• Micha1307
    Dabei seit: 1220400000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1233232874000

    Hallo,

    mein Freund und ich überlegen uns im September - Oktober eine Tour von Faro nach Porto mit dem Mietwagen zu machen.

    Könnt ihr uns vielleicht sagen, ob sich die Tour lohnt, ob es da etwas zu sehen gibt und ob es schöner ist mit dem Auto direkt an der Küste entlang zu fahren oder auch ins Innere des Landes ein Ausflug wert ist!

    Wir haben einen Reiseführer zu Hause, aber der sagt ja eigentlich immer, dass sich alles lohnt, da finde ich eure Ratschläge doch wertvoller!

    Also, schon mal Danke im Voraus!

    Liebe Grüsse,

    Micha

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1233234723000

    Hallole Micha,

    wir hatten letztes Jahr eine Tour durch Portugal mit dem Mietwagen gemacht – allerdings gerade anders herum: wir sind nach Porto mit TUIfly geflogen, dort 3 Tage geweilt und die wunderschöne Stadt am Douro und der Portweinkellereinen in Villa de Gaia entdeckt. Wir waren vor allem durch das schöne Wetter im Juni überrascht – hatte es in Porto sogar schon 29 Grad und Sonnenschein.

    Danach haben dann erst den Norden (Braga, Guimaraes, den NP Peneda Geres) erkundet, haben mal in zwei Pousadas geschlafen (etwas teuer aber ein einmaliges Erlebnis – hab auch HC Bewertunegn geschrieben) und sind dann über Fatima, Caldas da Raina nach Lissabon runter.

    Dort haben wir für die nächsten 4 Tage keinen Mietwagen benötigt und haben diese schöne Stadt (mit der Führung durch unsere Schwägerin – ist Portugiesin) und deren tolles Ambiente erfahren können.

    Im Anschluss daran haben wir uns dann erneut einen Mietwagen genommen und sind dann die nächsten 10 Tage nach Süden – über Evora an die Algarve nach Praia da LUZ. Von unserem gemieteten Apartment aus haben wir die einzelnen Städte und Fischerdörfer der Algarve mit deren schönen Sand/Felsenküsten erkundet. Am Cabo do Sao Vicente waren wir natürlich die letzte Bratwurst vor Amerika essen und sind dann nach insgesamt fast 4 Wochen zurück nach Lissabon um von dort aus dann mit Germanwings wieder zurück nach Stuttgart zu fliegen. Dies war wesentlich günstiger als von Faro aus – es war eine Preisdifferenz von zusammen 250 €!

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1233256637000

    Kleiner Tipp am Rande. Ein vernünftiger Reiseführer berichtet auch über negative Dinge der Region. Von daher empfehle ich bei einer solchen Tour den sehr guten Reiseführer "Portugal" aus dem Müller-Verlag.

  • HHBenfica
    Dabei seit: 1129766400000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1233796086000

    Die Übernachtung in einer Pousada(staatliche Luxushotels in meist denkmalgeschützen Gebäuden, wie Burgen, Villen und Schlössern) kann ich auch empfehlen. Ich habe noch nie von einer gehört, die wirklich grottig ist. Allerdings wurde ich sagen, dass die Strecke von Lissabon nach Porto und nördlicher reizvoller ist. Auf keinen Fall die Autobahn nehmen. In Porto kann es gerne auch mal neblig und regnerisch sein. Ende September hatte ich schon Tage, wo das Wetter hier in Hamburg besser war, als in Porto. Im Herbst ist teilweise recht ähnliches Wetter. Unbedingt wurde ich ins Landesinnere fahren und die Stadt Coimbra besuchen. Die Studentenstadt hat so einen Flair, wie zum Beispiel Freiburg. Viele Kneipen, Bars und alternativ angehaucht. Der Reise Know-How Reiseführer ist auch empfehlenswert und vergleichbar mit dem aus dem Michael-Müller-Verlag. Die Strecke zwischen Faro und Lissabon finde ich persönlich relativ langweilig, insbesondere was die Natur anbelangt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!