• lasemann
    Dabei seit: 1073260800000
    Beiträge: 229
    geschrieben 1164804896000

    moin,

    hab über die hp von condor einen flug nach palma gebucht. nun bekomm ich die nachricht, der flug wird storniert :( ich könnte mit der nachmittagsmaschine fliegen, die aber nicht direkt ist sondern über frankfurt und mal geschmeidig 8 std dauert :?, also nein. oder n tag früher oder später. werde wohl n tag früher hin, aber:

    gibt es da jetzt nicht irgendwelche eu regeln, dass man nicht so einfach n flug stornieren kann etc??? wer weiß was zur rechtlichen seite?

    danke

    lasse

  • Bianca23
    Dabei seit: 1086307200000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1164809209000

    Mir ist vor kurzem und auch aktuell wieder das gleiche passiert. Sollte am 18.11. um 6.00h-8.00h ab Stuttgart nach Mallorca fliegen. Der Flug wurde gestrichen und ich wurde auf einen Abendflug ab Frankfurt gebucht. Du hast das Recht kostenlos zu stornieren oder umzubuchen. Wir sind dann einen Tag früher geflogen (diesen Condor-Flug ab Stuttgart gab es noch). Die zusätzliche Übernachtung hat Condor übernommen. Evtl. buchen sie Dich auch auf eine andere Airline, z.B. Hapagfly oder Air Berlin. Wurde mir alles auch angeboten, bzw. man muss halt nachfragen, die prüfen das dann jeweils, was ein paar Tage dauern kann. Mein ursprünglicher Wunsch auf Lufthansa/Spanair via Barcelona umgebucht zu werden, wurde abgelehnt.

    Jetzt ist mir was ähnliches wieder passiert. Mein Flug Frankfurt-Gran Canaria wurde von 3.50h auf 14.30h verschoben. Ich wurde jetzt, auf meinen Wunsch hin, auf Hapagfly ab Stuttgart umgebucht.

    Am besten machst Du Dich mal über die Alternativflüge etwas schlau und schlägst diese Condor dann einfach vor, bzw. versuchst Du eine Übernachtung bezahlt zu bekommen. Es ist zwar sehr ärgerlich, dass die Flüge gestrichen und verschoben wurden aber ich muss sagen, dass Condor in meinen Fällen sehr kulant war und ich sehr zufrieden bin, wie die Sache gelöst wurde.

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1164811160000

    Das EU Recht greift nur wenn die Stornierung weniger als 14 Tage vor abflug erfolgt, anonsten kannst Du nur zurücktreten, umbuchen oder den nachgewiesenen !!! Schaden verlangen (z.B. eine extra Übernachtung)....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • framichele
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1164868848000

    Ich hatte auch im Rahmen der Aktion "Fliegenpreise" einen Kurz-Trip nach Malle gebucht: am ersten Tag früh hin, am nächsten spät zurück. Nach erfolgter Buchung kam dann die Stornierung ins Haus - ohne jegliche Anfrage, Auswahlmöglichkeiten o. dgl. (gibt es vielleicht nur bei Pauschal-Reisen? Nicht bei Nur-Flug?): so mußte ich gleich am nächsten Tag früh zurück - und das ganze war dann nur noch ein "Tages-Ausflug". Condor hat übrigens nach erfolgten Buchungen einfach für die ganze Saison sämtliche Abendflüge ab München von Montags bis Donnerstags gestrichen: die gibt es nur noch von Freitag bis Sonntag. :?

  • Bianca23
    Dabei seit: 1086307200000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1164872399000

    Nein, das hat mit Nur-Flug oder Pauschalreisen nix zu tun. Bei meinem ersten Fall mit Mallorca (Auch Nur-Flug) wurde ich auch einfach umgebucht, ohne dass man mich dazu befragt hat. Man darf sich halt nichts gefallen lassen und muss dann halt wohl oder übel ein- oder mehrmals die teure Hotline anrufen. Ich weiss nicht wieviele Telefonate ich da hinter mir hatte, bis die Sache so gelöst war, dass ich damit einverstanden war.

    Im aktuellen Fall mit Gran Canaria (auch Nur-Flug) ging das ganze weitaus schneller - ich habe mich über Alternativen schlau gemacht, angerufen und gesagt was ich will. Nach ca. 18h hatte ich schon die E-Mail mit Bestätigung erhalten.

    Ich denke wichtig ist halt auch, dass man dann etwas Eigeninitiative ergreift, Alternativen raussucht und diese Condor "präsentiert". Das wäre vielleicht deren Aufgabe, aber wenn ich eine Lösung haben möchte, welche zu meiner Zufriedenheit ist, muss man eben in diesen sauren Apfel beißen.

  • framichele
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1164908882000

    @bianca23:

    das war mir jetzt echt neu: bin dankbar für diese Erfahrungen - denn nun weiß ich, was ich nächstes mal besser machen kann (es hätte sicher Alternativen gegeben!). Bei HLX hat man mich freundlicherweise extra vor einer Flugplanänderung um Einverständnis gebeten - obwohl die noch nicht einmal eine Stunde ausgemacht hat und sogar darauf hingewiesen, daß man bei denen kostenlos stornieren oder umbuchen kann, wenn die Verschiebung mehr als 5 Stunden ausmache (was ja bei dieser Condor-Angelegenheit sogar mehr als das Doppelte betrug).

