• fuetzi
    Dabei seit: 1142899200000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1275043080000

    Hallo,

     

    Ich möchte Anfang Juli eine Rundreise in Vietnam machen.

    Da das ganze jetzt doch schon etwas Eng ist, hoffe ich hier auf wertvolle Tips.

     

    Geplant wäre eine Rundreise Vietnam, ca. 1 Woche, danach Badeaufenthalt Koh Samui. Leider ist es uns beruflich nicht möglich länger als 2 Wochen zu urlauben.

     

    So nun zu den Fragen:

    Es gibt viele unterschiedliche Rundreisen, welche wäre da zu empfehlen? Wenn möglich mit nicht allzuvielen Tempel, davon hatte ich schon genug ;-) Nicht das sie nicht schön wären, aber...

    Denke dabei eher an den Süden, da Norden die Regenzeit doch schlimmer ausfällt (soweit ich nachgelesen habe).

    Nachdem ich Thailand Fan bin, möchte ich Badeaufenthalt auf Koh Samui machen. Wobei diese Entscheidung noch nicht fix ist. Vielleicht hat ja der eine oder andere bessere Tips, eventuell auch gleich in Vietnam?

    Hat jemand ähnliches schon gemacht? Was kann das Kosten? Kann man das Preislich mit Thailand vergleichen? Ist allegemein die Mentalität sowie das Essen usw. mit Thailand zu vergeichen, oder komplett anders?

     

    Danke schon mal für die Antworten.

     

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1275049396000

    Badeaufenthalt würde ich auf Phu Quoc machen. Flüge gehen mehrmals täglich ab HCMC. Bei der Rundreise würd ich mich vor allem aus Zeitgründen auf Südvietnam (inkl. Mekong Delta) beschränken.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 373
    geschrieben 1275051898000

    @fuetzi sagte:

    Denke dabei eher an den Süden, da Norden die Regenzeit doch schlimmer ausfällt (soweit ich nachgelesen habe).

     

    Im Sueden ist es im Juli wesentlich feuchter als im Norden, allerdings bei viel angenehmeren Temperaturen.

     

    Ich weiss nicht, was eine Rundreise von nur einer Woche bringen soll. Man hetzt doch nur durch das Land und hat am Ende nicht wirklich etwas gesehen. Deshalb waere es schon sinnvoll, sich nur auf einen Teil des Landes zu konzentrieren. Der Norden hat aber kulturell und landschaftlich wesentlich mehr zu bieten.

     

    Phu Quoc im Juli ist immer ein Risiko. Zu dieser Jahreszeit bieten sich eher Hoi An , Qui Nhon oder Nha Trang fuer einen Badeaufenthalt an.

     

    Viele Gruesse

    Cathrin

  • fuetzi
    Dabei seit: 1142899200000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1275248585000

    @Cathrinka sagte:

    Im Sueden ist es im Juli wesentlich feuchter als im Norden, allerdings bei viel angenehmeren Temperaturen.

     

    Ich weiss nicht, was eine Rundreise von nur einer Woche bringen soll. Man hetzt doch nur durch das Land und hat am Ende nicht wirklich etwas gesehen. Deshalb waere es schon sinnvoll, sich nur auf einen Teil des Landes zu konzentrieren. Der Norden hat aber kulturell und landschaftlich wesentlich mehr zu bieten.

     

    Phu Quoc im Juli ist immer ein Risiko. Zu dieser Jahreszeit bieten sich eher Hoi An , Qui Nhon oder Nha Trang fuer einen Badeaufenthalt an.

     

    Viele Gruesse

    Cathrin

    Leider haben wir nicht mehr Urlaub zur verfügung. Wobei ich eigentlich sowieso die Rundreise auf einen Teil begrenzen möchte. Dachte da an den Süden, wobei ich ja soeben gelesen habe, dass der Norden mehr zu bieten hat.

    Ich hab das jetzt mal bei meinen Reisebüro deponiert. Mal sehen was dabei rauskommt.

    Also wenn ich das so rauslese würdet ihr mir beide von Thailand abraten und das Baden in Vietnam empfehlen. Thailand war nur meine Idee, da ich dort schon mehrmals war, und mich überall wohlgefühlt habe.

     

    Danke erstmal für die Antworten, vielleicht kommt ja nochwas? :-)

     

     

     

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1275298535000

    @fuetzi sagte:

    Also wenn ich das so rauslese würdet ihr mir beide von Thailand abraten und das Baden in Vietnam empfehlen.  

    Aber nur der Einfachheit halber. Wenn Du schon in Vietnam bist, und nur so wenig Zeit zur Verfügung hast, ist es mmg. nach einfacher und rascher, auch den "Badeteil" dort zu verbringen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Dolphinlara
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1275498410000

    Ich würde dir auch raten den Badeaufenthalt in Vietnam zu machen, denn auf diese Weise kannst du das vietnam. Flair noch länger genießen.

    Von den Stränden her fand ich Thailand zwar schöner, aber Vietnam hat dafür anderes zu bieten.

    Abgesehen davon kostet das Visum für Vietnam über 70€ p.P. - insofern zahlt es sich schon aus, das länger zu nützen.

    Als Badeort empfehle ich dir Hoi An (ein wirklich entzückendes Städtchen mit recht schönem Strand und vielen Schneidereien, die tolle Kleidungsstücke zu unglaublich günstigen Preisen maßfertigen)...in dem Fall ist es dann egal, ob ihr eine Nord- oder Südrundreise macht (von der Entfernung her). Ich war vor 2 Jahren im Juli einige Wochen lang in Vietam von Nord nach Süd unterwegs und das Wetter war überall sehr gut - bis auf 2, 3 Regengüsse für vielleicht 20 min am Abend, im Norden war's halt extrem heiß.

    Noch zu deinen anderen Fragen:

    Preislich ist Vietnam noch günstiger als Thailand (im Land - war von hier aus organisierte Rundreisen betrifft, weiß ich das leider nicht). Das Essen kam mir unserem hier von den Gewürzen her ähnlich vor, sehr gut verträglich. In Thailand wird vieles sehr scharf gewürzt. Wir haben uns in Vietnam viel von Meeresfrüchten (Fisch, Garnelen), Nudeln aller Art, Reis und Pho, der typ. vietnam. Suppe ernährt...und natürlich von den vielen köstlichen Früchten, die es an jeder Ecke zu kaufen gibt.

    Von der Mentalität fand ich die Vietnamesen am ehesten den Thais aus nicht so tourist. Gebieten ähnlich. Eine Art Vietnam-Deja vu hatte ich speziell in Hat Yai (Südthailand). In Vietnam hatte ich das Gefühl, dass einem die Einheimischen entweder extrem freundlich und ehrlich herzlich gegenübertreten oder kühl und auf der Suche nach Dollarzeichen in unseren Augen...sprich nicht höflich, aufgesetzt freundlich, sondern einfach so, wie sie es empfanden, was mir 10x lieber ist, als wenn jemand schleimig freundlich grinst und sich eigentlich ganz was anderes denkt.

    Man verirrt sich nie so leicht, als wenn man glaubt den Weg zu kennen. (aus China)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!