• Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1127853298000

    Was war das Exotischte, was ihr im Urlaub gegessen habt?

    Wir haben bei den Indianern in Venezuela Brot aus Yamswurzeln mit eine Ameisensauce (höllisch scharf) und selbstgebrautes Indianerbier probiert. Es war durchaus essbar, mein Lieblingsgericht könnte es aber nicht werden.

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1127855290000

    Wir haben auf Mauritius Krokodil gegessen. Das war auch nicht wirklich ein Knaller! Es war säuerlich mariniert und dazu noch zäh wie Lappleder!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1127855953000

    Bei mir gab es während eines Besuchs im Orinoco - Delta (auch Venezuela) selbst geangelten und gegrillten Piranha. Naja...sagen wir mal, es hat...interessant geschmeckt. Für meines Geschmack zu grätig, zu trocken und zu "fischig" (sehr intensives Fischaroma - nicht jedermanns Sache).

    Wesentlich besser waren da schon die "Palmitos" (frisch geschlagene Palmherzen - kennt man in Deutschland nur als teure Delikatesse aus der Dose.

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1127856316000

    Aaaah, da fällt mir noch was ein:

    Auf Kreta habe ich bei einer privaten Bootstour mit griechischen Freunden frische Seeigeleier gegessen (sagen wir mal lieber...aus Höflichkeit essen müssen).

    Ein beim Schnorcheln/Tauchen eingesammelter Seeigel wurde aufgeknackt, das Innere entfernt, und dann die auf der Innenseite der Schale sitzenden Eier herausgekratzt und gegessen. Erst tat mir der Seeigel Leid, dann habe ich mich geekelt...aber so schlecht hat es nicht geschmeckt. Ich glaube, in der auch hier erhältlichen "Tarama" ist ichts anderes drin.

  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1127863863000

    Ich kann mich noch erinnern in Kenia.Auf einem Ausflug mit Boot,danach gabs Essen.Es wurden immer frisch gegrillte Fleischspiesse rumgereicht.Davor wurde immer gesagt was es ist.Wenn ich mich recht erinnere war es u.a : Krokodil,Schlange ,Nilpferd,Strauß... WAr aber alles sehr lecker,nur das Nilpferd hat etwas "streng" geschmeckt.

  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 690
    geschrieben 1127877036000

    Auf einer längeren Bahnreise mit normalen Linienzügen von Peking nach Hongkong mit einigen Zwischenhalten, haben wir nebst Hunden und Katzen auch Ratten und Kröten genossen, wenn auch unbewusst. Die Speisen waren exzellent zubereitet. Ein Speisewagen-Koch hat uns nachträglich aufgeklärt mit den Worten: <> Eine weitere Empfehlung des Kochs: <>, haben meine Frau und ich bis heute nicht ausprobiert, obwohl wir exotischen Spezialitäten nicht abgeneigt sind. Aus chinesischer Sicht sind wir kulinarische Banausen. Andere Länder, andere Sitten!

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1127895487000

    Hallo!

    Also ich habe was gegessen, wovon ich heute noch nicht weis, was es war. Es war in Sri Lanka.

    Es sah aus wie eine dicke Schweinelende. Mein Mann meinte, dass dieser Fisch super schmeckt und ich müsste den mal probieren. Ich muss dazu sagen, wir sind eigentlich beide keine Fischesser. Ich hab das Ganze dann probiert. Es war total lecker, aber hat eigentlich nicht nach Fisch geschmeckt. Man hätte echt mal fragen sollen, ob es wirklich Fisch war.

    Vielleicht weis es hier jemand?

    Viele Grüße

    Susanne

  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1127898388000

    ....wenn ich das alles lese da ziehe ich "Salzburger Nockerl" vor!

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1127898538000

    Ich bin zwar nicht abgeneigt, was Neues auszuprobieren, hab in Thailand aber der Versuchung widerstanden, frittierte Kakerlaken und gebackene Heuschrecken, die tablettweise abends an den Bars angeboten werden (von freilaufenden "Händlern") zu probieren.

    ;) melbelle
  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1127900943000

    So weit braucht man aber doch gar nicht zu fahren:

    für mich, als aus dem Sauerland zugereisten Rheinländer,war es der "typische Rheinische Sauerbraten"!

    Und das zweite war eine Pansensuppe auf der Cannstätter Wasn!!

    Guten Appetit! :shock1:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!