Habt ihr Bedenken euren Urlaub in arabischen Ländern zu buchen?

  • aurelia
    Dabei seit: 1137283200000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1295513284000

    Wir wollten dieses Jahr eigentlich nach Marokko. Aufgrund der angespannten Lage in Tunesien, werden wir uns neu orientieren. Da es ja eventuell zum Übergreifen der Aufstände in andere arabische Länder kommen könnte. Wie sieht euer Buchungsverhalten, auch bez. Ägypten aus?

    LG Aurelia

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1295513356000

    ...das kannst Du schon in den Länder-Threads entsprechend nachlesen wie es aussieht und wer sich welche Gedanken macht und wie die Lage eingeschätzt wird... ;)

  • Kampfratte
    Dabei seit: 1295395200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1295515877000

    Moin,

    wir fliegen in den nächsten Tagen nach Ägypten und haben keine Bedenken.

    Noch nicht... 

    Vorhersagen kann man wohl schwer treffen, wenn man sich mit den politischen Gefügen in diesen Ländern nicht wirklich gut auskennt.

    Ich lass mich überraschen...

  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1295521726000

    Mein Bruder war letzte Woche in Marokko und war von dem Land begeistert. Es wird von einem sehr modernen König regiert, und hat ein, für Nordafrika sehr gutes Sozialsystem und allgemeine Schulpflicht etc. Von Unruhen , die aus Tunesiern überschwappen konnten, war nichts zu bemerken. Ganz im Gegenteil, sehr nette Menschen, die Händler natürlich etwas aufdringlich, aber im Rahmen, schöne alte Städte, schöne Strände. Er peilt das Land sicherlich noch einmal für einen Urlaub an.

    Ich werde defenitiv Äggpten im nächsten Winter anfliegen und freue mich darauf, habe auch keinerlei Bedenken. Aber das muss jeder für sich entscheiden,  einer ist vielleicht risikobereiter oder sorgloser als der Andere.,

    gruß ruth

    Nil admirari!
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1295525128000

    @aurelia, die Eingangsfrage stellte mein Mann vor zwei, drei Tagen auch. Und er meinte, er würde im Moment auf gar keinen Fall nach Ägypten fahren wollen. Ich meinte daraufhin, wenn du so argumentierst darfst du auch nicht in die Türkei fahren.

     

    Ganz blöde Situation.

     

    Eigentlich wollte ich ja mit drei Freundinnen, für eine Woche nach Ägypten fliegen. So richtig weiß ich jetzt gar nicht, ob ich da mit machen soll oder nicht. Noch dazu, wäre das meine erste Ägyptenreise überhaupt.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1295525357000

    Für uns hat sich eine unserer Reisevorhaben/-ideen für die nächste Zeit (nächsten Jahre?) auch erledigt: Nilkreuzfahrt und anschließender Badeaufenthalt.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1295526197000

    @mabysc

    Schau mal auf eine Landkarte. Wo liegen Marokko, Ägypten etc.? Am Nordpol sicherlich nicht.

    Die Tunesier sind auch ein friedfertiges Volk. Normalerweise. Aber wenn der Mob lostobt, tobt er los.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1295527762000

    ...ich würde es in erster Linie auf die ± touristischen Länder der Maghreb- und Maschrek-Staaten beziehen. Die Golfstaaten werden hiervon sicherlich nicht so sehr betroffen sein, was die möglichen bzw. bereits stattfindenden Demonstrationen anbelangt... ;)

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5757
    geschrieben 1295541136000

    Unser Ägypten-Urlaub wurde bereits im Herbst 2010 gebucht, da war von irgendwelchen Unruhen noch keine Rede.

    Jetzt warten wir ab und beobachten.

    Ein Großteil der Bevölkerung Tunesiens hat vielleicht auch nicht ganz so stark vom Tourismus gelebt, wie beispielsweise die Ägypter.

    Unruhen hat es bei politischen Unstimmigkeiten aber auch in Europa gegeben; denken wir nur mal an die Krawalle in Frankreich oder Griechenland. Daran ist bei uns in Deutschland nicht zu denken... :frowning:

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1295544763000

    Man wird abwarten müssen. Schaffen es die Tunesier nach freien Wahlen eine wirklich neue Regierung ins Amt zu berufen, und es wird ganz ernsthaft ein demokratischer Prozess in Gang gesetzt, dann wird es wichtig sein zu beobachten, ob und wie das wirklich bei der Bevölkerung ankommt. Nicht die Demokratie alleion sondern handfeste Veränderungen im normalen Leben. Und ob sich das Leben jetzt schnell normalisiert,also keine Demonstrationen oder Schiessereien.

    Die arabische Welt wird das aufmersam beobachten. Geht das gut werden sich ähnliche Bestrebungen entwickeln. Von daher sehe ich auf Sicht von 6 Monaten keine Probleme, z.B. nach Ägypten zu reisen. Auch wenn man in den Touristenzentren wahrscheinlich immer weit ab vom "Schuss" sein wird, es betrifft aber auch das dortige Personal, die fast immer auch in den Zentren wie Kairo u.a. Familien haben, und entsprechend sensibilisiert sind.

    Es ist und bleibt aber auf jeden Fall ein Pulverfass. Die Despoten dort wissen sicher ganz genau: so wie es war kann es nicht weitergehen. Bin gespannt, wie sie auf die Situation "nach Tunesien" reagieren werden.

    Gruss Gabriela

    PS: wir fliegen morgen für 2 Wochen nach Ägypten, und zwar ohne jedes Bauchgrimmen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!