• Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1214844102000

    Wir möchten gerne von Frankfurt auf dem schnellsten Weg nach Cairns und später dann von Auckland zurück nach Frankfurt. Die meisten, die diese Gabelfüge anbieten, wie z.B. Quantas, haben außer Singapur noch einen Stop in London.

    Das verlängert die lange Strecke nur unnötig.

    Die einzige Airline, die diesen Gabelflug mit einem Zwischenstop -nämlich Hongkong- anbietet ist die Cathy Pacific Airways. Hat von euch jemand Erfahrung mit dieser Route bzw. mit der Airline?

    Wer hat schon mal ein Stopover-Programm in Hongkong gemacht bzw. evtl. ein Tageszimmer in einem Airport-Hotel gehabt, da unser Weiterflug für 23:50 h angesetzt ist?

    Danke im voraus für eure Mühe.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1214846794000

    Hallo Reisemarie,

    such doch mal unter Cathay. Dann solltest Du dort die passenden Antworten finden.

    Gruß

    Berthold

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1214847880000

    Hallo Berthold,

    natürlich haben die Mitarbeiter von Cathy Erfahrungen mit ihrer Airlines gemacht. Ob sie mir aber auch davon erzählen werden?

    Denn danach habe ich gefragt, Erfahrungen mit der Airline und mit der Route :frowning:

    Und bei dem Tageszimmer im Airport-Hotel kann mir Cathy sicherlich auch nicht so unbedingt helfen. :frowning:

    Mehr wollte ich ja nicht wissen.

    Wie die Flüge zeitlich liegen und daß ich in Hongkong stoppen kann, ist mir längst bekannt.

    Trotzdem danke für deine Mühe ;) .

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1214848248000

    Hallo Reisemarie,

    habe mich vielleicht etwas unverständlich ausgedrückt. Ich meinte Du solltest mal hier die Suchfunktion nutzen und bezüglich der Erwartung eines positiven Ergebnisses die Airline richtig schreiben!

    "Cathay"

    Gruß

    Berthold

  • Steboe
    Dabei seit: 1183507200000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1214849053000

    Japan Airlines fliegt auch beide Orte (CNS und AKl) non-stop an über Tokyo (NRT) (Anreise non-stop von Frankfurt) an. Meistens ist diese Airline aber teurer als Cathay. Vielleicht mal anfragen.

    Manchmal ist flugplanbedingt eine Übernachtung auf dem Rückflug in Tokyo im Preis inklusive. Das aber bitte anhand Deiner Reisedaten direkt erfragen. Japan Airlines ist auch oneworld-Partner.

    Falls Ihr etwas von der Stadt sehen wollt, wären aber drei Nächte das Minimum.

    In Hongkong gibt es alle Formen von Stopover über Cathay. Das ist dann wie immer eine Preisfrage, auch bei Airporthotels;-)

  • satosa
    Dabei seit: 1180310400000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1214855627000

    Hallo Reisemarie,

    wir sind schon mit Cathay Pacific von Frankfurt über Hongkong nach Sydney geflogen.Haben allerdings kein Stopover eingelegt sind nur umgestiegen weil wir alle Tage in unseren Traumland genießen wollten.Ich kann dir persönlich von mir sagen das es einer der besten Airlines( auch preislich gesehen )für uns gewesen ist.Wurden ständig umsorgt,nur die Singapor Airlines ist noch eine Idee besser aber das wird auch seinen Preis haben.

    Gruß Thomas

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1214858089000

    Hallole Reisemarie,

    wir haben vor 2 Jahren mit Cathay Pacific einen kurzen Stopover in Hongkong gemacht - unser Flugziel war Perth.

    Wir sind morgens angekommen und haben dann eine kostenlose Stadtrundfahrt incl. Hafendurchquerung gemacht. War sehr interessant und dauerte ca. 3 h.

    Anschließend sind wir auf den Aussichtshügel Viktoria Peak mit der Kabinenbahn gefahren und haben den Sonnenuntergang bewundert.

    Nachdem wir dann in den Gassen von Kowloon uns ein Abendessen besorgt hatten sind wir wieder zurück zum Airport und dann um 1 Uhr nachts weiter nach Perth.

