• Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18802
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1267954253000

    Hallo Wolfgang,

    da habe ich Deinen Beitrag wohl falsch interpretiert, sorry ;)

    wenn man wie Du Stammgast in einem Hotel ist, freundet man sich ja auch  mit vielen Hotelangestellten dort an und weiss, was der eine oder andere brauchen kann.

    @ radfahrerin,

    ich denke es reicht, wenn Du dem Beschenkten einen Zettel gibst, damit er diesen vorzeigen kann. Übrigens gut erhaltene Kinderkleidung wird gerne genommen. Ich habe erlebt, das nette Zeitgenossen regelrechte Lumpen großzügig verteilt haben, war ziemich peinlich und daneben.

    LG Sabine

  • radfahrerin69
    Dabei seit: 1252886400000
    Beiträge: 373
    geschrieben 1267955068000

    Hallo Ahotep,

    vielen Dank für deine Antwort. Werde dann schon einige Zettel hier fertig machen und vor Ort nur noch die Zimmernummer eintragen.

    Achja, so ein Erlebnis ( LUMPEN ) haben wir auch schon beobachtet. Also sowas finde ich unter aller ***. Dann sollten diese Personen doch lieber nichts geben.

    Liebe Grüße

    Wenn man nicht im jetzt lebt, wann soll man dann leben ??
  • aurelia
    Dabei seit: 1137283200000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1267960725000

    Da wir dieses Jahr zum ersten Mal nach Ägypten fahren, könntet ihr mir eventuell noch Tipps geben worüber sich die Angestellten noch freuen würden, außer Trinkgeld natürlich ;)

    LG Aurelia

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1267961471000

    ...schau doch mal in den Thread zum Thema rein, dort findest Du bereits einige Angaben dazu... ;)

  • Divepoint
    Dabei seit: 1173398400000
    Beiträge: 469
    gesperrt
    geschrieben 1267964387000

    Für Wiederholungstäter: Ägypter lassen sich ja bekanntlich gerne mit der Kamera ablichten. Bei meinem nächsten Aufenthalt erkundige ich mich vorher ob der jenige z.b. vom Personal, Tauchguide etc. noch vor Ort ist, ab mit den Bildern auf der Karte zu einem Fotoautomaten, dieses in einem vernünftigen Format ausgedruckt als Foto, den Stapel ins Gepäck und vor Ort verschenkt. Das ist persönlich und die Ägypter freuen sich tierisch darüber. Vorteil ist nicht teuer, nimmt keinen Platz oder Gewicht mit und man bereitet Freude. Was natürlcih nicht heissen soll, das man Dinge wie gut erhaltene Kin derkleidung die man nicht mehr benötigt nicht mitnehmen soll, aber man geht ja vor dem Urlaub nicht für die Einheimischen Einkaufen und da sind die Bilder beim 2. Aufenthalt eine gute Alternative. Und ansonsten gibt es ja noch Dinge wie Kugelschreiber, Hygieneartikel, Schokolade etc. was aber schon indem von Curi gelinkten Threat nachzulesen ist.

  • mousty
    Dabei seit: 1213401600000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1273940418000

    Moin zusammen!

    Ich habe aus 2008 noch einen Kontakt in El Gouna mit dem ich hin und wieder ein paar Mails schreibe. Die Themen sind aber meist nur oberflächlich wie: wie ist das wetter grade, was gibts neues usw.

    Bin nächsten Monat nochmal dort, daher:

    Ich hab schon gegrübelt, was ich ihm als kleine Aufmerksamkeit aus good old germany mitbringen kann. Jetzt schreibt er "by theway would you mind if you bring mobil with camera to me and i will give to you amoney when you come ."

    Ich tippe mal er denkt da an ein günstiges Gerät, was man hier für einen müden Euro ohne Simkarte (Simlockfrei) kaufen kann. 2008 hatte er glaube ich ein Siemens A50 (Baujahr um 2000 rum oder so).

    Was meint ihr: Wäre das eine Idee, oder zuviel des guten? Ich will da nicht als extrem wohlhabender Europäer auftreten und einen "auf dicke Hose" machen.

    Evtl. bin ich zu negativ eingestellt, aber kann es sein, dass er eine Schenkung beabsichtigt, indem er mich direkt fragt?

    Viele Grüße

    Jan

  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2352
    geschrieben 1273943630000

    Klar freuen sich die Leute vor Ort über Handys, aber es sollten keine alten Geräte sein. Man(n) kennt sich aus und was was gut ist. ;)

     

    Jedermal muss ich mir sagen lassen: Was hast du denn da für ne alte Gruke? kauf dir mal was neues. :shock1:

     

    Sorry, aber so ist es in den Urlaubsgebieten nu mal.

  • Dahabfan
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 826
    geschrieben 1273957978000

    Das ist auch meine Erfahrung. Ein Handy ist gerade für die lower class-Ägypter meist ihr einziges Statussymbol, deshalb fummeln sie ja auch ständig damit herum, damit es jeder sehen kann. Mit einem einfachen Gerät, selbst mit Kamera drin, macht man ihnen keine Freude, und bei aktuellen Modellen muss es auch noch die "richtige" Marke sein. Diese Haltung ist so wie bei unseren Jugendlichen: Natürlich erfüllt eine billige Jeans von C&A den gleichen Zweck, aber erst mit der richtigen Marke für 100 Euro ist man "in" und passt in die Clique.

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1274057481000

    @mousty sagte:

    Moin zusammen!

    Ich habe aus 2008 noch einen Kontakt in El Gouna mit dem ich hin und wieder ein paar Mails schreibe. Die Themen sind aber meist nur oberflächlich wie: wie ist das wetter grade, was gibts neues usw.

    Bin nächsten Monat nochmal dort, daher:

    Ich hab schon gegrübelt, was ich ihm als kleine Aufmerksamkeit aus good old germany mitbringen kann. Jetzt schreibt er "by theway would you mind if you bring mobil with camera to me and i will give to you amoney when you come ."

    Ich tippe mal er denkt da an ein günstiges Gerät, was man hier für einen müden Euro ohne Simkarte (Simlockfrei) kaufen kann. 2008 hatte er glaube ich ein Siemens A50 (Baujahr um 2000 rum oder so).

    Was meint ihr: Wäre das eine Idee, oder zuviel des guten? Ich will da nicht als extrem wohlhabender Europäer auftreten und einen "auf dicke Hose" machen.

    Evtl. bin ich zu negativ eingestellt, aber kann es sein, dass er eine Schenkung beabsichtigt, indem er mich direkt fragt?

    Viele Grüße

    Jan

     

    salam jan

     

    eine schenkung ist ja was anderes,in deinem fall ist es ja eigentlich eine bestellung...

    allerdings rate ich dir ihn genau vorher zu fragen,was ihm denn für ein modell so vorschwärmt :p und sag ihm dann auch gleich den preis vorher..gaaaanz wichtig!!!

     

    und das eine indirekte bestellung auch in den meisten fällen dann zu einer schenkung führen kann,bzw.so in vielen fällen auch als schenkung verstanden wird,versteht sich ja von selbst ;) ...

     

    außerdem sind die meisten handys in egypt,wesentlich günstiger als bei uns,nur mal so zur info :p

     

    lg.gabriella

     

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • luppi
    Dabei seit: 1150156800000
    Beiträge: 474
    geschrieben 1274075701000

    kann da Gabriella nur zustimmen - dazu kommt,das die Ägypter schon echt die neuesten Modelle besitzen ;)

    Reisen heißt - leben lernen! (Sprichwort der Tuareg)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!