• Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 956
    geschrieben 1144914920000

    Hallo,

    wir fahren im Juni für ein Wochenende nach Paris, das Programm sieht folgendermaßen aus: Freitag Anreise, Ankunft gegen Mittag, Hotel in Monmatre, Tag zur freien Verfügung.

    Samstag Früh Stadtrundfahrt, danach den Tag zur freien Verfügung.

    Sonntag gegen 13 Uhr wieder Abreise.

    Was kann man in der kurzen Zeit alles sehen, was ist machbar?

    Wir fahren zusammen mit Bekannten, die schon mehrmals dort gewesen sind, und uns nun durch die Stadt hetzen wollen!

    Wir haben eigentlich Interesse an den üblichen Sehsnwürdigkeiten: Der Eifenturm, Notre Dame, Sacre Coeur, Lafayette...

    Wo ich gerne rein möchte ist natürlich Lafayette. Außerdem würden mich die Türme von Notre Dame interessieren, und ich möchte auf den Arc de Triomphe. Nun bekomme ich aber gleich einen Dämpfer verpasst, dass das alles viel zu lange dauern würde, und dass es Schlangen bis zum geht nicht mehr geben wird. Und dass man vom Sacre Coeur (angeblich keine Schlangen und kostenlos) auch eine grandiose Aussicht über Paris hat. :? Nun bin ich etwas enttäuscht, weis garnichts mehr, und bitte gringend um Infos von Leuten die schon mal dort gewesen sind!

    Grüße

    Soluna

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4433
    Verwarnt
    geschrieben 1144917460000

    Hallo Soluna,

    bezüglich Triumpfbogen war der Dämpfer wohl teilweise berechtigt.

    Du hast dort zu jeder Jahreszeit lange Schlangen und musst Eintritt bezahlen.

    ( weiss zwar nicht wieviel , aber was ist schon billig in Paris )

    Ich schätze daß wird dich zu viel deiner knapp bemessenen Zeit kosten.

    In der Tat ist der Blick vom SacreCoeur imposant, und zudem umsonst.

    Nach Sonnenuntergang aber mindestens genauso.

    Ein anderer schöner View ist vom Trocadero auf den Eifelturm.

    Ps: am schnellsten kommst Du in Paris mit der Metro voran.

    Am besten ist es wenn du dir vorab einen Plan der Metrolinien besorgst, und dir schon mal aufschreibst wie du fährst.

    Zeit ist wohl kostbar in deinem Fall.

    Lg Michl

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1144918272000

    Wenn ihr eine Stadtrundfahrt in eurem Programm habt, wirst du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu sehen bekommen. Euer Hotel liegt in Montmartre? Da bietet es sich an, am ersten Nachmittag einfach die Gegend um Sacré Coer zu erkunden. Nach der Stadtrundfahrt würde ich dann spontan entscheiden, was man auf eigene Faust noch einmal sehen möchte. Schön ist es, einfach durch das Quatier Latin zu bummeln. Vor dem Eiffelturm sind fast immer lange Schlangen, die Zeit dafür dürfte zu knapp sein.

  • sonma
    Dabei seit: 1143504000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1144918703000

    Hallöchen,

    also Paris in 2 Tagen ist nur dann zu schaffen, wenn man sich die meisten Sehenswürdigkeiten nur von außen anschaut und viel per Metro macht...

    In garkeinem Fall würde ich die Sacre Coeur verpassen wollen, bei schönem Wetter ist DAS MEIN Highlight in Paris....

    Achtung!! oft stehen da so leute rum die einen volllabern und dann so komische armbändchen einem andrehen wollen, wenn man so ein Bändchen NICHT haben möchte, diesen Leuten NIEMALS, auch nicht aus Spaß den Finger hinhalten....aber keine Angst, uns begegnen die jedesmal, aber geklaut wurde uns noch nie was...;o))

    Falls Ihr vorhabt so ne Nachtrundfahrt per Bus zu machen, ich rate davon ab....wir hatten das gemacht gehbt und soooo dolle wars dann auch nicht...um den Eifelturm nachts jede stunde einmal "glitzern" zu sehen, kann man auch alleine per metro

    hinfahren.

