• Petrajetset1
    Dabei seit: 1089331200000
    Beiträge: 953
    geschrieben 1175174350000

    Hallo,

    ich bin bisher auch immer gern mit LTU geflogen. Waren immer zufrieden. Die Flüge ab Berlin und Leipzig 1x pro Woche nach Punta Cana und Varadero waren immer restlos ausgebucht. Wenn man die Leute dann alle nach München und düsseldorf bringen will ist das doch ziemlicher Aufwand. Und auf die Kosten für die Zubringerflüge verzichten die mit Sicherheit nicht.

    Petra

  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1175177293000

    @'holzwurm' sagte:

    Das glaube ich kaum und kanns mir auch nicht vorstellen. Zumal Herr Hunold früher selber mal bei der LTU gearbeitet hat.

    Es stimmt zwar, dass Hunold mal bei LTU gearbeitet hat. Richtig ist aber auch, dass er dort rausgeflogen ist - und das seinem früheren Arbeitgeber bis heute nicht verziehen hat!

    Zudem haben Air Berlin und LTU unterschiedliche Geschäftsmodelle: LTU ist eine traditionelle Airline, die ihre Mitarbeiter anständig bezahlt, während die Gehälter bei Air Berlin - ich sag's mal vorsichtig - äußerst bescheiden ausfallen und die Mitarbeiter rackern dürfen bis an die Grenze des gesetzlich zulässigen. Hat vielleicht schon mal jemand bei einer Air-Berlin-Crew Mitarbeiter gesehen, die älter als 30 Jahre waren? Ich nicht!

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1175179058000

    Was soll denn das?

    Bei Kunden kommt das Konzept der Air Berlin überwiegend gut an.

    Und es ist eher uninteressant, ob Herr Hunold dort "rausgeflogen"

    ist, er sieht das sicherlich anders - und hat im Gegenzug eine

    Airline übernommen und sehr erfolgreich ausgebaut.

    Wenn man sich die Fakten anschaut, dann ist die LTU mehrmals

    haarscharf am Untergang vorbeigeschrammt, weil das

    Geschäftsmodell einfach nicht mehr den Marktgegebenheiten entsprach.

    Einiges ist immer verbesserungsfähig, aber auch ein Arbeitsplatz

    mit evtl. Einbußen ist immer noch besser als der Gang

    zum Arbeitsamt.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1175181365000

    Sorry - ich weiß, dass ich da hoffnungslos altmodisch bin. Aber mich interessieren eben nicht nur die billigen Flugtickets, sondern auch die Bedingungen, unter denen die Mitarbeiter diese billigen Preise erwirtschaften müssen.

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1175181748000

    @'struppi2209' sagte:

    Sorry - ich weiß, dass ich da hoffnungslos altmodisch bin. Aber mich interessieren eben nicht nur die billigen Flugtickets, sondern auch die Bedingungen, unter denen die Mitarbeiter diese billigen Preise erwirtschaften müssen.

    Meinst Du bei den anderen Billig-Flieger wie Ryanair oder Easyjet usw. ist es anders?

    Gruß

    holzwurm

  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1175181881000

    @'holzwurm' sagte:

    Meinst Du bei den anderen Billig-Flieger wie Ryanair oder Easyjet usw. ist es anders?

    Nee, natürlich nicht. Aber das macht's nicht besser!

  • Dania1
    Dabei seit: 1121904000000
    Beiträge: 613
    geschrieben 1175185267000

    @struppi2209:

    du stehst mir deiner Meinung nicht alleine da! Genau aus diesem Grunde bin ich bisher nicht mit Air Berlin geflogen (auch nicht Ryanair oder Easyjet). Mit LTU bin ich erst am Montag aus Cancun wiedergekommen. Mal schauen, ob wir diese Fluggesellschaft dann in Zukunft auch noch nutzen...

    Lg Dania1

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1175185961000

    @'Dania1' sagte:

    @struppi2209:

    du stehst mir deiner Meinung nicht alleine da! Genau aus diesem Grunde bin ich bisher nicht mit Air Berlin geflogen (auch nicht Ryanair oder Easyjet). Mit LTU bin ich erst am Montag aus Cancun wiedergekommen. Mal schauen, ob wir diese Fluggesellschaft dann in Zukunft auch noch nutzen...

    Lg Dania1

    Es muß jeder selber wissen was er tut und bucht.

    Jedenfalls bei Pauschalreisen hat man nur begrent Einfluß auf die Airline.

    Ich selber bin schon zwei mal mit LTU und ein mal mit Air Berlin geflogen.

    Insgesamt sind beide Airlines gleichwertig. Von dem her ist es egal mit welcher Airline man fliegt.

    Gruß

    holzwurm

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1175195275000

    Und mit welcher Fluggesellschaft wollt ihr zukünftig in Urlaub fliegen?

    Von den deutschen Anbietern bleibt die TUI mit TUIfly, neuerdings absoluter Bekenner des Low-Cost-Prinzips. Die Air Berlin mit LTU als nächste Gruppe. Mit dabei, zunächst als Anhang/Codeshare schon die Condor (spätere Vertiefung der Zusammenarbeit nicht ausgeschlossen).

    An wen habt ihr denn gedacht?

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Dania1
    Dabei seit: 1121904000000
    Beiträge: 613
    geschrieben 1175201349000

    Huhu!

    Klar, das habe ich mich auch schon gefragt. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich es gut finde, wie bei Air Berlin mit Mitarbeitern umgegangen wird. Aber wie du schon richtig aufzeigst, Air Berlin wird zum Monopolist für die Urlaubsfliegerei. Bei Condor sind zumindest zur Zeit noch andere dran beteiligt, mal schauen wie lange noch. Und auf Linie kann man halt nicht immer ausweichen bzw. ist es manchmal auch unsinnig. Unser nächstes Ziel wird wohl Las Vegas sein, das geht auf Linie gar nicht ohne Umsteigen.

    Lg Dania1

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!