• Berrol
    Dabei seit: 1276387200000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1325619965000

    Hallo zusammen,

     

    wir haben vom 27. Februar an 9 Tage Sri Lanka (Avani Kalutara Ressort) gebucht.

     

    Kennt hier jemand das Avani Kalutara Ressort näher? In den Bewertungen ist dies hier ja ganz gut weggekommen. Jetzt habe ich dort aber auch herausgelesen, dass es ab März diesen Jahres renoviert werden soll. Weiß jemand, was die machen wollen und inwieweit wir dadurch mit Einschränkungen rechnen müssen?

     

    Wir würden gern 2-3 Tagestouren machen, was bietet sich in der Region denn so an? Am liebsten ohne externe Übernachtungen...

     

    Vielen Dank für Eure Tipps!

    Berrol

  • GanzuroiderMO
    Dabei seit: 1118361600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1325667725000

    Hallo Berrol ,

    würde zuerst bei der Ankunft deine/n Reiseleiter über die Rezeption in Kenntnis setzen , wie es bei den Renovierungsarbeiten alles ablaufen soll. Laß den Reiseleiter Vorort entscheiden , notfalls auch alles schriftlich ( Bilder nicht vergessen ) bei großen Einschränkungen.

     

    PS : Das Reisebüro könnte auch noch behilflich sein .....

     

    mfg    ;)     GanzuroiderMo  ;)

  • Berrol
    Dabei seit: 1276387200000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1325794219000

    danke für Deine Antwort! In die Richtung zielte meine Frage aber eigentlich gar nicht ab. Vielmehr ist es ein Interesse dafür, was die vor Ort machen und inieweit mich dies treffen könnte.

     

    Kann mir denn jemand sagen, was man von Kalutara aus realistisch als Tagesausflug in Angriff nehmen kann? Kann die Entfernungen und damit die Fahrzeiten nicht so richtig einschätzen, die Straßen werden ja vermutlich keine Autobahnen sein ;-)

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1325798283000

    Beispielsweise nach Galle und Unawatuna, die anderen interessanten Punkte sind als Tagestour unsinnig.

    Besorge dir einen vernünftigen Reiseführer Sri Lanka mit Strassenkarten für jede Menge Infos dazu.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1325822592000

    Also ich würde auch immer eine Rundreise mit Übernachtungen bevorzugen, da es damals aus organisatorischen Gründen nicht ging, haben wir eine Tagestour nach Kandy gemacht, mit Pinnawela,Schildkrötenfarm, Kräutergarten, Teeplantage, botanischem Garten, Zahntempel und dem Kolonialzeithotel in Kandy.

     

    Ging morgens um 5 Uhr los und um 21 Uhr waren wir zurück im Royal Palms.

    Für nen einfachen Eindruck reichte es, war jetzt auch nicht direkt ein Gehetze, aber wirklich viel von Kandy und Umgebung hat man nicht gesehen und durch die Hitze und Luftfeuchtigkeit hat es schon geschlaucht.

     

    Würde auf jeden Fall empfehlen, 1-2 Übernachtungen einzubauen und Sigiriya mit einzubauen, was wir damals nicht gemacht haben und worüber ich mich heute immer noch ärgere!

     

    Für Galle, Unawatuna und Hikkaduwa hatten wir mit drei Paaren bei den Beachboys nen Minivan mit Fahrer und Guide gebucht, wo wir halt alles nach unseren Vorstellungen gestalten konnten, lief 1a ab!

     

    Bei der Kürze Deiner Reisezeit würde ich mich auch darauf beschränken, schliesslich wollt Ihr vielleicht auch noch ein wenig erholen?!

     

    Falls da in den letzten 4-5 Jahren nichts Entscheidendes passiert ist, sind die Strassen alles andere als Autobahnen, die Küstenstrasse geht noch so gerade, im Inland auf dem Weg nach Kandy war es zu unserer Zeit teilweise haarsträubend und wirklich nicht ohne! Habe noch nie so chaotischen Verkehr erlebt und es geht auch nicht immer gut. Alleine auf der Kandytour kamen wir an zwei Unfällen vorbei, wo es garantiert nicht nur bei Blechschäden blieb :disappointed:

     

    Schönen Urlaub!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • kirchdorf1
    Dabei seit: 1298160000000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1325842539000

    Wie ich es gelesen habe, sollen die Renovierungen ab Mai stattfinden. Es gibt seit November 2011 eine Autobahn von Galle nach Columbo. Die Straßen in den Bergen waren im November 2011 gut. Die Landesstrasse von Columbo in den Norden wird komplett neu gemacht, es ist fraglich wie lange die Bauarbeiten andauern werden, daher sind die Fahrtzeiten recht lang.

    Ich würde auch zu mindestens einer dreitägigen Tour raten und dann jeweils noch ein paar Tagesausflüge in die Umbebung. Viel Spaß.

     

    LG Kerstin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!