• Fred066
    Dabei seit: 1061596800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1061657218000

    Ich habe eine vielleicht etwas komische Frage aber mich würde mal interessieren was die Leute in Ägypten so verdienen.

    z.B: Kellner,Zimmermädchen/boy, Verkäufer, Ärzte u.s.w.

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1061671313000

    Hallo Alfred,

    deine Frage finde ich ueberhaupt nicht komisch.Ich kann dir einige Zahlen nennen.

    Kellner 450,Zimmerboy 400,Rezepzion 600,

    Friseur 350,einfache Verkaeufer 350,Staatliche Aerzte 1500,Staatliche Lehrer 480.Natuerlich Aegyptische Pfund, 1 Euro- 7.12 LE.

    Fuer jede Dienstleistung wird ein Trinkgeld erwartet,auch von den Aegyptern,den dies stellt ein Teil des Einkommens dar.

    Ausserdem erwaehnenswert,es gibt keinerlei Sozialversicherung,ausser fuer die Staatlichen Mitarbeiter.

    Ich hoffe das ich dir mit meiner Auskunft einen Einblick in den Aegyptischen Alltag geben konnte.

    Gruss Mohamed

  • Fred066
    Dabei seit: 1061596800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1061671916000

    Danke für die schnelle Antwort, natürlich werde ich Trinkgeld geben da ich mich ja auch freue wenn ich eines bekomme.

    Ich fliege am Donnerstag das erste mal nach Ägypten(Hurghada)und freue mich schon sehr darauf.

    Grüße von Alfred aus Wien.

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1061814343000

    Hallo Mohamed,

    habe viele deiner Beiträge in diesem Forum mit großem Interesse verfolgt.

    Vielen Dank dafür.

    Nun habe auch ich eine Frage.

    Wir fliegen am 5.9. nach Hurghada. Natürlich möchten auch wir gern Trinkgeld "Bakschisch" geben. Aber was ist "normal"?

    Was bekommt die Zimmerdame, der Kofferträger, der Kellner etc.?

    Vielen Dank im Voraus für deine Antwort.

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1061923086000

    Jaja, das Bakschisch (wir haben es immer buck-**** genannt ;-) ). MAn gewöhnt sich daran, dass jeder die Hand aufhält. Dafür sollte man immer ein paar kleine Scheine oder noch besser Euromünzen in der Hosentasche haben. Es wird überall und von jedem erwartet. Man gewöhnt sich daran, für uns Deutsche fühlt sich das oftmals etwas komisch an, da es beispielsweise an der Hotelrezeption doch ein wenig an Bestechung erinnert. Nun ja, andere Länder, andere Sitten.

    Manche übertreiben es allerdings. Da werden einem Leistungen aufgezwungen, oder man wird über den Tisch gezogen. So wollte mir ein freundlicher Herr am ersten Tag meines Urlaubes ein Päckchen Zigaretten besorgen. Er verlangte von mir 3 Euro und ward nie mehr gesehen. Im Luxor-Tempel hat mir einer (natürlich gegen Bezahlung) eine Kette geöffnet, damit ich von einer abgesperrten Tribüne ein Panorama Foto machen sollte, obwohl ich das ger nicht wollte. Als dann ein Touristenpolizist vorbeikam, wollte er das Geld dann plötzlich doch nicht, und als der Polizist um die Ecke war, kam er sofort wieder angerannt udn hat die Hand aufgehalten. Ebenso hatte ich eine Führung in einem Tempel, die ich nicht wollte, und der freundliche Führer, der mir ein paar Malereien zeigte wohllte selbstverständlich einen Lohn. Obwohl ich ihm gesagt hatte, dass ich keine Führung wollte.

    Naja, man darf eben einfach nicht vergessen, dass wir Europäer für einen Ägypter einfach unermesslich reich sind, und es ist im Islam eine Pflicht mit den Armen zu teilen.

