisegruppen sind hin und wieder auch alleinreisende Frauen und auch Männer mit dabei gewesen.

    Daher denke ich kann ich dir meine Einschätzung dazu mitteilen .....

    Zuerst mal eine Frage, die Leute die zu dir gesagt haben "wie kannst du nur", waren diese Leute selber schon in Ägypten? haben diese auch schon eine Nilkreuzfahrt gemacht?

    Denn meine Erfahrung ist, dass gerade die Leute die gar keine Ahnung haben, am lautesten dagegen Wettern ;-(

    Du hast sicher eine pauschale Nilkreuzfahrt mit Ausflugspaket gebucht, davon gehe ich jetzt mal aus ...

    dann bist du in einer kleinen Reisegruppe mit Reiseleiter der sich um alles kümmert. In der Gruppe bekommt man schnell Kontakt, wenn man das wünscht, aber es ist auch kein Problem, wenn du eher für dich sein magst, dann kannst du dich etwas abseits setzen. Im Restaurant wird man allerdings mit der Gruppe zusammen an einem Tisch sitzen, da entwickeln sich ganz nette Gespräche und man lernt sich etwas kennen.

    Bei den Ausflügen ist dann immer der Reiseleiter/in mit dabei und organisiert alles, daher musst du dich da um nichts kümmern und wirst außer mit den Souvenierverkäufern nicht viel Kontakt zu Einheimischen haben.

    Jedoch gibt es auch außerhalb den geführten Touren die Möglichkeit auch mal alleine los zu ziehen, oder vll. mit jemanden aus der Gruppe, dann kann man sich natürlich ganz frei bewegen und bekommt schnell mit der sehr gastfreundlichen Bevölkerung kontakt.

    Als ich mit meiner Schwester unterwegs war, haben wir einen 3 wöchigen Urlaub gemacht, der teils pauschal (Nilkreuzfahrt) und teils individuell (fast eine Woche in Luxor) war. Da ich mich sehr gut in Luxor (mittlerweile unsere 2. Heimat) auskenne, haben wir dort viel alleine unternommen und auch viele Sehenswürdigkeiten die nicht im Standardprogramm der Nilfahrt sind besichtigt,

    aber auch andere Sachen .... einfach Land und Leute kennengelernt. Wir hatten zu keiner Zeit irgendwie Ängste oder Bedenken, dass uns was passieren könnte. Wir haben ganz viel Hilfe und Gastfreundschaft erfahren, ohne jeden Hintergedanken.

    Also ich finde nicht, das du deine Entscheidung bereuen musst ;-) ganz im Gegenteil, freu dich auf einen wunderschönen Urlaub mit ganz vielen tollen Eindrücken.

    Und ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass man die Ägypter nicht mit den Tunesier vergleichen kann, genauso wenig, wie die Deutschen mit den Italiener ;-)

    Lass dich drauf ein, es wird wundervoll :-)

    LG Carmen

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9962
    Verwarnt
    geschrieben 1562002172966

    Ich war vor etlichen Jahren in Ägypten und empfand einige der Männer als extrem aufdringlich und respektlos - trotz männlicher Begleitung übrigens.

    In anderen muslimisch– oder auch machismo–geprägten Ländern habe ich das so niemals wieder erlebt.

    Freu‘ Dich auf Deine Nilkreuzfahrt, aber sei Dir bewusst, dass sich der Respekt Frauen gegenüber bei einigen sehr in Grenzen hält...

    PS: Und nein, ich trug keine Berufskleidung aus dem horizontalen Gewerbe o. ä.

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • lobberich
    Dabei seit: 1423612800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1562041229994 , zuletzt editiert von lobberich

    Hallo Carmen,

    Dankeschön, dass hört sich doch ganz gut an.

    Ich habe auch keine Angst, weil ich, wie gesagt gerne alleine unterwegs bin.

    Kannst Du mir vielleicht sagen, wie ich mich finanziell zu verhalten habe?

    Trinkgelder z.B.

    Muss ich unbedingt Geld in der Landeswährung haben, oder besser gesagt,

    ist es sehr ungünstig in Euro zu zahlen?

