• schmiedgi
    Dabei seit: 1372118400000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1376596187000

    Schönen Guten Abend,

    an alle die sich "berechtigterweise" Sorgen wegen ihrem Urlaub machen, folgende Info:

    Auch ich habe vor 5 min mit meinem 18jährigen Sohn telefoniert der mit seiner Freundin noch bis Dienstag im Aladdin Beach Resort "urlaubt". Er kann gar nicht verstehen, warum ich mich so sorge. Naja gut, sie sind jung und unbekümmert und er hatte heute ein super Erlebnis. Er war der Einzige von 2 Ausflugsbooten der mit Delphinen schwimmen konnte ;-)

    Es wäre absolut nichts von Unruhen, zumindest nicht im Hotel,  zu merken. Sie haben es nur gestern am Abend im ARD mitbekommen und waren schockiert. Ausgangssperre direkt gibt es nicht, allerdings empfiehlt die Reiseleitung abends vorerst nicht mehr aus der Hotelanlage zu gehen, was er mir auch versprochen hat (Gott sei Dank !) Man muss es ja nicht herausfordern !

    Ich mache auf jeden Fall 3 Kreuzzeichen wenn sie am Dienstag zurück kommen.

    Und allen die sich jetzt überlegen müssen ob sie fliegen oder nicht..... mmmmh..... muss jeder selbst entscheiden !

    Mäggi
  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1376596398000

    Vielleicht hilft ja manchem dieser Artikel:

    http://www.tagesschau.de/ausland/aegypten1868.html

     

    Titel: Radikalisierung als Strategie des Militärs?

  • watenmer23
    Dabei seit: 1320710400000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1376596592000

    @santamato, ich hab richtig gelesen?? Gestern hast du gebucht, weil du mit deinem Baby einen schönen Urlaub verbringen möchtest, heute sagst du ne, ist mir zu unsicher. Glaubst du immer was du denkst??

  • Reimund
    Dabei seit: 1172188800000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1376596637000

    Hallo

    Habe grad mit einem Bekannten (Ägypter) geschrieben der in Hurghada lebt , sagt mir das alles ruhig dort ist und gestern nur eine kleine demo war . Und Reisebüro hat auch angerufen und hat gesagt es besteht zur zeit keine gefahr besteht . Aber jeder muss es selbst entscheiden wir fliegn bald

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18801
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1376597036000

    Für Morgen haben die Islamisten den "Freitag der Wut" angekündigt.

    Ich befürchte schlimme Ausschreitungen nach dem Freitagsgebet :disappointed:

  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 1576
    geschrieben 1376597264000

    Ahotep - das stimmt mich traurig

    auch wenn wir schon im Urlaub waren im Juli

    beobachte ich die Lage vor Ort immer noch mit Schrecken.

    ich hätte den Mut nicht aktuell zu fliegen...

    Ellert
  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1376597299000

    @reimund: Danke für diese Infos

    @ahotep: Warten wir ab, was davon umgesetzt wird. Hoffen wir das Beste!

  • satomato
    Dabei seit: 1376524800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1376598010000

    @watenmer23

    eigendlich bin ich hier für par infos und nicht das ich mich hier rechtfertige!!

  • kikra
    Dabei seit: 1204934400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1376598337000

    Hallo zusammen,

    wir kommen gerade aus Hurghada zurück wo wir einen wunderschönen 2-wöchigen Urlaub an der Soma Bay in einer supertollen Clubanlage verlebt haben.

    Es stimmt tatsächlich, dass man im Hotel wenig bis nichts von den Unruhen mitbekommt. Lediglich über die deutschen Nachrichten erhält man aktuelle Infos oder aber über den ein oder anderen Hotelangestellten, der aus dem Nähkästchen plaudert wenn man denn einen guten Draht zu ihm hat. Fakt ist, dass in unserer Hotelanlage die Gästezahlen um 10 % im Vgl. zum Vorjahr zurückgegangen sind und man dies den Unruhen zuschreibt. Und man wiegt sich auch vor Ort definitiv nicht in Sicherheit, dass alles wie gehabt ruhig bleiben wird. Diese Infos geben die Hotelierst natürlich und verständlicherweise nicht heraus, denn wer will schon unter seinen Gästen bewusst Ängste schüren?!

