• Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1360424805000

    Habe gerade meine AIDA Unterlagen bekommen. Da steht was von Immissions? zulage, oder ähnlich 1 % oder 30 €. Bei Überweisung kein Aufschlag! Konnte damit nichts anfangen. Mein Reisebüro gefragt. Die Dame klärte mich auf ;) .

    Das bedeutet mit 'Kreditkarte' zahlen. TUI nimmt jetzt auch Gebühren.

    Hier wurde ja mal diskutiert, ohne Kreditkarte geht gar nichts. Gut, daß ich mir noch keine besorgt hatte.

    Da wird man ja bestraft. (Ja, ich weiß USA und so). Da kam ich auch immer 'ohne' klar und in der ganzen Welt. Bei AIDA und Costa habe ich auch noch keine benötigt.

    (Wer Geld unnütz verschenken will, kann es machen). Ich verschenke nichts.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1526
    geschrieben 1360425661000

    @siegi

    ich bekomme die VISA-Card kostenlos von meiner Hausbank. Allerdings bezahle ich damit nur wenn ich dafür keine Zuschläge zahlen muß. Vor allem bei der Hotel- bzw. Mietwagenbuchung ist diese sehr hilfreich. Immer mehr Anbieter in allen Bereichen haben leider die Möglichkeit entdeckt über KK-Zuschlag Kasse zu machen. Daher wähle ich dann lieber die kostenlosen Möglichkeiten ELV, Überweisung, Lastschrifteinzug oder Sofortüberweisung. Dennoch halte ich die KK nicht für ein Auslaufmodell. Gruß Armin

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16980
    geschrieben 1360429697000

    @Siegfried

    Das ist nichts wirklich Neues. Gibt's schon seit einiger Zeit.  ;)

    Zu den Karten an sich: Ich habe eine - ebenfalls kostenfreie - über die Hausbank.

    Vor ca. 4 Jahren habe ich mir eine weitere an einen RV gebundene Karte zugelegt, die für 34,90 € im Jahr eine RRV, etc. mit einschließt und mich von der 1% Zahlung entbindet.

    Für mich ist das so OK.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Anchorage
    Dabei seit: 1335052800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1360438465000

    Ich halte es da ähnlich, bezahle auch nur per Master Card, wenn keine Aufschläge dazukommen.

    Allerdings muss man sich immer vor Augen halten, das die Zahlung mit der Kreditkarte immer eine gewisse Sicherheit ist, da bei evtl. "falschen" Abbuchungen die Kreditkartengesellschaft in der Nachweispflicht ist.

    Da ich viel in Skandinavien unterwegs bin, brauche ich zwingend eine KK, da man z.B in Norwegen in gewissen Landstrichen ohne sie nicht mal einen Schluck Benzin bekommt.

    18.9.12-25.9.12 Lyra Resort, Manavgat 9.11-13.11.12 Trihotel Rostock 11.4.13-23.4.13 Sirenis Tropical Suites, Uvero Alto 21.9.13-28.9.13 Club Grand Aqua, Colakli
  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1360443918000

    @Siegfried:

    Was Du wohl meinst, ist aber kein spezieller "Nachteil" einer Kreditkarte.

    Jeder Anbieter einer Leistung - bei Dir AIDA bzw. Tui - bietet immer verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, Überweisung, Lastschrift, Soforteinzug, Kreditkarte ect ect.

    E I N E  Möglichkeit aus dieser Auswahl ist immer kostenfrei (muss es geben) - aber eben auch nur eine, und das geht manchmal soweit, dass man noch zwischen den einzelnen Kred.-Kartenausgebern unterscheidet. Da kann es zB. gratis sein, wenn man mit Am-Ex zahlt, hat man die nicht, sondern nur Master oder Visa, kostet es Gebühr.

    Überweist man, kostet es Gebühr. Lässt man einen Bankeinzug  per Sofortlastschrift zu, kostet es Gebühr.

    Manchmal ist die Überweisung kostenpflichtig, ein andermal eben die Kartenzahlung.

    Dieses Spiel kann man sehr gut beobachten, wenn man seine Reisen selbst bucht und über Flugportale geht, aber auch im ganz normalen online-handel nimmt so etwas zu.

    VG

    Konstanze

    Edit: Die sogen. Immisionsgebühr trägt im übrigen üblicherweise der Händler - was auch der Grund dafür ist, dass sich in Deutschland immer noch ein Großteil der privaten Geschäfte weigert, Kreditkartenzahlung zu akzeptieren.

    In meinen Augen vom Service ein NoGo - ich hab im Geschäft schon Ware für weit über 100 Euro aus diesem Grund nicht gekauft.

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1360452874000

    Also meine Kreditkarte ist sicherlich kein Auslaufmodell.