    Ich bin ja als erstes auf dem Schiff, werde also (hoffe ich ja wohl mal) am

    Flughafen abgeholt und habe dort dann sicher nicht die Zeit, mich um

    das Geldwechseln zu kümmern, denn ich möchte meine Reiseleitung

    ja nicht verpassen (lach, also das ist meine erste und hoffentlich

    einzige Angst, die ich habe).

    Mein Handy sollte ich sicher in der ersten Woche ausser Betrieb setzen, oder)

    (wegen der hohen Kosten). Habe zwar auch darüber gehört, dass man bereits

    am Flughafen eine ägyptische Karte kaufen kann, aber, wie gesagt, habe ich

    ein wenig Angst, dadurch den Anschluß zu verpassen.

    Nach der Kreuzfahrtwoche werde ich eine Woche in El Gouna in einem

    Hotel sein. Da sieht dann ja alles schon wieder ganz anders aus.

    Kannst Du mir sagen, wie es mit den Steckdosen aussieht? Benötige ich

    einen Adapter oder sind die Steckdosen die gleichen wie bei uns

    (auf dem Schiff ist das wahrscheinlich auch wieder nicht vergleichbar mit

    dem späteren Zustand im Hotel).

    Ach und das Wasser. Man weiss es ja, tausendfach gehört, aber jetzt

    sagt mir doch ein Kollege, der gerade aus dem Ägyptenurlaub kommt,

    man könne sich nicht einmal die Zähne damit putzen. Seine Frau und

    er seien tagelang krank gewesen.

    Ich war vor vielen Jahren in Ägypten in einem sehr schönen Hotel

    und hätte nichts von alledem bestätigen können.

    Vielen Dank schonmal für Deine Info.

    Ulrike

  • Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1562068514722

    Hallo Ulrike,

    Kannst Du mir vielleicht sagen, wie ich mich finanziell zu verhalten habe?

    Trinkgelder z.B.

    Muss ich unbedingt Geld in der Landeswährung haben, oder besser gesagt,

    ist es sehr ungünstig in Euro zu zahlen?

    Ich bin ja als erstes auf dem Schiff, werde also (hoffe ich ja wohl mal) am

    Flughafen abgeholt und habe dort dann sicher nicht die Zeit, mich um

    das Geldwechseln zu kümmern

    Ich bin eigentlich immer ein Verfechter der Landeswährung, denn so haben die Ägypter nachher keine Mühe die Euros umzutauschen, dazu kommt, dass sie nur Scheine auf der Bank tauschen können, also Münzgeld müssen sie dann aufwendig und mühselig andersweitig tauschen, z.B. bei den Touristen.

    Wenn du das Visum eh am Bankschalter am Flughafen holen möchtest, dann kannst du dort gleich einen gewissen Betrag tauschen, dann geht das in einem .... und Zeit dafür hast du ...

    Natürlich kannst du überall mit Euro bezahlen, aber man bezahlt dann oft viel mehr, als wenn man in ägyptische Pfund (LE) bezahlt.

    Auch die Trinkgelder sind besser in LE, denn wie gesagt Münzen können die Ägypter nicht tauschen und unser kleinster Schein sind 5 Euro und dass ist ja ziemlich viel. 1 Euro sind ungefähr 20 LE

    Bei einer pauschalen Nilkreuzfahrt sammelt der Reiseleiter am Anfang eine Trinkgeldpauschale ein, damit zahlt er dann alle anfallenden Trinkgelder und davon braucht man in Ägypten viel ... denn jede noch so kleinste Dienstleistung wird belohnt ;-) Aber natürlich kannst du auf dem Schiff und auch so unterwegs noch kleine extra Trinkgelder geben, das ist in Ägypten üblich und viele müssen von diesem kleinen Extrageld leben, denn die Grundlöhne sind sehr niedrig.

    Mein Handy sollte ich sicher in der ersten Woche ausser Betrieb setzen, oder)

    (wegen der hohen Kosten). Habe zwar auch darüber gehört, dass man bereits

    am Flughafen eine ägyptische Karte kaufen kann, aber, wie gesagt, habe ich

    ein wenig Angst, dadurch den Anschluß zu verpassen.