     Uns ist es gelungen, die Aspekte rund um die Unruhen in den vergangenen 2 Wochen recht gut auszublenden, wenngleich uns schon anfangs ein wenig mulmig zumute war und wir auch innerhalb der Familie und im mitreisenden Freundeskreis im Vorfeld kräftig diskutiert haben. Ich habe auch hier viel gelesen, mich aber eines Kommentares enthalten. Denn wie auch in diesem mittlerweile recht langen Strang zu lesen ist, kann niemand zuverlässig sagen, ob die Unruhen nicht auch die Urlaubsregionen am Roten Meer erreichen werden. Heute hat es ja auch in Hurghada einen ersten Zwischenfall gegeben, der einen Toten zur Folge hatte. :-(

    Und vielleicht passierte deshalb dann auch das hier: Fakt ist, dass man mittlerweile deutlich stärkere militärische Präsenz wahrnimmt. So war unsere Fahrt heute Morgen zum Flughafen insbesondere am den letzten Kontrollposten vor dem Flughafen so eine Situation, bei der ich ein ausgesprochen komisches Gefühl im Magen bekam und dann doch sehr froh war, als wir sicher im Flieger zurück nach Hause saßen: Wir sahen nämlich eine ganze Truppe schwerstbewaffneter Militärs (anders als die, die man auch sonst sieht) im Laufschritt zu einer Hütte rennen; und schon ein Stückweit davor in regelmäßigen Abständen ebenso schwer bewaffnete Soldaten in Tarnkleidung, die sich hinter Mauern aufgeschichteter Sandsäcke verbargen. Einige Soldaten hatten Bajonette auf ihre Gewehre (Kalaschnikows) aufgesteckt. Mir sagte das erst mal herzlich wenig, ich sah nur die Gewehre im Anschlag - die waren definitiv nicht lässig geschultert. Mein Mann klärte mich dann auf, dass Bajonette eigentlich nicht so präsentiert werden, sondern dass dies ein klares Signal für die Bereitschaft zu möglichen Nahkämpfen darstellt. Im Bus war es total still als wir dieses "Stilleben" passierten, Angst war greifbar. Wie gesagt keine konkrete Gefahrensituation, aber dennoch eindeutige Posen.

    Auch wenn wir einen traumhaften Urlaub verbringen durften bin ich doch sehr erleichtert, dass wir nun wieder zu Hause und in Sicherheit sind. Stünde ich noch einmal vor der Entscheidung, würde ich aktuell vermutlich eher nicht fahren.

    Viele Grüße

    Kirsten

  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 641
    geschrieben 1376599111000

    Hallo,

    ich will hier keine Ängste schüren, aber wer jetzt einen Ägyptenurlaub antritt ist sehr leichtsinnig. Wenn es wirklich morgen eskaliert, dann ist auch in Hurghada usw. niemand sicher. Weder in den Hotelanlagen noch irgendwo anders. Die Sicherheitsvorkehrungen in den Hotels sind nur auf den ersten Blick "ausreichend". Wir waren 13 mal dort und können sagen, dass es vom Meer ebenfalls Übergriffe geben kann. Die wird dann keiner verhindern können. Außerdem ist nicht bekannt, in welche Richtung das Personal tendiert. Es muss wohl jeder selbst wissen was er tut, aber die Warnung musste ich einfach loswerden. Ich fände es schade, wenn noch mehr Menschen zu Schaden kommen und nur, weil sie blauäugig und leichtsinnig sind. 

    Allein die Wahrscheinlichkeit ist Grund genug für meinen Kommentar.

    Kostenfreie Stornierung / Umbuchung ist möglich.

    Grüße,

    Sabaelcher

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!