    Bei dem Stopover waren Bus+ Bahntickets inklusive - fragt mal bei Cathay nach.

    Grüßle und viel Spaß down under.

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1214862028000

    Na das hört sich ja schon recht gut an.

    @dreckbacke Ralf, wann habt ihr denn geschlafen? Gar nicht oder könnt ihr entspannt im Flieger schlafen? Eine ganze Nacht im Flugzeug, dann den ganzen Tag Sight-Seeing und dann nochmal 1 Nacht im Flieger würde ich sterben. Kein Jetlag gehabt? Das geht doch sicher in Hongkong schon los?

    Euch allen ganz herzlichen Dank für eure Unterstützung.

    Übrigens Berthold habe ich unter "Cathy" schon gesucht, aber nicht das Passende gefunden.

    Wir hatten mal in Johannesburg ein Tageszimmer am Airport, das war sehr erholsam, vormittags relaxen am Pool, mittags etwas essen, dann ein Mittagsschläfchen, genüsslich duschen, alles zusammenpacken, noch Zeit für einen Kaffee und dann zum Airport.

    Für Hongkong stelle ich mir 2 Tage Programm vor und dann vor dem Weiterflug ein ähnliches Tageszimmer. Und das Ganze für Hin- und auf dem Rückflug noch einmal - seit wir in Ruhestand sind haben wir ja Zeit und wollen möglichst wenig Stress.

    Danke nochmals und liebe Grüße Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1214864256000

    Hallo Reisemarie,

    das mit dem Tageszimmer zum schlafen ist das falscheste was Du machen kannst. Dann hast Du garantiert Jetlag.

    Um diesen zu vermeiden, sollte man sich unbedingt immer den herrschenden Tageszeiten anpassen. Ich denke, daß das bei Dir so aussieht, daß Du einen Tagesflug ab Deutschland hast und zu einer relativ zivilen Zeit (Frühmorgens) in Hongkong ankommst. Um keinen Jetlag zu haben würde ich Dir folgendes Empfehlen:

    1. Am Tag vor dem Abflug relativ übermüdet starten. Keine normale Nachtruhe versuchen. Meist wegen der Aufregung ohnehin nicht möglich.

    2. Einstieg nach dem Mittagessen und warten, bis es Nacht wird. Dann versuchen im Flugzeug zu schlafen. Mindestens jedoch dösen.

    3. Nach der Ankunft in Hongkong unbedingt die Stadt anschauen. Auch wenn Du noch so müde bist. Denn legst Du dich jetzt hin, dann hast Du schon verloren.

    4. Beim weiterflug am Abend wirst Du so müde sein, daß es mit dem Schlafen schon viel besser klappt!

    5. Nach der Ankunft in Australien am frühen Morgen gleich wieder aktiv sein und am Abend einfach früher ins Bett (ca. 20.00 Uhr Ortszeit) und dann ruhig auch etwas länger schlafen.

    6. Ab dem zweiten Tag in Australien wirst Du dann keinerlei Probleme haben und topfit sein.

    Hört sich zwar anstrengend an, ist aber der einzige brauchbare Weg das Problem Jetlag zu vermeiden.

    Bei geplanten zwei Tagen aufenthalt ebenfalls nicht unter der Zeit schlafen legen. Das bringt Deine innere Uhr nur durcheinander. Vor allem spricht man bei zwei Tagen nicht von einem Tageszimmer!

    Gruß

    Berthold

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1214865880000

    reisemarie

    Ja wir haben die erste Nacht im Flieger ein wenig dösen können - der Jumbo war aber natürlich wieder ausgebucht und wir nicht viel Platz zum ruhen. Ist leider normal auf solchen ausgelasteten Strecken.

    Die zweite Nacht im Flieger war dagegen sehr entspannt - hatte einen A 340 zwischen Hongkong und Perth und der war nur zu etwa einem Drittel belegt.

    Wir hatten somit viel Platz zum liegen und waren dann am nächsten Tag in Perth wieder fit.

    Ist gar kein Problem - und der besagte Jetlag war sofort vergessen....

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!