• Orchidee
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 455
    geschrieben 1186819427000

    :frowning:

    Hallo!

    Wer hat Erfahrungen mit wasserfesten Digitalkameras gemacht?

    Wir planen den Erwerb einer solchen Kamera (Pentax Optio 30W oder Olympus 770SW). Diese Kameras sollen zum Tauchen und Schnorcheln geeignet sein und verfügen über spezielle Unterwasserprogramme!

    Ich bin skeptisch, ob das funktioniert! Ich ging immer davon aus, dass man wasserfeste Cases braucht, um die Kamera hierin zu verstauen!

    Über Infos würde ich mich freuen.

    Gruß

    Tanja

    Man lebt nur einmal, mach das Beste daraus....
  • Taegug
    Dabei seit: 1186790400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1186880307000

    Ich kann dir leider nicht zur Digicam beim Tauchen helfen aber vielleicht hilft das etwas. Ich besitzte einen Digitalcamcorder der bis 1.5m Wasserdicht ist und ich war bis 3m (1.5m reichen zum Schnorcheln) und brauchte kein Gehäuse. Ein spezielles Programm brauchte ich auch nicht, ich habe einfach das für Landschaftsmotive gelassen und die Bilder sind scharf und haben auch die original Farben. Aber eins muss ich dazusagen , das Wasser muss Glasklar sein beim Schnorcheln sonst erkennt man garnichts und auf Zoom brauch man auch nicht zählen wegen den Wasserbewegungen. Ein Gehäuse kann für solch eine Cam auch mal schnell teuer werden , ich woltet auch eins für meine Digicam und Sony verlangt 200€ dafür. Also zum Schnorcheln reichte der Camcorder mit Fotofunktion bis 10 Megapixel. Falls interesse besteht kann ich ja mal die Bezeichnung raussuchen.

  • Orchidee
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 455
    geschrieben 1186933961000

    Hallo!

    Vielen Dank für den Tipp. Wir werden uns wohl die Optio W 30 besorgen (ca. 200 €), denn eine entsprechendes Unterwassergehäuse soll auch ca. € 220 kosten! Dicht soll sie bis 3 m sein und wir gehen davon aus, dass es reicht!

    Gruß

    Tanja

    Man lebt nur einmal, mach das Beste daraus....
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1186938090000

    Hallo Tanja,

    zum schnrocheln kann man die Optio sicherlich nehmen. Auf einen Tauchgang würde ich dies allerdings definitiv nicht tun, das wäre bestimmt der letzte Tauchgang mit dem Teil. Solltest du beabsichtigen später halbwegs regelmäßig zu tauchen, so wäre die Optio diesbezüglich nicht die richtige Kamera.

    Gruß

    Frank

  • hartii
    Dabei seit: 1171584000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1187694823000

    Also ich persönlich habe keine Wasserfeste Digitalkamera aber ,mein Freund hat die selbe wie du sie dir kaufen willst und er ist seit 2 Jahren sehr zufrieden damit. Natürlich kannst du dir ein Gehäuse für die normle Kamera kaufen aber och finde dass es sinnlos ist. Mein Freund legt auf die Kameras ohne Plastik viel mehr wert.

    Ich hoffe ich konnte dir helefen!!

    Gruß Daniel :p :p

    Gruß aus Linz; Daniel
  • haribol
    Dabei seit: 1130544000000
    Beiträge: 202
    geschrieben 1188145473000

    Ich habe schon 5 Jahre gute Erfahrungen gemacht mit Olympus. Zuerst mit einer Camedia C3040 und passendes Gehäuse. Später mit Camedia C5050

    und Gehäuse. Wasserdicht bis 40 meter. Blitz ist mit dem eingebauten etwas eingeschränkt. Also nicht geeignet für grosse Landschaftsaufnahmen,

    aber für Bereiche bis zirka 2 meter reicht es allemal.

    Wichtig ist eine gute Pflege der O-Ringe (Sandkörner entfernen nach jedem TG und dünn einreiben mit Silicagel. Dann gibt es kaum Risikos auf Undichte.

    Sony, Pentax und Canon bieten auch Modelle an. Gegebenenfalls in den entsprechende Foren mal nachfragen.

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1188145956000

    Auch ich kann Dir nur bestätigen, wenn Du tauchen möchtest, dann brauchst Du für Deine Kamera ein Unterwassergehäuse.

  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1188151764000

    Wenn du wirklich damit tauchen willst, dann brauchst du eine Kamera oder eine Kamera mit Gehäuse, die auf jedem Fall bis 40 m dicht sind.

    Da bringen dir die 3 m Teile nichts... oder nichts als Ärger.

    Und ich würde wohl auch immer dazu raten, eine vernünftige Kamera mit einem vernünftigen Gehäuse zu kaufen.

    Ich selbst habe eine Fuji Finepix F810 mit dem entsprechenden Gehäuse, die gibt es aber nicht mehr. Die ist auch drei Jahre alt und war schon einige Male mit im Urlaub und unter Wasser. Sogar bei über 40 m.

    Dann ist es auch wichtig, dass das Gehäuse und die dazugehörigen O-Ringe richtig gepflegt werden und immer drauf geachtet wird, dass nichts am O-Ring ist, kein Staubkorn und vor allem kein Haar m wenn man das Gehäuse offen hatte und dann wieder verschließt.

    Alles wird gut!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!