• Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1150188264000

    Achtung, nach Einführung der neuen Arbeitsschutzrichtlinien bei den Baggagehandlern MÜSSEN :bulb: alle Koffer die schwerer sind als 32 KG abgegelehnt werden um die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen!

    Gerade vor ein paar Tagen erlebt, wie ein Passagier der First Class bei Emirates den Aufstand geprobt hat, weil sein Koffer der 36KG gewogen hat umgepackt werden musste denn er war einfach über dem 32 KG Limit.... :D

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14912
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1150190372000

    Na, dann haben wir beim letzten Flug nach Mombasa aber Glück gehabt. Da wog nämlich unser (Ehepaar) Koffer 31 kg!

    Jetzt weiss ich auch, warum der Mensch, der uns das gute Stück ins Zimmer brachte, trotz seiner ostafrikanischen Herkunft so verschwitzt war. ;) Hatte das auf die Außentemperatur geschoben.

    P.S.: Das mit den Richtlinien muss ich mal meiner Frau erzählen, vielleicht nimmt die dann weniger mit. :bulb:

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1150194549000

    Da hst Du ja wirklich Glück gehabt, aber eigentlich ist es schon richtig, dass an die Gesundheit der Mitarbeiter gedacht wird, die die Koffer verladen müssen...

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • mountainfreak
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1150202511000

    Hallo Kerstin

    Ich denke das Du keine grosse Sorgen machen musst.

    Es kommt je nach Airline, Handlingsagenten und der Person am CheckIn an. Aber man kann mit einer toleranzgrenze von 2-5 Kg/Person rechnen. Ob der Buggy mitgezählt wird weiss ich allerdings nicht, dieser wird ja auch erst beim boarden verladen sofern Du mit dem Buggy bis zum Gate gehst.

    Gruss Daniel

  • noeler
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 1953
    geschrieben 1150202641000

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Achtung, nach Einführung der neuen Arbeitsschutzrichtlinien bei den Baggagehandlern MÜSSEN :bulb: alle Koffer die schwerer sind als 32 KG abgegelehnt werden um die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen!

    G

    :shock1: Da hatte ich aber mit meinen 39KG Glueck.

    4 8 15 16 23 42
  • siha
    Dabei seit: 1106870400000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1150208533000

    Hallo, wir waren 4 Personen und (20 Kinder incl)

    dürften 2x 23kg pro Person mitnehmen.

    Bei CONOR muss man da super vorsichtig sein.

    Hatten nur 3 Koffer (anstatt 6 die man mitnehmen konnte)

    und einer war 29 KG anstatt 23 kg.

    Da hieß es entweder 80 Euro Übergepäck zahlen oder die 9 Kilo in

    einen 4. Koffer packen.

    Auf die Frage wie ich denn 4 Koffer und 2 Kinder Tragen sollte kaum nur blödes Kopfschütteln.

    Totaler Schwachseinn ich hätte insgesammt 184 kg in 8 koffern mitnehmen können. so hatten wir gerade mal 3 koffer und 75KG!!!

    Fragt man sich nur wir mann mit 2 Erwachsenen 8 Koffer und noch zwei kleine KInder an die Hand nimmt?!?!

    Darauf konnte Condor aber auch keine Antwort geben.

    Traurig!!

    Meine Kinder wiegen ja auch nicht soviel wie ein Erwachsener...!!

    Wir dürften dann unsere 9 Kilo aus dem KOffer auspacken und haben das ganze dann im Handgepäck verstaut. Wer hat schon einen leeren 4. Koffer dabei*grübel

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1150213363000

    Gute Fluggesellschaften bieten für solche Fälle einen Faltkarton (a la Umzugskarton) an.....

    Es geht wie gesagt nicht nur um die Gesamtgewichtsmenge sondern auch um das Handling es ist schon eine Unterschied, ob man 23 KG heben muss oder 39 KG und dass 8 Stunden am Tag.....

