• antonella
    Dabei seit: 1152316800000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1173264104000

    Hallo Leute,

    ich weiß, es gibt schon unzählige Freds über Singapur, aber meine Fragen wurden leider in keinem beantwortet.

    Wir werden im Mai 5 Tage in Singapur verweilen und haben uns auch schon ein Programm zusammen gestellt.

    Einige Fragen habe ich noch und über einige Tipps wäre ich auch sehr dankbar:

    1.

    Ich habe gelernt, dass man fast alles mit Kreditkarte zahlen kann, trotzdem braucht man doch für vieles auch Bargeld, z.B. für Taxifahrten, MRT Fahrscheine, Essen auf dem Markt, Chinatown, Einkäufe im Supermarkt, Trinkgelder etc. Wir wollen allerdings auch nicht zuviel Geld abheben bzw. tauschen, wie viel Bargeld sollte man für 5 Tage Singapur gleich am Changi Airport tauschen? (Wollen aber soviel wie möglich mit Kreditkarte zahlen.)

    2.

    Da wir im Novotel Clarke Quay wohnen, steht auf jeden Fall ein Besuch im Raffles Hotel auf dem Programm für einen leckeren Singapore Sling. Gibt es dort eine Kleiderordnung, d. h. muß man dort im Anzug oder im kleinen Schwarzen aufschlagen oder reicht ein normales, gepflegtes Outfit mit langer Hose und geschlossenen Schuhen?

    3.

    Wie stehen die Chancen einen Early Check-in im Hotel zu bekommen, wir landen nämlich schon um 06:30 Uhr morgens, ist im Mai viel los in den Hotels in Singapur? (wegen Verfügbarkeit)

    4.

    Woher bekommt man Pläne für die MRT oder für Linienbusse, bzw. eine Aufstellung/Karte über Haltestellen?

    5.

    Hat jemand Erfahrungen mit Bootsfahrten auf dem Singapore River? Würden evtl. gern einen Dinner-Cruise auf einem traditionellen Holzboot machen, gibt es so was? Weiß jemand Anbieter und/oder Preise?

    So, mehr fällt mir im Moment nicht ein, freue mich über viele Antworten! Vielen Dank schon mal!!!

    LG

    Antonella

  • Casuarina
    Dabei seit: 1147824000000
    Beiträge: 202
    geschrieben 1173273687000

    Hallo,

    schau mer ma, ob das was für Dich dabei ist:

    1. Für 5 Tage würde ich erst mal nicht mehr als 60-70€ tauschen. Ich sammle vor dem Abflug immer kleine Scheine, damit man dann auch mal zur Not noch 10€ hinterhertauschen kann, wenn Ihr auch viel mit Kreditkarte bezahlt. Am Flughafen würde ich nicht tauschen, es gibt in der Stadt genug Wechselstellen dafür.

    2. An der Bar im Raffles Hotel gibt es keine Kleiderordnung. Wir waren da auch schon mit Capri und Wandersandalen drin. Wie das ist Restaurant ist, kann ich Dir nicht sagen.

    (Kleiner Tip: In der 1. Etage gibt es ein kleines Museum. Das ist echt interessant.)

    3. An Eurer Stelle würde ich eine Mail ans Hotel schreiben, wann Ihr da seit und wie es mit dem Zimmer aussieht oder Ihr lasst das eure Reiseleitung klar machen.

    4. MRT-fahren ist total easy in Singapore. Die Pläne dafür hängen in jeder Station. Fahrt mal runter und schaut es Euch an. Am Flughafen liegen meist auch schon Faltblätter aus, wo Ihr sowas entnehmen könnt. Ihr zieht Euch eine Karte aus dem Automaten(behaltet sie die gesamten 5 Tage!), und ladet sie beim ersten mal auch gleichzeitig. Ihr sucht die Station aus, wo Ihr hinwollt, drückt auf bewusstes Knöpfchen und der zeigt Euch den Preis an und nachdem Ihr das Geld eingesteckt habt, ladet der die Karte. Zieht am Drehkreuz die Karte über den Scanner und Ihr seit drin. Ladet immer nur für Eure bewusste Strecke auf, solltet Ihr mal eher aussteigen wollen, bekommt Ihr kein Geld zurück. Das grüne Kärtchen kostet 1 $ Pfand. Wie gesagt, das würde ich erst amletzten Tag wieder eintauschen (in den Automaten stecken).

    5. Wir haben letztes Jahr eine Bootstour gemacht. Abgefahren sind wir an der Raffles - Statue (da gibt es nur diesen einen Anbieter) in großen Holzbooten ein Stück unter hübschen Brücken entlang und an schönen Hotels vorbei bis vor zum Merlion, zu dem man dann vorfährt und die gleiche Strecke wieder zurück. Man kann schöne Fotos machen. Ansonsten ist das nicht so der Kracher, weil man nur eine halbe Stunde dafür braucht und 2x die gleiche Strecke fährt (hin und zurück).

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. Wenn Dir noch was einfällt, frag ruhig.

    LG Casu

  • aurora2000
    Dabei seit: 1169164800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1173442590000

    Hallo Antonella!

    Ich kann mich den Aussagen von Casu voll anschliessen.

    Singapore ist Super! Sauber, Sicher und voellig unproblematisch!

    Am besten Du beliest dich nochmal auf www.sg kein Schreibfehler!

    oder www.new-asia-sigapore.de

    Als Ausflugsziele kann ich dir noch den "hoechsten Berg" Bukit Timah empfehlen. Ist der letzte Teil "Urwald" in Singapore,

    oder die Insel Pulau Ubin oder den Vogelpark ganz im Westen oder

    oder oder. Das groesste Problem in Singapore ist die Zeitverschiebung. 7Std. Man kommt Morgends nicht mit dem Hintern aus dem Bett und Abends nicht rein.