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1061926768000

    Hallo Picadilly,

    nett deine Schilderungen ueber deine Erfahrungen in Aegypten.Hab einige deiner Berichte verfolgt und haette als Sohn des Landes einiges zu bemerken.

    Thema Bakschisch siehe oben!!!!Zu dem Billigreiseveranstalter mit dem du ja unterwegs warst,moechte ich einiges sagen.

    Man bucht diesen oder einen Reiseveranstalter der so aehnlich klingt und beschwert sich dann ueber die Leistungen.

    Das Hotel das mit diesen Unternehmen einen Vertrag unterhaelt bekommt pro Tag und Person 8 Euro!!!!!!!!!Zaehlt man jetzt die Personen zusammen die in einem Hotel beschaeftigt sind,die Verpflegung des Gastes,(teilweise sogar AI),Waesche,Handtuecher ,Seifen usw.,und nicht zu vergessen die Instandhaltung der Anlage!!!

    Jetzt meine Frage,was erwartet ihr,habt ihr eine Ahnung wie die Gehaelter in diesen Hotels sind??

    Natuerlich haelt jeder die Hand auf.

    Wer sich ueber solche Dinge beschwert der wende sich an den Veranstalter,den da ist ja die Differenz haengen geblieben!!

    Warum zahlst du 3 Euro fuer Zigaretten,jeder weiss das die nur90 cent kosten?

    Aegypten ist im Orient,leben und leben lassen!!!

    Ich arbeite als Reisefuehrer,fuer einen renomierten "Deutschen Veranstalter",ich erwaehne das weil ich jetzt zum letzten Punkt, dem Islam komme.

    Oben ohne ist in Aegypten streng verboten,wird normalerweise mit einer Gefaengnisstrafe geahndet.

    Wir sehen taeglich Touristen die sich ueber unsere Sitten hinweg setzen,werden sie verhaftet??

    Nein,wir nehmen und lieben euch wie ihr seid,wir respektieren eure Sitten und Gebraeuche und freuen uns ueber jeden Gast.

    Sollte man da nicht andererseits auch mal ein Auge zudruecken??

    Und trotzdem hoffen wir dich wieder als Gast und Freund begruessen zu duerfen!

    Gruss Mohamed

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1061938488000

    Oh ja, ich werde sogar in diesem Jahr erneut nach Ägypten reisen. Es sind auch die kleinen Pannen, die einen schönen Urlaub unvergesslich machen. Ich schimpfe ja auch keineswegs über die Ägypter. Tut mir leid, wenn das so rübergekommen ist. Im Übrigen finde ich es auch furchtbar, wenn sich manche Touristen so gehen lassen (Oben Ohne rumlaufen). Wahrscheinlich habe ich mich darüber mehr aufgeregt als die Einheimischen. Ägypten ist wunderbar, und ich kann jedem nur empfehlen hinzufahren.

  • juckie
    Dabei seit: 1364515200000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1376303024000

    also wir waren in ägypten und ich muß sagen mit dem bakshish ist es gar nicht schlimm..da ich selber köchin bin weiß ich was eine dienstleistung ist.. ich weiß es von meinen kollegen der arraber ist .. laut seiner familie ist er kapitallist ;)

    klar verdienen wir mehr als in ägypten.. aber unsere lebenskosten sind auch bedeudent höher..

    wenn ich in deutschland essen gehe gebe ich auch trinkgeld..

    und nicht alle halten die hand auf sie freuen sich einfach wenn sie etwas bekommen..

    als ich einen angestellten gesagt habe was ich als frauverdiene ist er fast umgefallen..

    wo ich bin herrsch chaos,aber ich kann nicht überall sein
  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1376304027000

    @juckie : Du hast einen Uralt-Thread "ausgegraben" -der letzte Eintrag ist von 2003 vor

    Deinem .

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1376304585000

    ...und zudem hat Backschisch nicht mit Trinkgeld zu tun... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!