• Mux
    Dabei seit: 1557737882934
    Beiträge: 1
    geschrieben 1557738540429

    Hallo ihr Lieben!

    Mein Freund und ich werden das erste Mal nach Koh Samui reisen und ich habe mir bereits seeehr viel durchgelesen, aber brauche bitte noch euren Rat und eure Tipps.

    Wir brauchen Action und wollen jeden Tag etwas auf der Insel erkunden, deshalb ist es wichtig für uns mobil zu sein.

    Das geht am besten mit einem Roller, ich weiß. Allerdings haben wir beide nur den B-Führerschein und auch wenn es dort keinen interessiert wollen wir nicht riskieren, dass unsere Versicherung nicht greift.

    Daher die Frage: findet man auf Koh Samui irgendwo Roller bis 50 ccm?

    Wäre sonst ein normaler Kleinwagen als Mietauto zu empfehlen? Oder bekommt man da Probleme wegen der Schlaglöcher und Hügel? Und kann man mit einem Auto überhaupt die meisten Straßen befahren und kommt überall hin? Wie schwierig gestaltet sich das Parken?

    Songtaews sind zwar eine Alternative, aber mit denen kann man ja nur die Ringstraße entlang fahren, oder? Also kommen wir am Ende doch wieder nur zu Fuß ins Insel-Innere.

    Ich hab keine Ahnung was die beste Option ist, deshalb wäre es wirklich sehr lieb, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen könntet!

    Danke schonmal (:

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 27986
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1557741281838

    Wenn du dich schon viel informiert hast, wird dir sicherlich auch nicht entgangen sein, daß der Verkehr stark zugenommen hat auf der Insel - d.h. die fahren immer noch chaotischer und es ist nicht ganz ungefährlich - besonders als Neuling....täglich passieren zig Unfälle mit Farangs, da sie die Straßenverhältnisse (Schlaglöcher etc.) und die Fahrweise nicht einschätzen können und kennen....mitm Auto bist natürlich mehr geschützter als nur mitm Roller....und es stimmt nicht, daß die Sonthaews nur die Ringroad entlang fahren - die fahren auf Wunsch überall hin, wo du willst!! Du kannst dir auch einen Fahrer"mieten" für einen Tag, der dich auf Wunsch überall hinkurvt, wo du willst - alles eine Sache der Verhandlung! Man nimmt derzeit so ca. (bei guter Verhandlung) um die 2000-2500 Baht für ca. 6 h....wenn ihr so auf Action aus seid, könnt ihr auch ne Safari- oder ATV-Tour buchen - da kommt ihr auch auf die "Promille-Wege", die fern der Hauptstraße liegen und in den Jungle führen!

    In den Travel Agencies liegen zig Flyer mit Angeboten aus - die Sache mit dem privaten Fahrer mußt du eher selber verhandeln - such dir einen gut-englischsprachigen Songthaewler oder Taxler und mach mit ihm was aus - zeig ihm anhand der Map, wohin du genau willst, was du sehen möchtest, damit er auch weiß, wohin es gehen soll und wie man es zeitlich am besten kombiniert!

    Ansonsten kannst mal bißal durchschauen:

    hier klicken

    hier klicken

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 499
    geschrieben 1557745963968

    Ich würde mich in Thailand (inzwischen) generell mit Taxi bzw. organisiertem Fahrer fortbewegen. Wir haben in diesem Jahr alleine auf Koh Phangan zwei Unfälle mit Rollern gesehen bei denen es nicht bei einem fast schon legendären Koh-Phangan-Tattoo, also Schürfwunden, geblieben ist. Die Beteiligten wurden jeweils ins Krankenhaus gebracht. Eins der Unfallopfer wohnte in unserem Hotel. Die Polizei hat, fast schon erwartungsgemäß, den ausländischen Rollerfahrer zum Unfallverursacher erklärt. Das Farangs als Schuldige benannt werden ist dabei eher die Regel als die Ausnahme.

    Und unsere Beobachtungen stammen von Koh Phangan wo deutlich weniger Verkehr herrscht. Bei unserem anschließenden Besuch auf Koh Samui haben wir ganz erheblich mehr Verkehr festgestellt. Dadurch womöglich ein noch höheres Unfallrisiko. Ich würde mir das Fortbewegungsmittel also gut überlegen. Zumal ich immer hinter dem angebotenen bzw. abgeschlossenen Versicherungsschutz ein großes Fragezeichen machen würde.

    Fazit: Wir hatten bislang in Thailand einen Mietwagen, Roller und sind Jetski gefahren. In den touristischen Zentren würde ich inzwischen von allem Abstand nehmen bzw. mich auf wirklich renommierte Anbieter fokussieren. Die gehören dann aber nicht zu den günstigsten Lösungen.

