• Nickel105
    Dabei seit: 1533122882396
    Beiträge: 1
    geschrieben 1533123705412

    Beide Flüge mit Tailwind waren gut, der Hinflug war sehr entspannt, das Personal hat gut Deutsch gesprochen, dass Platzangebot war nicht das beste, jedoch für 3 h auszuhalten. Beim Rückflug wurde mir beim einsteigen in die Boeing etwas mulmig, da es eine noch ältere Maschine war, wie auf dem Hinflug. Der Platz war diesmal sehr eng (Körpergröße 1,84). Beim Start waren die Turbinen sehr laut, genauso wie auf dem Flug.

    Trotzdem war auch der Rückflug ok, also keinen Grund zur Aufregung.

  • Inna B
    Dabei seit: 1558958670583
    Beiträge: 2
    geschrieben 1558962802440

    Hallo, kann man sich bei Tailwind Airline vor Abflug ein Menü aussuchen? Hat jemand zufällig von der Bordmenükarte ein Bild gemacht? Lg

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 45485
    geschrieben 1558964833747

    Du musst dich beim Veranstaler erkundigen, mit dem stimmt Tailwind das jeweilige Catering Konzept ab.

    Fresst meinen Sternenstaub ihr Langweiler!
  • stephy25
    Dabei seit: 1562934213535
    Beiträge: 1
    geschrieben 1562934415939

    Fünf Tage vor Antritt unseres Urlaubs haben wir erfahren das der Rückflug verändert wurde. Statt um 12.45 Uhr und direkt nach Bremen, mussten wir nun um 14.45 mit Zwischenstopp in Zürich fliegen. Zusätzlich gab es an dem Tag dann noch 1,5 stunden Verspätung. Auf Anfrage ob wir einen Platz in der ersten Reihe bekommen können, bekamen wir einen Platz in der zweiten Reihe. Die erste Reihe war leer. Nachdem auch andere Passagiere dies bemerkten, nahmen diese in der ersten Reihe Platz. Das Personal mahnte kurz das sie dort nicht sitzen dürfen und ließen sie dann aber inruhe. Das Personal hat sehr gut deutsch gesprochen. Das Flugzeug war in einem schlechten Zustand. Schmutzig, ungepflegt und alt. Warme Mahlzeiten gab es auch nicht. Die anderen Bewertungen die ich gelesen habe wo es hieß es gab Getränke gratis Usw. Kann ich nicht bestätigen. Wir mussten für alles zahlen, was ich so auch kenne. In Zürich angekommen, stieg der Großteil der Passagiere aus und neue stiegen dazu, dann fing es an, dass mein Platz an einen anderen Passagier vergeben wurde das häufte sich, die Plätze wurden doppelt und dreifach vergeben. Eigentlich wären wir ca. 5 Stunden unterwegs gewesen, doch durch die Umstellung und die Verspätung haben wir dann für die Heimreise von antalya bis bremen 12 Stunden gebraucht. Die Erholung aus dem Urlaub dahin. 

    Die Passagiere die in Zürich dazu gestiegen sind waren ebenso darüber empört was für eine Masche hier abgezogen wird. Es ist wie Fließbandarbeit. So viele Leute so schnell wie möglich zu befördern und so viel Geld wie möglich reinzubekommen. 

    Und für solche Erlebnisse bucht man einen Direktflug und bezahlt sogar mehr um anständige Zeiten zu bekommen.. es ist wirklich ärgerlich wenn man 300 Euro mehr zahlt um den Flug zu bekommen den man sich aussucht und es dann doch alles geändert wird und man sich das Geld auch sparen hätte können. 

    Das ganze ist uns letztes Jahr mit onur air genauso passiert und ich weiß auch das es immer mal wieder vor kommt, doch dann sollte das Angebot nicht teurer verkauft werden um dann im Endeffekt das zu bekommen was günstiger gewesen wäre.

  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1562935432686
    1. Hoffentlich weißt du nun nach der zweiten "Pleite", dass es nichts bringt, für angeblich bessere Flugzeiten mehr Geld auszugeben.
    2. Das was du bekommen hast war ein Direktflug. Du verwechselst das mit einem Nonstopflug. Der darf keine Zwischenlandung enthalten. Wahrscheinlich hast du den aber auch nicht gebucht...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!