    Aber trotzdem. Viel Spass

    Gruss Peter

  • Kimmy07
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1173639542000

    Auch hallo,

    wir haben den obligaten Nachtzoo besichtigt. Wenn man sich von den Tourimassen absetzt und alleine durch die Anlage spaziert, ist es wunderschön. In Singapore haben wir am Fluss direkt herrlich Fisch gegessen, man kann auch super abends ausgehen. Lasst Euch einfach durch die Stadt treiben, sie ist vielfältiger, als man denkt.

    Man kann sich sicher über die Art & Weise streiten: aber mir hat die penible Sauberkeit und die Sicherheit gut gefallen. Und auf Kaugummis kann man dafür getrost ein paar Tage verzichten....

    Lieben Gruss,

    K.

  • bine7
    Dabei seit: 1069200000000
    Beiträge: 360
    geschrieben 1173645343000

    hi antonella,

    deine vierte frage erinnert mich an sache, von der ich ziemlich begeistert war :D

    und zwar gibt es am flughafen einen info-stand. joa und dort gibt es ganz viele broschüren zu verschiedenen sightseeing touren. z.b. für china town, little india, riverwalk... und in diesen broschüren sind dann verschiedene spaziergänge beschrieben die einen durch diese verschiedenen stadtteile führen, vorbei an allen interessanten sehenswürdigkeiten, die auch noch gleich beschrieben werden.

    haben uns damit durch singapore führen lassen und super viel gesehen. hätten so nicht mal nen reiseführer gebraucht.

    Reisen veredelt den Geist und räumt mit Vorurteilen auf!
  • JackyD
    Dabei seit: 1130284800000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1173727182000

    zu den fragen ist eigentlich alles gesagt.

    bei 5 tagen kann man sich auch mal gedanken machen, ob man das "abenteuer busfahren" nach johor bahru / malaysia mal mitmacht! dort gibts ne schöne shoppingmeile, sicherlich gibt es die in singapur auch, aber dort war es alles noch einen tick günstiger.

    was auch interessant ist, die "red-line"-mrt fährt größtenteils oberirdisch, so dass man auch mal was sieht. wenn man den bahnhof nicht verlässt bzw. in jurong east in die green line umsteigt, bezahlt man nicht mal viel für eine "stadtrundfahrt".

    und auf jeden fall in singapur nicht nur in restaurants essen gehen, in einem "food court" isst man ebenfalls lecker und unter einheimischen, uns hat das so gut gefallen, dass wir das dann nur noch so gemacht haben, besonderer tip: food factory in der wisma atria-mall in der orchard road!

    gruß, matthias

    Die, die nichts wissen und wissen, dass sie nichts wissen sind mir lieber als die, die nichts wissen und nicht wissen, dass sie nichts wissen...
  • Peter43
    Dabei seit: 1162771200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1173876686000

    bei 5 Tagen Aufenthalt lohnt schon der Kauf einer EZ-Link Card für die Benutzung von Bus und MRT. Das ist eine wiederaufladbare Dauerkarte, hauchdünn im Scheckkartenformat, die es am ticket counter an allen größeren MRT-Stationen gibt (wo die Einheimischen anstehen, um ihre Zeitkarten zu kaufen). Wenn ich recht erinnere (war vor 4 Jahren zuletzt dort) muß man mindestens 15 SD investieren pro Ticket, davon 5 SD deposit und 10 SD Fahrgeld. Man kann Fahrgeld "nachtanken" oder gleich eine höhere Summe investieren. Am Ende des Singapur-Aufenthaltes gibt man die Karte zurück und bekommt Pfand und nicht verbrauchtes Fahrgeld zurückgezahlt.

    Mit dieser Karte erspart man sich die Wartezeiten vor den Ticketautomaten und die ewige Suche nach Kleingeld (Busse geben kein Wechselgeld raus). Die Benutzung ist kinderleicht, beim Ein- wie beim Aussteigen schiebt man das Ticket in den Automaten (auch in den Bussen), und abgebucht wird nur für die benutzte Fahrstrecke. Die Automaten zeigen auch das Restguthaben an.

    Mehr zur EZ-Card hier:

    http://en.wikipedia.org/wiki/EZ-Link

    oder hier

    http://www.ezlink.com.sg/index.html

    Gruß Peter

  • Carina10482
    Dabei seit: 1128470400000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1173952569000

    Hallo!

    Was auch sehr schön und interessant ist, ist mit den 3 Touristenbuslinien (Doppeldecker) zu fahren und somit eine Stadtrundfahrt zu bekommen für nur 3 S-$. Jede Fahrt kostet 1 S-$. Man wird durch die ethnischen Viertel kutschiert, durch das Einkaufsparadies Orchard Road, zur Esplanade,... Es lohnt sich echt und ist total unkompliziert! Nur den Dollar passend mitbringen, die Busse geben kein Wechselgeld.

    Der Bird Park in Jurong ist auch sehr zu empfehlen, die halbstündige MRT-Fahrt dorthin ist auch super, da die Fahrt meist oberirdisch verläuft und man somit mehr als nur die Innenstadt sieht.

    Das Sumpfgebiet im Nordwesten entlang der Grenze zu Malaysia ist auch unbedingt einen Ausflug wert, genauso wie die Insel Sentosa mit ihren wunderschönen Stränden.

    Gruß, Carina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!