    Was ich persönlich von meiner Liste streichen würde wäre das Lafayette...guuut, mal kurz reinschauen (in der nähe der Oper) an die decke guggen und das wars dann...fotografieren ist drin nicht erlaubt...irgendwie ist das Lafayette auch nichts anderes wie ein Kaufhaus..mich hats nicht begeistert....

    In Paris werden auch so komische touristenbusse angeboten...ist aber nur wirklich lohnenswert, wenn man sich NULL auskennt und NULL Zeit hat...und anstatt so 10er karten für die metro zu kaufen würde ich lieber so tagestickets holen, dann muss man an nichts mehr denken (im hotel bekommt ihr bestimmt ne info welches Ticket für Euch das passende wäre)..

    Viele Grüße

    Martina

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 956
    geschrieben 1144950710000

    Hallo zusammen,

    ich staune dass Ihr mir alle zur Metro ratet! Das Paar mit dem wir nach Paris fahren, war dort schon zig mal und will mit uns alles zu Fuß erkunden. Ist das zuviel des Guten? :question: :shock1:

    Danke Michl und alle anderen, den Eifelturm habe ich mir eh abgeschminkt bei der knappen Zeit. Aber so ist das, wenn man eingeladen wird... hätte gern einen Tag länger gehabt, aber was soll`s... einem geschenkten Gaul... ;)

    Naja, Paris ist ja nicht aus der Welt und auch nicht weit von NRW. Wenn es uns gefällt fahren wir vielleicht wieder mal hin. ;)

    Ist Fotografieren im Lafayette tatsächlich verboten? Ich kenne jemanden der Bilder auf seiner Homepage hat - und das sollen natürlich eigene sein , was ich auch glaube... :? :|

    Grüße

    Soluna

  • sonma
    Dabei seit: 1143504000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1144951581000

    Hallo Soluna,

    also als wir im Mai letzten Jahres im Lafayette waren, hat uns ein Security diskret darauf hingewiesen, dass man keine Fotos machen dürfe und wir das soeben gemachte Foto bitte löschen sollen (was wir auch gemacht haben, da er sehr, sehr freundlich darauf hingewiesen hat).

    Natürlich, kann man Fotos machen, man sollte sich nur eben nicht erwischen lassen, etwa 10 minuten später wurde ein Päärchen rausgeschmissen, das welche gemacht hatte und sich nicht kooperativ gezeigt hatten....gut, versuchen kann mans mal..aber nicht erwischen lassen *gg*

    Zu Fuß würde ich Paris NICHT erkundschaften, klar, vom Louvre aus würde ich auch hochlaufen, die champs elysees entlang bis zum Triumpfbogen, aber generell um 2 Tage Sightseeing zu machen und dann noch zu Fuss, da seht ihr nicht viel.... und vor allem werden euch die Beine so oder so abfallen *lach*

    Und wegen den ständigen Warnungen in sozusagen ALLEN Reiseführeren wegen Taschendieben oder ähnlichem, ich selbst war früher mit meinen Eltern jedes Jahr einmal in Paris bis ich 16 war.. und und ist garnie was passiert, von 16 bis ich 23 war bin ich jedes jahr mit ner Freundin hin und es ist NIE was passiert und die letzten beiden Jahre war ich mit meinem Freund dort und es ist auch nie etwas passiert..

    Klar, wenn ich natürlich meine teuerste Digicam um den Hals baumeln hab, kann man für nichts garantieren aber mit allgemeinen Verhaltensregeln die überall gelten wird das Diebstahlrisiko auch nicht anders sein wie in Deutschland.

    Viele Grüße

    Martina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!