    10/2019 Kreta; 11/2019 Gran Canaria; 03/2020 Thailand; 09/2020 Namibia
  • freshjuice
    Dabei seit: 1152835200000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1557764870664

    @palme30 sagte:

    Wenn du dich schon viel informiert hast, wird dir sicherlich auch nicht entgangen sein, daß der Verkehr stark zugenommen hat auf der Insel - d.h. die fahren immer noch chaotischer und es ist nicht ganz ungefährlich - besonders als Neuling....täglich passieren zig Unfälle mit Farangs, da sie die Straßenverhältnisse (Schlaglöcher etc.) und die Fahrweise nicht einschätzen können und kennen....mitm Auto bist natürlich mehr geschützter als nur mitm Roller....und es stimmt nicht, daß die Sonthaews nur die Ringroad entlang fahren - die fahren auf Wunsch überall hin, wo du willst!! Du kannst dir auch einen Fahrer"mieten" für einen Tag, der dich auf Wunsch überall hinkurvt, wo du willst - alles eine Sache der Verhandlung! Man nimmt derzeit so ca. (bei guter Verhandlung) um die 2000-2500 Baht für ca. 6 h....wenn ihr so auf Action aus seid, könnt ihr auch ne Safari- oder ATV-Tour buchen - da kommt ihr auch auf die "Promille-Wege", die fern der Hauptstraße liegen und in den Jungle führen!

    In den Travel Agencies liegen zig Flyer mit Angeboten aus - die Sache mit dem privaten Fahrer mußt du eher selber verhandeln - such dir einen gut-englischsprachigen Songthaewler oder Taxler und mach mit ihm was aus - zeig ihm anhand der Map, wohin du genau willst, was du sehen möchtest, damit er auch weiß, wohin es gehen soll und wie man es zeitlich am besten kombiniert!

    Ansonsten kannst mal bißal durchschauen:

    hier klicken

    hier klicken

    Danke Dir Palme30 für die zwei links betreffend Ausflüge bzw. Fortbewegungsmittel. Diese kann ich gut auch gebrauchen, sind ja dann im Juli mit den Kindern im Bandara, und kann mich schon vorgängig schlau machen was Ausflüge so kosten, oder evtl. grad was buchen. Denn selber was fahren oder mieten kommt für uns auch aufgrund der bekannten Gefahren nicht in Frage.

  • unique2
    Dabei seit: 1245801600000
    Beiträge: 920
    geschrieben 1557769646703

    Der Norden der Insel rund um bophut, Choeng mon und Chaweng - da ist der Verkehr mittlerweile echt heftig. Im Süden ab Chaweng Noi, Lamai und noch weiter runter geht’s wunderbar. Speziell auf der Westseite, ok, die ist halt nicht wirklich schön :-D.

    Wir fahren immer Roller, auch wenn wir auf Samui sind. Man muss halt echt irre aufpassen.

    Ko Phangan, Ko Tao, Ko Samui, Khao Lak, Phuket, Ko Chang, Ko Maak, Ko Kood, Krabi, Khao Sok, Ko Yao Noi, Phuket
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 27986
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1557772540203

    freshjuice - schön, daß ihr im Bandara seid, da habt ihr eh die Songthaews ständig vor der Nase an der Straße, die fahren Tag+Nacht dort vorbei....die Links ersetzen aber nicht die Recherche der tausend Flyer, die es vor Ort gibt....so ist z.B. die günstigste Inseltour für derzeit 650 Baht/Person schon buchbar - nur mal als Beispiel, wie diese Agenturpreise vor Ort sind!

    Außerdem gibts seit kurzer Zeit einen Inselbus/Airportbus, den vermutlich noch niemand kennt, da keine großartige Werbung dafür gemacht wurde....die Halteschilder an der Straße wurden auch in einer Nacht-und-Nebel-Aktion von Fremden abmontiert.....vermutlich aus Konkurrenzangst:grinning: Der Start war nicht wirklich gut, aber vielleicht macht sich dieses Business noch.... hier klicken

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • Suzimausi
    Dabei seit: 1416700800000
    Beiträge: 367
    geschrieben 1557864405765

    hallo mux

    nein es gibt keine 50 ccm roller auf samui zu mieten

    rollerfahren ist auf samui gefaehrlich und ich wuerde es euch nicht unbedingt empfehlen

    wenn ihr flexibel sein wollt, und nicht schon tagsueber alkohol trinkt, wuerde ich an eurer stelle ein mietfahrzeug nehmen

    und zwar von einem renomierten anbieter, mit vollkasko ohne selbstbeteiligung

    es waere dann allerdings sinnvoll ein hotel auszuwaehlen wo ihr das auto problemlos parken koennt

    abends muesst ihr in orten wie chaweng mal schauen, wo ihr das auto abstellt, moeglichkeiten gibt es

    wenn ihr nicht gerade auf unbefestigten wegen "im gebirge" unterwegs seit, ist ein normaler pkw ausreichend, man kommt mir diesem ueberall hin

    es ist sehr viel verkehr auf samui, aber ihr habt zeit und seit im urlaub insofern sollte euch das nicht so sehr stoeren

    und ein auto ist auf jeden fall guenstiger als staendig mit den songthaews unterwegs zu sein

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!