• ca-mela
    Dabei seit: 1099267200000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1143800199000

    Wir haben seit einiger Zeit einen Hund und wollen nun unsere Reise

    per Bahn anstatt wie sonst per Flugzeug antreten, allerdings scheint dies gar nicht so einfach zu sein auf der Seite der Bahn finde ich keine

    Möglichkeit mir Preise oder Strecken anzuschauhen.

    Hat jemand Tips wie ich meinen Urlaub plane wir wollen im Oktober fahren da ist es nicht so heiß unsere Lisa soll der Urlaub ja auch gefallen.

    Zur Info unser Hund ist unter 40 cm. ca 11 Kilo, sehr muskelös daher so schwer würde in eine Reisebox passen.

    Oder hat jemand Erfahrungen mit Fluggesellschaften wo Hunde mit 10 kg mit in die kabine können natürlich auch in der Box.

    ca-mela
  • Mole
    Dabei seit: 1140998400000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1143803645000

    Hallo,

    also ich denke nicht, daß es die beste Idee ist, mit dem Hund im Zug nach Jugoslawien zu fahren. Wie soll das denn gehen? Man ist ja doch einige Stunden unterwegs und Ihr könnt nicht einfach so aussteigen und mal kurz gassi gehen. Warum geht Ihr denn nicht mit dem Auto.

    Ansonsten (wenn Ihr kein Auto habt und in den Süden wollt) geht allein und gebt Euren Hund in ein gutes Hundehotel - damit tut Ihr ihm einen größeren Gefallen als Ihn per Zug oder Flugzeug (was wirklich nur für Langzeitaufenthalte ok ist) quer durch Europa zu schleifen. Oder Ihr geht nicht so weit weg. In Deutschland gibt es auch schöne Ziele. Überlegt Euch das nochmal. Soweit ohne Auto find ich für den Hund echt nicht ok. Der hat da echt keinen Spaß dran und Ihr glaub auch nicht.

    Gruß Mole

  • ca-mela
    Dabei seit: 1099267200000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1143805954000

    wir dachten gerade die Reise mit dem Zug wäre angenehmer für unser Maus. Da wir beide zur Verfügung stehen und uns nicht auf das fahren konzentrieren müssen.Klar ich würde auch lieber nach Holland oder so

    aber da regnet es im Oktober bestimmt nur.

    ca-mela
  • bernadett
    Dabei seit: 1142467200000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1143807334000

    Hi,

    ich finde es auch keine gute Idee, der Hund würde es eher negativer erleben als wenn er zu Hause bleibt. Was zum Beispiel ein schönes Ziel für ein Urlaub mit dem Hund ist Norddeutschland: es gibt ziemlich viele Pensionen, Bauernhöfe, wo man mit dem Hund hausen kann und die Hunde haben ausgesprochen viel Spaß daran die anderen Tiere (Schafe, Pferde) zu beobachten-es sei denn ein Hund wäre ein Kleffer.

    Ansonsten finde ich Thassos/Griechenland noch schön mitm Hund. Zwar habe ich keinen, aber da ist das Klima perfekt: warm, aber nie Hitze, es bläst immer ein Windchen, wunderschöne Natur zum Wandern mit Wasserfällen und üppiger Vegetation und... nicht überlaufen, wenig Tourismus!

    Aber die Reise nach Bulgarien würde ich nichtmal mitm Auto empfehelen. Das würde ja mit Gassigehen 2 Tage dauern. Tut das dem Hund nicht an! Es gibt doch die Möglichkeit im Flugzeug oder wie schon erwähnt: eine Hundepansion.

    LG

  • kaydog
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1143877453000

    Hallo ca-mela

    Lass Dich nicht verrückt machen. Wir fahren schon seit Jahren mit unseren Hunden in die Ferien.

    Ich muss aber Mole Recht geben. Den Zug kannst Du mehr oder weniger vergessen. Dass mag gehen wenn Du nicht mehr als 4-5 Std. unterwegs bist, aber alles andere ist fast unmöglich. Denn irgendwo sollte Eure "Maus" ja auch austreten können.

    Ich empfehle Euch mit dem Auto zu fahren. Da könnt ihr alle 2-3 Std. eine Gassipause machen und habt alles für Euren Liebling mit dabei.

    Ich kann verstehen, dass Du im Oktober lieber nicht an die Kälte willst. Aber mit Strand wird es dann auch langsam schwierig. Denn alles was mit dem Auto gut zu erreichen ist, ist dann auch nicht mehr so warm. Aber wie wärs denn mit dem Südtirol? Dort ist es zu dieser Jahreszeit noch sehr mild, die Landschaft ist superschön und es gibt ganz tolle Wellness-Hotels die Hunde erlauben. Wir fahren im Juni wieder hin zum wandern und wellnessen... ;)

    Was ich Dir auch empfehlen kann ist das Tessin in der Schweiz. Auch dort ist es im Herbst meist noch sehr mild und Hunde sind bei uns in der Schweiz eigentlich auch fast überall willkommen.

    Also nicht verzagen. Ich bin überzeugt Du findest schon noch was wo es auch Eurem Vierbeiner gefällt.

    Übrigens geben auch wir unsere Hunde in den ersten 2 Lebensjahren nie weg. Wir legen sehr viel wert auf eine gute Erziehung und Ausbildung unserer Hunde, und da kann in den ersten Jahren noch so einiges von Fremden "versa..." werden. Aber nach diesen 2 Jahren fahren auch wir immer einmal im Jahr ohne "Wau-wau" in die Ferien.

    Viel Spass beim planen.

  • Lela
    Dabei seit: 1098835200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1143888704000

    Hallo Ca-mela!

    Wenn ich einen Hund hätte, würde ich ihm zuliebe auf solche Urlabusreisen verzichten!

    Überleg doch mal, euer Hundi muss mal - was dann??? :(

    Fahrt doch lieber mit dem Auto, da seid ihr viel unabhängiger.

    Ich würde meinem "zukünftigen" Hund so eine Strapaze mit Flugzeug oder auch mit der Bahn (wobei es in der Bahn noch besser als im Flugzeug ist) nicht zumuten wollen. Der arme Wuff!! :?

    LG Lela :D

  • Bienekind
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 977
    geschrieben 1143917123000

    Beachtet auch die EU-Vorschriften für Haustiere!!!

    Bei Wiedereinreise aus Nicht-EU-Ländern kann es Schwierigkeiten geben, egal ob Auto oder Zug.

    LG, Bienekind

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!