• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1331812646000

    @Holginho sagte:

    Ich habe extra "weitestgehend" geschrieben und korrigiere mich hiermit gerne bzw. definiere es hiermit genauer auf "höhere Ebenen" ... weiter "unten" sind natürlich noch teils die alten Seilschaften in nicht unerheblichen Teilen unterwegs und aktiv.

     

     

    Ja curi, ich hatte es in meiner ersten Äußerung missverständlich/falsch formuliert und deshalb obiges hinterher geschoben.

     

    Ganz oben fehlt der altbekannte Kopf und seine direkten Helfer(shelfer), direkt eine Stufe darunter hat sich aber nicht wirklich etwas geändert.

    Interessant zu spekulieren, ob dies nun gut oder schlecht und für weitere Entwicklungen förderlich oder hinderlich ist...und von welchen Standpunkten aus dies zu beleuchten ist.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1331812919000

    ...Du übersiehst dabei, das Mubarak durch Tantawi ersetzt wurde. Es somit jetzt das System Tantawi gibt, so wie vor Mubarak es das System Sadat gab. Es ist also eigentlich kein personifiziertes System, hat aber eben ein solches... ;)

  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1331813505000

    Mal ganz ehrlich. An den Schaltpunkten der politik sitzt nach wie vor das alte Regime. So richtig wirklich hat sich noch nichts geaendert. Und wie heisst es so schoen> Schaun wir mal.

     

    Sonnigen Gruss

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16125
    geschrieben 1331813506000

    Alles richtig..und davor war es das Nasser-System ;)

     

    Und das ist ja leztlich einer der Hauptkritikpunkte an "der Revolution"...man hat die "Spitze der Pyramide abgeschlagen, das Monument selbst aber ist stehen geblieben".

     

    Eine weitere/andere Frage ist doch nun, ob das als "positiv" zu beurteilen ist, weil das Land vermutlich im anderen Fall in Chaos und Anarchie verfallen würde...oder ob man es so betrachtet, das dadurch wichtige Prozesse in Richtung Demokratie verhindert werden/sind.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1331814396000

    @Holginho sagte:

     

    Eine weitere/andere Frage ist doch nun, ob das als "positiv" zu beurteilen ist, weil das Land vermutlich im anderen Fall in Chaos und Anarchie verfallen würde...oder ob man es so betrachtet, das dadurch wichtige Prozesse in Richtung Demokratie verhindert werden/sind.

     Viele sagen beides!

     

    Und wie gesagt, ups geschrieben :laughing: , schaun wir wie es weiter geht.

     

    Immer noch sonnigen Gruss, bei zunehmendem Wind und steigender Flut

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • Vik62
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 896
    geschrieben 1331818042000

    Ich denke, der einzigste Auslöser der s.g. Revolution war die Unsicherheit des Volkes im Bezug auf die Nachfolge Mubaraks. Klar war er würde nicht mehr zur Wahl stehen ... und es war nur ein Name nach Ihm im Gespräch, Gamal sein Sohn. Dieses war für die Menschen unmöglich zu akzeptieren. Dazu kamen dann die Bewegungen in Tunesien ... und die Welle schwappte über, dann auch nicht mehr kontrollierbar ... jeder meinte jetzt seinen lang aufgestauten Unmut preisgeben zu müssen und zu können ... leider ein Trugschluß.

    Zu glauben das sich lang gebildete Machtstrukturen, sowie Besitzverhältnisse so einfach ändern lassen, dieses noch in Egypt ... das das nichts wird war doch klar.

    Wir kennen dieses aus eigner Geschichte zur Genüge, denke ich.

    feel good
  • Schnirpel
    Dabei seit: 1280793600000
    Beiträge: 202
    geschrieben 1331819622000

    Schon Karl Marx sagte seinerzeit: Der Trog bleibt der Gleiche, nur die Schweine ändern sich.

  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1331825073000

    Hi Vik,

     

    nicht ganz. Hintergrund war das Gamal zwar gewaehlt werden sollte, Mubarak aber im Hintergrund die Faeden in der Hand behalten sollte. Ueberspitzt gesagt ne "Beraterfunktion" mit Ausfuehrungsgewalt. Das wollte das Volk nicht. Und dieser Ausanahmezustand. Wieviele Menschen auf dem Weg zur Arbeit oder von der Arbeit "einfach mal so" verhaftet wurden. Wo die Familien oft Wochen- oder Monatelang nicht wussten wo sie waren geschweige denn ueberhaupt noch lebten. Irgendwann ist das Mass eben mal voll und der beruehmte Stein bring das Fass dann zum ueberlaufen. Und dann waren da noch so verschiedene andere Sachen. Schlechtes Bildungs- und Gesundheitssystem. Kein Sozialsystem obwohl knapp 3/4 der Bevoelkerung am bzw unter dem Existenzminimum lebte und noch lebt!!!!

     

    Richtig Schnirpel so kann man es sagen.

     

    Lieben Gruss

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • tpatti
    Dabei seit: 1228176000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1331826601000

    Ich denke ja, dass Hauptbeweggrund für die Revolution die prekäre Wirtschaftslage war. Das mein ich jetzt nicht wertend, ich denke, das ist generell so. Menschen, denen es wirtschaftlich gut  geht, sind an Veränderungen eher nicht so interessiert.

  • aspire77
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1331831637000

    Eigentlich gibts ja aktuell keine Unruhen  :)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!