    Als erzieherische Maßnahme ist dann eben der Aufpreis für alles was zwischen 23 KG und 32 KG liegt und dafür bekommt das Gepäckstück dann auch den hübschen Aufkleber "HEAVY" und der Handler bekommt für jeden "HEAVY" Koffer einen Erschwerniszuschlag, den er wiederum der Fluggesellschaft berechnet und so können alle verdienen, das ist Marktwirtschaft...... :D

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • siha
    Dabei seit: 1106870400000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1150238652000

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Gute Fluggesellschaften bieten für solche Fälle einen Faltkarton (a la Umzugskarton) an.....

    Es geht wie gesagt nicht nur um die Gesamtgewichtsmenge sondern auch um das Handling es ist schon eine Unterschied, ob man 23 KG heben muss oder 39 KG und dass 8 Stunden am Tag.....

    Es waren nur 29 Kg :-) also 6 Kilo mehr

    Für einen Aufkleber 80 Euro find ich schon ganz schön happig.

    Und noch was beim Condor eincheck.

    Unsere Freunde dürften den Koffer aufmachen weil sie Haarspray im Koffer hatten - was ja hochentzündlich ist. Müssten sie rausnehmen. Das Insektenspray ebenso mit hochentzündlich dürfte drinbleiben?!?!

    Wo liegt da der Witz???? Entweder alles oder garnichts! Sonst bringt es doch nichts.

    Ich hatte auch Haarspray drin, die selbe Marke auch noch,

    meins dürfte drinbleiben.

    Aber das gehört dann wahrscheinlich eher in einen anderen Thread.

  • Travellau
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1150316136000

    Hi, kann mir mal einer erklären, was ihr alles so mit in den Urlaub nehmt?. Ich bin -wie die meisten hier- auch nur ein Urlaubsflieger. Unabhängig davon, dass ich auf den Fernstrecken Business- oder First-Class fliege und daher zwischen 30 und 40 kg Freigepäck mitnehmen könnte, so haben meine Frau und ich es noch nie geschafft, mehr als 23 kg pro Person auf die Waage zu bekommen. Hinzu kommt, daß wir Hartschalenkoffer einer bekannten Marke verwenden, so das der Koffer bereits ein Eigengewicht von ca. 5 kg hat. Selbst wenn wir unseren Freunden in Asien Geschenke mitnehmen, Duschmittel, Sonnenmittel, After sun und viel Lesestoff dabei haben, konnten wir die Schallmauer von 23 kg nicht durchbrechen. Wir sind auch keine Schmuddelkinder, wechseln Unterwäsche und Socken täglich, haben mehrere Hosen, T-shirts, Hemden dabei, auch Badesachen zum wechseln, Badelaken natürlich auch, Schuhe und Sandalen.

    Wie kann man also auf dem Hinflug bereits die Freigepäckgrenze ernsthaft überschreiten? Für den Rückflug gilt das gleiche, da Dusch-und Sonnenmittel verbraucht sind, reicht die Ersparnis wieder aus, alle Souvenire in den Koffer zu bekommen. Darüber hinaus bin ich es, der die Koffer schleppen muss und da reichen mir 2 x fast 23 kg aus ;)

    Nun bin ich mal auf die Antworten gespannt.

    Gruss Travellau

    Mein Schiff 5, März 2018, Orient; Singapur und Koh Samui Juli/August 2018
  • noeler
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 1953
    geschrieben 1150319797000

    Ganz einfach.

    Man hat einen Kollegen vor Ort, der einem darum bittet einige seiner Tauchklamotten mit zu bringen. Schon ist man bei 39 KG. Wenn ich verreise, hab ich meist 16 - 20 KG

    Wenns nach Dubai geht in der Regel noch weniger, da ich dort eine kleine Mietwohnung habe und dort genug Klamotten rumliegen.

    4 8 15 16 23 42
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!