• taiger.wutz
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 791
    geschrieben 1163674922000

    Der großen amerikanischen Fluggesellschaft Delta Airlines wurde ein Übernahmeangebot von 8 Mlliarden US$ gemacht.

    Von US Airways!

    Anzumerken ist noch, vor kurzer Zeit hat die relativ kleine Airline America West (AWA) die erheblich größere US Airways (US) übernommen... Dieser Deal ist noch nicht mal in trockenen Tüchern, bietet nun AWA/US der noch größeren Delta 8 Milliarden!

    Fraglich ist, ob das von den Aufsichtsbehörden in den USA genehmigt wird. Erstaunlich ist der hohe Betrag schon, denn Delta ist praktisch bankrott, fliegt nur noch unter Gläubigerschutz (Chapter 11).

    Eine andere Frage ist, welcher Allianz dann diese Airline angehören wird.

    US Airways = Star Alliance

    Delta Airlines = SkyTeam

    Der ruinöse Verdrängungswettbewerb am amerikanischen (Flug-) himmel geht weiter. Übrigens auch in Europa.

    Was wird aus Austrian, Alitalia, Olympic?

    Aber das ist eine andere Frage.

    Was das alles für die Fluggäste bedeutet, weiß man (noch) nicht...

    Gruß

    Taiger

    "Fußball ist wie Schach, nur mit Würfeln" L. Podolski
  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1163677124000

    Solche Synergien sind wahrscheinlich erforderlich, um überhaupt die

    Überlebensfähigkeit von Delta zu ermöglichen. Das "Aus für Delta"

    käme wohl eher, wenn sich niemand für eine Verschmelzung findet.

    So können vielleicht einige Arbeitsplätze gesichert werden.

    Leider wird es im Rahmen dieser "Anpassungen" zu sozialen Einschnitten kommen. Aber das kennen wir ja zu Genüge.

    Prognosen über die Entwicklung von Airlines sagen ja schon seit

    Jahren, daß es zu einer deutlichen Verringerung der verbleibenden

    Gesellschaften kommen wird. Da ist man jetzt mittendrin ...

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1163681742000

    Es wird DEFINITIV KEIN AUS für DELTA geben, denn die neue Airline würde unter DELTA firmieren -Der Name US Airways würde verschwinden! :bulb:

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • taiger.wutz
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 791
    geschrieben 1163691432000

    Thorben, Du verstabelst da die Buchwechsel :D

    Der Name DELTA bliebe, die Airline würde verschwinden ;)

    Nur mal so

    Taiger

    "Fußball ist wie Schach, nur mit Würfeln" L. Podolski
  • Linda1288
    Dabei seit: 1309996800000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1164552540000

    hab da mal eine ganz andere frage zu delta und zwar ist schon mal jemand mit der airline geflogen ?

    und wenn ja wäre es nett wenn der jenige etwas darüber erzählen könnte da ich überlege nächstes jahr mit delta in die usa zu fliegen

    lg linda

  • schnuggel1980
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 3361
    geschrieben 1164553133000

    Hallo Linda!

    Zu deiner Frage gibt es schon ein Thema: Klick mal hier. Da wurde schon über Delta berichtet. Deine Frage passt auch besser in das andere Thema.

  • Linda1288
    Dabei seit: 1309996800000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1164553687000

    ok danke

  • PIC2310
    Dabei seit: 1149465600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1164651910000

    Was mich wirklich mehr interessieren würde ist wie es mit den Airlines in Europa weiter geht, Austrian Airlines , Alitalia usw.

    Die Austrian hat zB für mich die falsche Linie gewählt.

    Die Haupflotte der Austrian besteht aus der Airbus Familie, also A319 /A320/ A321 und A330 und A340 und wieso mustert dann die Austrian die A330 und A340 aus, und ersätzt diese Wahrscheinlich mit den übernommenen Boeings von Lauda Air?

    Ich sehe da keinen sinn dahinter , es wäre sicher günstiger wenn man alles von einem Hersteller betreibt!

    Bin aber gespannt wohin die entwicklung führen wird, ich bin davon überzeugt das die Austrian Airlines mit der Führung nicht länger als 5 bis 10 Jahre überleben wird!

    Alleine die Preise mit Austrian Airlines sind zu teuer, für mich als Grazer ist es noch immer günstiger wenn ich mit dem Auto oder Zug nach München fahre und von dort fliege und das mit der Lufthansa (die beste Airline in Europa)

    So weit von mir

    LG Christian

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1164655067000

    @'PIC2310' sagte:

    Was mich wirklich mehr interessieren würde ist wie es mit den Airlines in Europa weiter geht, Austrian Airlines , Alitalia usw.

    Die Austrian hat zB für mich die falsche Linie gewählt.

    Die Haupflotte der Austrian besteht aus der Airbus Familie, also A319 /A320/ A321 und A330 und A340 und wieso mustert dann die Austrian die A330 und A340 aus, und ersätzt diese Wahrscheinlich mit den übernommenen Boeings von Lauda Air?

    Ich sehe da keinen sinn dahinter , es wäre sicher günstiger wenn man alles von einem Hersteller betreibt!

    Bin aber gespannt wohin die entwicklung führen wird, ich bin davon überzeugt das die Austrian Airlines mit der Führung nicht länger als 5 bis 10 Jahre überleben wird!

    Alleine die Preise mit Austrian Airlines sind zu teuer, für mich als Grazer ist es noch immer günstiger wenn ich mit dem Auto oder Zug nach München fahre und von dort fliege und das mit der Lufthansa (die beste Airline in Europa)

    So weit von mir

    LG Christian

    Die Langstreckeflotte besteht aber mehr aus Boeing als aus Airbus.

    1 A340-200

    2 A340-300

    4 A330-200

    3 B777-200

    5 B767-300ER

    Innerhalb der kommenden beiden Jahre soll, neben der bereits erfolgten Ankündigung der beiden zusätzlichen A330, die Langstreckenflotte um drei weitere Airbus A340 Flugzeuge wachsen. Zwei weitere A340 sollen für zukünftige Expansionspläne ab Sommerflugplan 2008 zur Verfügung stehen.

    Du hast vielleicht nur die alten Meldungen mitbekommen, diese Meldung mit der Erweiterung ist wiederrum 2 Wochen neuer.

    Und die Lauda Air hat nur 1 B767-300ER

    Air France-KLM will den schwer angeschlagenen italienischen Partner Alitalia nur nach einer erfolgreichen Sanierung übernehmen.Derzeit prüft Air France-KLM mit Alitalia die Aussichten der Alitalia-Sanierung und vergleicht die Strategien. Bei Einigkeit will Spinetta mit den Italienern die möglichen Synergien einer Fusion ausloten. Erst danach wären Fusionsgespräche denkbar.

    Gruß Marco

    Gruß Marco
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!