  • addipilz
    Dabei seit: 1096070400000
    Beiträge: 406
    geschrieben 1164910725000

    habe heute auch ne email bekommen, dass der samstags flug ab ham nach pmi am 27.1. gestrichen ist und es nun ham-fra-pmi gehen soll mit über 12h späterer ankunft. habe grad bei condor angerufen und gebeten auf den nonstopp air berlin flug am vormittag umzubuchen, das prüft man jetzt....naja habe zwar nicht wirklich hoffung aber...

    man muss aber immer deutlich nachfragen bei den hotlines und notfalls darauf verweisen, mit nem supervisor sprechen zu wollen bzw das ganze an die zentrale weiter zu leiten, da die normalen mitarbeiter nicht die kompetenz und möglichkeit haben, solche umbuchungen durch zuführen und man meist nur umbuchung auf anderes datum oder kostenfreie stornierung angeboten bekommt.

  • Bianca23
    Dabei seit: 1086307200000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1164923060000

    @addipilz:

    Ich denke Deine Chancen stehen sehr gut. Das mit der Prüfung liegt ja daran, dass der Mitarbeiter im Callcenter das nicht entscheiden kann, das geht dann an seinen Vorgesetzten oder dessen Vorgesetzten zum genehmigen.

    Mir hatten sie damals auch angeboten mit AB zu fliegen. Allerdings um 11.50h ab STR, was bei einem Daytrip nicht wirklich viel bringt, aber es wäre der nächste und einzige Flug ab STR nach PMI an diesem Tag gewesen. Die Variante via FRA, wo ich auch ewig unterwegs gewesen wäre, habe ich ja gleich abgelehnt. Ebenfalls den Frühflug (7.00h ab FRA), da ich dann bereits am abend zuvor nach FRA reisen hätte müssen.

    Ich dachte erst, das ganze ist auch vom Flugpreis des Alternativfluges abhängig. Sprich, das Verhältnis muss stimmen. 29 EUR bei DE gebucht und für 250 EUR AB geflogen - geht nicht. Aber da muss ich mich getäuscht haben, da ich jetzt auch auf HF umgebucht wurde und dieser Flug sicher das 6-fache vom DE Flug gekostet hat.

    Viel Glück dabei!

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1164927364000

    @Bianca23

    Die "internen Verrechnungspreise" von Airline zu Airline werden

    da bestimmt nicht identisch mit den Endverbraucherpreisen liegen ;)

    - aber die Airlines scheuen wohl letztlich einen Musterprozess

    hinsichtlich der Vertragseinhaltung / vereinbarter Fixtermine.

    Mangelhafte Flugplangestaltung, bei einigen Airlines häufiger

    zu sehen, führt zu dieser selbstverursachten Problematik.

    Und da ist es eigentlich selbstverständlich, daß man dafür

    die Verantwortung übernimmt. Was ja, wie hier und anderswo

    zu lesen, momentan schon - bei berechtigtem Druck - der Fall ist.

    Und noch ist es für die Airline wohl günstiger, hartnäckigen

    (nicht negativ gemeint) Kunden eine Umbuchung auf eine

    andere Airline zu finanzieren, wenn der Großteil der anderen

    Betroffenen sich mit einer "kostenfreien Stornierung"

    zufrieden gibt.

    Wobei bei letzterem der Kunde eher Nachteile hat, denn kurzfristig einen Ersatzflug zu akzeptablen Bedingungen zu finden, ist meist schwierig. Und zu Hause statt Urlaub ist oft nur die zweitbeste Lösung.

    ********************************************************

    PS: Statt teurer Hotlines verfügen viele Firmen

    ( Natürlich erst recht die, welche KUNDENSERVICE groß schreiben)

    über eine 0800 oder zumindest Standard-Festnetznummer.

    Einige Alternativ-Rufnummern kannst Du hier finden:

    Es geht oft ohne teure Sondernummer

    Wenn Du beispielsweise CONDOR eingibst,

    erscheinen etliche Rufnummern wie 06171-65-3602

    ********************************************************

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1164930317000

    Das ist ein guter Hinweis, emdebo, danke!

    Ich habe heute abend mehrfach die teure Condor-Nummer angerufen... dreimal! 19 Minuten scheußliche Musik beim ersten Anruf, und dann der Mitarbeiter "Nein, Sie brauchen mir Ihre Vorgangsummer nicht zu geben, ich komme nicht ins System, wir haben Computer-Probleme." Schön, wenn das System nicht funktioniert, dann könnten sie auch ihr Telefon abschalten, denn ohne Computer können die Leute nicht helfen.

    Ich bin nämlich noch immer am Flug suchen (XRY-FRA) und ich kann bestätigen, daß Condor sich zunächst sträubt, auf einen anderen Carrier umzubuchen. Aber sie tun es, wenn man darauf beharrt. In meinem Fall gibt es allerdings keine Flüge, die in Frage kämen.

    Der mir nach der Stornierung zunächst angebotene Flug am 22.01., drei Tage später, ebenfalls um 19.45 h wurde offensichtlich ebenfalls gecancelt. Jetzt erscheint nur noch ein 16-Uhr-Flug, auch mit Zwischenlandung, so daß man rund 5 Stunden in der Luft unterwegs ist.

    Ich bin schwer angesäuert!

    Man sucht nach passenden Flügen, bucht, und einen Monat vorher wird der Vertrag seitens der Fluggesellschaft gekündigt. Großes Bedauern im kostenpflichtigen, teuren Call-Center. Wo ist da der Unterschied zu Pauschalbuchungen?

    Die wenigen Linien, die Jerez anfliegen, tun das auch nur mit einer oder mehren Zwischenlandungen.

    Meine Konsequenz: im Winter dahin fliegen, wo alle hinfliegen, und das am besten mit Linie!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!