• heidikarin62
    Dabei seit: 1560526217376
    Beiträge: 4
    geschrieben 1560527834993 , zuletzt editiert von Ahotep

    Hallo , mein Mann und ich machen im Herbst eine geführte Südamerika Rundreise mit Lidl 5 Länder. Im Reisepreis sind Hotel, Frühstück, Ausflüge inklusive. Ansonsten fallen noch Ausgaben für Abendessen und sonstige Ausgaben an. Jetzt ist die Frage soll man Bargeld ( Euro ) mitnehmen und Vorort in Landeswährung tauschen. Oder mit Kreditkarte am Automat Geld abheben . Kann man eventuell auch mit Dollar zahlen.

    Freue mich schon auf eure Tips, Danke

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1139
    Verwarnt
    geschrieben 1560528892521

    Moin! Das Tauschen von Bargeld empfehle ich nicht. Bei fünf Ländern wären das 5 Währungen, und wenn man dann Reste übrig behält, müsste man wieder zurück tauschen, dabei verliert man jedes Mal Geld. Ich würde sogar versuchen, allein mit Kreditkarten zu benutzen und ohne Landeswährungen auszukommen. Darüber hinaus würde ich USD mit nehmen. Die werden nach meiner Erfahrung immer gern genommen, als Trinkgeld etc., das wird übrigens sehr gern gesehen und ist fast erwartet, denn viele Arbeitnehmer in der Tourismusindustrie sind sehr von Trinkgeldern abhängig, wie auch in den USA ist das quasi ein Teil des Einkommens. Also sollte man großzügig sein.

    Wenn man jedoch Landeswährung haben möchte, dann kann man das auch in Lateinamerika mit Maestro-Karte ziehen (früher EC-Karte). Unbedingt darauf achten, dass man sich von den Banken nicht über den Tisch ziehen lässt, indem man auf Abrechnung in EUR wählt. Das wird auf den Bildschirmen der ATM (Geldautomaten) immer gern so platziert, dass man reflexhaft darauf drückt, und dann kriegt man einen grottenschlechten Wechselkurs. Die Gebühr für Fremdwährungsabhebung der eigenen Bank wäre in jedem Fall günstiger. Und es fällt für jede Abhebung eine separate Transaktionsgebühr sowieso an. Also mit EINER Abhebung all das abheben, was man meint zu benötigen.

    Bei der Zahlung mittels Kreditkarte diese nicht aus der Hand geben, also nur in Anwesenheit des Dienstleisters mit Lesegerät die Bezahlung durchführen, um Missbrauch zu vermeiden. Verschwindet jemand mit einer Kreditkarte im Hinterzimmer, wird es sehr wahrscheinlich eine Betrugsvorbereitung geben, z.B. Karte von vorn und hinten fotografieren, dann ist auch die dreistellige Sicherheitsnummer bekannt und sofort werden mit der Karte Online-Bestellungen getätigt. Vorsicht ist immer geboten.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • heidikarin62
    Dabei seit: 1560526217376
    Beiträge: 4
    geschrieben 1560542530026

    Vielen Dank für die Hinweise .

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 19253
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1560598347606

    Hallo heidikarin62,

    den anderen Thread habe ich geschlossen. Hier kannst Du bitte alle Tipps/Erfahrungen erfragen, danke.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!