    Eigentlich hast du am Flughafen schon Zeit dir eine Sim zuholen, notfalls kann man ja dem Reiseleiter bescheid geben, dass man noch was erledigen muß. Aber in der Regel warten sie auch bis alle auf ihrer Liste stehend auch im Bus sind. Aber Bescheid sagen wäre trotzdem eine gute Idee, so würde nichts schief gehen ;-) Und ich denke du bist nicht die einzige die eine Sim kaufen möchte ;-)

    Wenn du in Hurghada landest, gibt es am Flughafen die Möglichkeit eine Sim zu bekommen, in Luxor ist das am Flughafen nicht möglich, da kannst du aber in der Stadt eine besorgen, oft hat man noch am Ankunftstag etwas Zeit dafür.

    Auf dem Schiff gibt es auch Wlan; aber es ist sehr teuer und man hat nur Empfang wenn das Schiff angelegt hat, also auf der Fahrt nicht und gerade da hätte man ja schön Zeit auf dem Deck im Liegestuhl mal ins Internet zu gehen ....

    Ob du das brauchst, das musst du selbst entscheiden .... bei meinen ersten Nilkreuzfahrten hatten wir das nicht, da gab es noch keine Smartphone mit Internet .... aber jetzt geht man mit der Zeit und für uns ist es schon so, dass wir eine ägypt. Sim uns kaufen ....

    Kannst Du mir sagen, wie es mit den Steckdosen aussieht? Benötige ich

    einen Adapter oder sind die Steckdosen die gleichen wie bei uns

    (auf dem Schiff ist das wahrscheinlich auch wieder nicht vergleichbar mit

    dem späteren Zustand im Hotel).

    Die schmalen Eurostecker passen auf jeden Fall und die runden Stecker (Föhn) passen zu 99 %,

    daher brauchst du keinen Adapter.

    Ich hatte nur mal in einem kleinen Hotel auf der Wüsten-Oasen-Tour den Fall, dass mein Föhn nirgens rein passte,

    aber wie gesagt, war das nur einmal, daher die 99 % :-)

    Wenn der Stecker bei einer Steckdose nicht passt, dann probier eine andere Dose aus, das hatten wir auch schon, da waren verschiedene Dosen in der Kabine und eine passte immer ....

    Nimm dir vll. auch ein Mehrfachstecker (Verlängerungskabel) mit, dann kannst du Handy, Foto und Co. gut anhängen, denn oft gibt es nicht so viele Dosen in der Kabine und wenn dann sind sie irgendwo versteckt in der Ecke ;-)

    Ach und das Wasser. Man weiss es ja, tausendfach gehört, aber jetzt

    sagt mir doch ein Kollege, der gerade aus dem Ägyptenurlaub kommt,

    man könne sich nicht einmal die Zähne damit putzen. Seine Frau und

    er seien tagelang krank gewesen.

    Ich war vor vielen Jahren in Ägypten in einem sehr schönen Hotel

    und hätte nichts von alledem bestätigen können.

    Also ich nehme immer stilles Mineralwasser zum Zähne putzen, mein Mann nicht, dem ist das zu blöd :-)

    Also uns ist das noch nie passiert .... und ich denke nicht, dass deinem Kollegen dies wg. dem Wasser passiert ist.

    Zu 90 % ist ein zu kaltes trinken für Magen-Darm-Geschichten verantwortlich.

    Im Moment herrschen hohe Temperaturen in Ägypten und wenn man da zu kalt trinkt und noch die Klimaanlage auf Kühlschrank Temperatur runter dreht, das schafft der robusteste Körper nicht mehr.

    Darum es so wie die Wüstenvölker es vormachen ....viel warmen Tee trinken und kühle Getränke erstmal etwas stehen lassen und in kleine Schlucke trinken , auf gar keinen Fall auf Ex trinken ;-)

    Ich hoffe ich konnte dir deine Fragen Beantworten und falls noch was offen wäre ... dann her damit ...

    LG Carmen

  • Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1562599344824

    Hallo Ulrike,

    ich wünsche dir eine schöne Reise, es geht ja nun bald los oder bist du etwa schon dort ?

    Wenn du magst, gib nach der Reise mal Rückmeldung wie es nun so war, wie hast du nun die Nilkreuzfahrt alleine empfunden ? Kannst du sie weiterempfehlen ?

    Das würde sicher auch andere Alleinreisende interessieren :-)

    Aber nun erstmal einen wunderschönen Urlaub

    LG Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!