• Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1187002305000

    @Marco, guter Einwand. : Daumen_hoch:

    Allerdings ist Deine Profilaussage extrem abenteuerlich. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1187003495000

    @Brigitte

    Das ist richtig, Fernreisen haben wir auch gemacht bevor unser Sohn da war. Das ist jetzt 3 Jahre her. Jetzt müssen erstmal andere Ziele reichen. Und meine Traumziele bleiben ja noch länger bestehen. ;)

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • tobi-jack
    Dabei seit: 1063756800000
    Beiträge: 234
    gesperrt
    geschrieben 1187007132000

    In tropischen Ländern sollen auch Kinder wohnen hab ich mir sagen lassen.

    Viele Eltern dind absolute Hypochonder (besonders Deutschlehrer) was ihre Kinder angeht.

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1187007865000

    @tobi-jack, um das gehts doch überhaupt nicht. Im Eingangsthread gings um die Frage,

    Zitat: Fernreise mit Kindern ( 4 und 3 Jahre ) wohin - Erfahrungen ?

    Im Forum gibt es Eltern mit guten und mit schlechten Erfahrungen. Deswegen von Hypochondern zu sprechen, finde ich schon ein bißchen leichtsinnig.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Teddyeuli
    Dabei seit: 1159056000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1187009073000

    Tja, meine Kinder merken durchaus, ob das Wasser 18 oder 28 Grad hat.

    Und zum Thema Krankheiten: Im Schwarzwald gibts prima Borreliose, im Ruhrgebiet hatte es grade ne Masernepidemie, 2005 gabs die auch in Hessen, mit einem Todesfall. Fuchsbandwurm ist auch fies, merkt man aber auch oft erst nach 10-20 Jahren.

    Und zum Thema störende Kinder im Flieger: der besoffenen Kegelclub aus Wanne-Eickel ist auch nicht soo erfreulich für alle Mitreisenden

  • Sandra1971
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1187009386000

    Wir haben durchaus darauf geachtet, in Länder zu reisen, in denen trop. Krankheitsrisiken ausgeschlossen sind und haben auch keine Dschungeltrips mit den Kindern unternommen. Übrigens war meine Tochter genau einmal schlimmer krank im Urlaub, und das war, man höre und staune, auf Fuerteventura! Ansonsten ging es ihnen immer prima!

    @ Teddyeuli: ;-)))))))))))))))

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1187010220000

    tja Marco, womit wieder mal bewiesen ist, dass manche richtig niedlich werden, wenn man irgendwas zu bedenken gibt. ;)

    Negativerfahrungen und Kritik unerwünscht. Danke fürs Gespräch. :(

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 831
    geschrieben 1187010468000

    Hallo,

    und das sagen die Experten:

    Urlaub mit Kindern

    Bitte keine Fernreisen!

    Urlaubs-Fernreisen sollten mit kleinen Kindern möglichst vermieden werden. "Wenn Kinder in tropische oder subtropische Regionen reisen, sollten sie mindestens acht Jahre alt sein", rät Ursel Lindlbauer-Eisenach vom Ausschuss Prävention des Berufsverbandes der Kinder und Jugendärzte in München. Nötig ist außerdem eine langfristige und sorgfältige Planung. "Am besten lassen sich Eltern schon einige Monate vor der Abreise von ihrem Kinder-und Jugendarzt über erforderliche vorbeugende Maßnahmen wie Impfungen und eine Reiseapotheke beraten. Da der kindliche Organismus länger für eine Klima- und Zeitumstellung braucht, empfiehlt sich eine Reisedauer von mindestens 14 Tagen."

    Bei Reisen in Malaria-Risikogebiete sollten Kinder für einen optimalen Schutz ein für sie geeignetes Malariamittel einnehmen. Mit der Prophylaxe muss ein bis zwei Tage vor der Abreise begonnen werden. Wollen Erwachsene Kleinkinder in Malaria-gefährdete Gebiete mitnehmen, zum Beispiel weil ein Elternteil im Ausland arbeitet, steht auch eine Malariaprophylaxe für Babys ab einem Körpergewicht von fünf Kilogramm zur Verfügung. Diese ersetzt aber nicht einen konsequenten Mückenschutz durch Moskitonetze und Kleidung, insbesondere in der Dämmerung.

    Ein Langzeitaufenthalt wegen Berufstätigkeit ist trotz Malariaprophylaxe sinnvoll, um die Familie nicht auseinander zu reißen. Badeurlaube in den Tropen von nur 8 bis 14 Tagen sind dagegen nicht zu empfehlen. "Treten nach einer Reise in exotische Länder fieberhafte Erkrankungen auf, sollte der Kinder- und Jugendarzt immer über den Auslandsaufenthalt informiert werden - auch noch nach einem Jahr", so Lindlbauer-Eisenach.

    Da Kinder häufiger Fieber bekommen als Erwachsene, ist bei ihnen das Risiko größer, dass eine Malariaerkrankung erst spät erkannt wird. Auch andere importierte Infektionskrankheiten oder ein Befall mit Parasiten können sich verzögert bemerkbar machen. Bei Kindern ist es in heißen Ländern besonders wichtig, auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Hitze und Klimaanlagen entziehen ihrem Körper viel Feuchtigkeit. Je kleiner die Kinder sind, desto mehr Flüssigkeit benötigen sie in Bezug auf ihr Körpergewicht.

    Adresse:

    http://www.n-tv.de/792151.html

    Grüße

  • paralraid
    Dabei seit: 1185408000000
    Beiträge: 225
    gesperrt
    geschrieben 1187010863000

    :shock1: Mein Sohn liegt hier gerade mit 39 Grad Fieber. Ob das wohl eine tropische Spätfolge unserer Fernreise im vergangenen April ist?

  • boerot
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1187010874000

    @Teddyeuli sagte:

    Tja, meine Kinder merken durchaus, ob das Wasser 18 oder 28 Grad hat.

    Und zum Thema Krankheiten: Im Schwarzwald gibts prima Borreliose, im Ruhrgebiet hatte es grade ne Masernepidemie, 2005 gabs die auch in Hessen, mit einem Todesfall. Fuchsbandwurm ist auch fies, merkt man aber auch oft erst nach 10-20 Jahren.

    Und zum Thema störende Kinder im Flieger: der besoffenen Kegelclub aus Wanne-Eickel ist auch nicht soo erfreulich für alle Mitreisenden

    Supi :D Spricht mir aus der Seele...

    Kontrolle ist gut - Vertrauen ist besser!!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!