    @Siegfried: Wenn du jetzt eine Buchung hast, die per KK kostenpflichtig ist (was übrigens nicht neu ist), ist das für dich grund genug, das komplette System und Zahlungsmittel der Kreditkarte in Frage zu stellen?!

    Ich hatte auch jahrelang die kostenlose KK meiner Hausbank. Inzwsichen habe ich auf meinen Wunsch hin umgestellt auf ein kostenpflichtiges Modell, weil es für einen guten Preis umfangreiche Versicherungleistungen (nach Wunsch für die ganze Familie) bietet.

    Übrigens bereits mehrfach hier durchdiskutiert.

  • minimaxler
    Dabei seit: 1159660800000
    Beiträge: 859
    geschrieben 1360479974000

    und wer arbeitet schon gerne umsonst.

    auch die ganzen Computer und Server kosten Geld.

    mal überlegen was so alles hinter einer Transaktion steckt.

    Nov. 16 Karibikkreuzfahrt mit Aida
  • Andrea Wolff
    Dabei seit: 1311206400000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1360485755000

    Hier vielleicht mal eine kurze Erklärung warum bei einer Kreditkartenzahlung von vielen Anbietern Gebühren genommen werden.

    Jede Buchung verursacht für den Zahlungsempfänger kosten, die eine mehr die andere weniger. Die Kreditkarte ist für den Anbieter die mit Abstand teuerste Variante. Die Gebühr wird prozentual anhand des bezahlten Betrages berechnet, also bei einer Reisebuchung sind die Kosten deutlich höher als bei z.b. einem Einkauf in einem Geschäft in Höhe von 100,-. Heist also dass der Reiseveranstalter von dem Reisepreis gleich mal etwas an seine Bank abdrücken kann. Da ist es nur verständlich, dass er diese Kosten an den Kunden weitergibt.

    Wie hoch die Kosten bei den unterschiedlichen Zahlungsmodalitäten sind kann ich nicht genau sagen. Bei Intresse kann ich das aber gerne mal recherchieren, arbeite bei einer Bank.

    Hoffe ich konnte ein bißchen Licht ins Dunkel bringen.

    ;)

    30.7.-27.8.16 Alanya <3, 19.10.-26.10.15 Alanya <3, 1.8.-29.8.15 Alanya <3, 26.7.-23.8.14 Alanya <3, 15.6.-13.7.13 Alanya <3,
  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1360491060000

    Siegfried:

    ...

    Da wird man ja bestraft. (Ja, ich weiß USA und so). Da kam ich auch immer 'ohne' klar und in der ganzen Welt. ...

    Gruß

    Siegi

    ########################################################

    Die Zeiten wandeln sich und man muß als Endverbraucher oder Urlaubsbezahler sich über die derzeitigen Möglichkeiten der Zahlungsarten auch auf Stand halten ;) .

    Was vor 20 Jahren in den USA noch mit Bargeld ging,kann heute schon nicht mehr möglich sein,wie auch in vielen anderen Ländern.

    LG 13

  • Dr.Weigert
    Dabei seit: 1359590400000
    Beiträge: 53
    gesperrt
    geschrieben 1360492914000

    So ganz unrecht hat Siegfrid sicher nicht, auch wenn ich denke, dass die noch moderneren Zahlungsmethoden erstrecht nicht für Ihn geeignet sind. Ich denke hier nur an PayPal mit seinen mobilen Anwendungen und die (unbekannteren) Zahlungssysteme von Visa, Master & Co.

    Auch kann man darüber philosophieren, ob die Kreditkarte noch zeitgemäß ist, wurde diese doch zur bargeldlosen Zahlung in stationären Geschäften konzipiert und hatte ursprünglich die Funktion, ohne Bargeld größere Zahlungen zu leisten und für den Verkäufer die Sicherheit des Delkredere. Die dafür anfallenden Gebühren von einigen % des Kaufpreises sind sicher berechtigt gewesen, als die Zahlungen noch in Papierform abgewickelt wurden (Ritsch/Ratsch-Automaten).

    Gerade aber beim Kauf von Reisen bringt es dem Verkäufer keinerlei Vorteile, die KK zu akzeptieren (ausgenommen echte LastMinute-Buchungen), da er ja genug Zeit hat, auf den Geldeingang zu warten und dafür keine Gebühren zahlen zu müssen.

    Der Vorteil beim Kauf über KK liegt hier eindeutig beim Kunden - Stichwort Versicherungen.

    Ich denke, dass man gerade im elektronischen Zahlungsverkehr (KK versus Dienste wie PayPal) die Gebühren senken wird, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

    Und wie immer gilt: Was dem einen recht ist dem anderen noch lange nicht billig. Es soll auch Kunden geben, die im Reisebüro mit Bargeld zahlen, auch wenn dies mal eben 5.000 € sind.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!