• alexj
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1212003788000

    Hallöchen,

    glaube, (und hoffe), einen ähnlichen Thread gibts nicht schon...... :D

    Wir würden gern mal ein RIU-Hotel buchen, was uns aber abschreckt sind diese vorgegebenen 2 Essenszeiten.

    Kann man diese wenigstens frei wählen, oder wird bestimmt, wer früher und wer später gehen muss?

    Wir sind nämlich eigentlich Frühesser, vertrage spätes Essen auch nicht gut, und würden auf jeden Fall die "Frühschicht" buchen wollen! ;)

    Wie sind allgemein eure Erfahrungen mit diesen Zeiten, findet ihr das gut, oder bucht ihr ein solches Hotel einfach nicht?

    Danke für eure Antworten! ;)

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12411
    geschrieben 1212004410000

    Du bist doch im Uuhrlaub! :laughing:

    Also vergieß die angestammten Essenszeiten und Trinkzeiten ;)

    (vergieß kommt von Wasser vergießen)

    is a Späßle :rofl:

    In der Hitze dort Wo? esse ich Mittags sowieso nix.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • wolfmisc
    Dabei seit: 1207440000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1212004511000

    Von den RIUs auf Mallorca kenne ich es so, dass man bereits bei der Ankunft auf die Essensschicht festgelegt wurde. Kann mich nicht mehr so recht erinnern, ob es da ein Mitspracherecht gab oder nicht. Kommt mit Sicherheit auch daeauf an, wie voll das Hotel gerade ist. Denn die Speisesaele sind ja zu klein, um bei Vollauslastung alle Gaeste aufzunehmen.

    Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Kaestner
  • Aidafan
    Dabei seit: 1181001600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1212009240000

    Huhu!

    Im Winter auf Mallorca konnten wir uns die Zeit bei der Ankunft aussuchen. Ich hatte nämlich schon Angst, das wir aufgrund eines Kleinkindes in die frühe Zeit gesteckt würden :laughing: Wir sind eher Spätesser ;)

    Ich finde nur diese Essenszeitgeschichte recht gewöhnungsbedürftig, ich hasse es, grad im Urlaub pünktlich und das täglich zum Essen erscheinen zu müssen...

    LG

    Aidafan

  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 983
    geschrieben 1212015738000

    Wir waren 2 x in einem RIU Hotel (Tres Islas auf Fuerte 4,5* und Mallorca in Cala Millor 4*).

    Beide Male wurde vom Hotel vorgeschrieben, wann wir zum Essen gehen. Das eine Mal war das für uns o.k., beim 2. Hotel haben wir gleich die "Schicht" verlegen lassen. Das geschah dann mit verhaltener Freundlichkeit unverzüglich. Man bekommt am 1. Tag einen Tisch zugewiesen, der die gesamte Aufenthaltsdauer fest ist.

    Das ist alles Geschmacksache. Uns gefällt diese Gängelung nicht, und so meiden wir ganz bewusst RIU Hotels und alle anderen, die Essenzzeiten in 2 Schichten anbieten.

    Im Tres Islas mußten wir wegen eines Ganztagesausfluges dann 1 x um die 2. Schicht bitten, da wir erst später wieder zurück kehren würden. Dies wurde zwar möglich gemacht (am Abend zuvor mussten wir das mit dem Maitre absprechen) aber man hatte doch irgendwie den Eindruck, das wird ungern gesehen.

    Alles im Allen nie wieder RIU. Ich möchte selbst bestimmen können, wann ich zum Essen gehen möchte.

  • lalelu08
    Dabei seit: 1203897600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1212018466000

    Dem stimme ich zu. Ich möchte gerne selbst entscheiden, wann ich zum Abendessen gehe und auch, an welchen Tisch ich mich setze. Gerne darf mir ein Kellner beim Finden eines freien Tisches behilflich sein, wenn das Restaurant voll ist - aber einen Tisch nach dem Motto "Friss oder stirb" zugewiesen zu bekommen, ist nicht mein Ding.

    Ich lege im Urlaub die Uhr ab, das gehört für mich zur Erholung mit dazu - feste Termine habe ich (wie wohl die meisten) im Alltag genug. Ich möchte nicht meine Urlaubstage mit dem Hintergedanken "Um 18.00/20.00 MUSS ich zum Abendessen erscheinen" verbringen. Hinzu kommt, daß man doch im Urlaub selten absehen kann, wann das Abendessen in den "Zeitplan" passt. Mal kommt man später vom Ausflug zurück, mal hat man früher Hunger...

    Bislang war ich 2x in einem RIU auf Gran Canaria - im RIU Papayas wurde ich als Alleinreisende zu einem jungen, verliebten Paar an den Tisch gesetzt (schönen Dank auch - die beiden wollten bestimmt auch ihre Ruhe und keine fremde Person beim Abendessen am Tisch haben!), was ich zum Glück am nächsten Tag ändern konnte und im RIU Waikiki war es ein paar Jahre später ähnlich. Dabei hatte ich gehofft, daß die Bevormundung der Gäste mittlerweile aufgehört hätte.

    Für mich kommt RIU aus diesen (und auch aus anderen Gründen) jedenfalls nicht mehr in Frage.

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1625
    geschrieben 1212021765000

    Also nee, jetzt mal im Ernst. In RIU Hotels gibts feste Essenszeiten??? :frowning: :frowning: :frowning: Und dann noch vom Hotel eingeteilt? Ja in was für einer Welt lebe ich denn, das ist bisher total an mir vorbeigegangen. Aber, dann gibt es doch mindestens Menüwahl und kein Buffet zur SB???

    Was bin ich glücklich, dass ich bisher noch nie ein RIU Hotel buchte. Gilt dies auch für Mexiko/Mittelamerika?? Was für ein schreckliches Konzept, dieses hat anscheinend auch noch Erfolg :laughing: :rofl: :rofl: .

    Ja, gehe ich denn in Urlaub um mich dann solchen Zwängen aussetzen zu lassen (vorausgesetzt ich will was essen) und zahle dann noch was dafür?

    Nein, RIU ist für mich chancenlos gestorben.

    LG Ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • alexj
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1212045723000

    @ginus sagte:

    Aber, dann gibt es doch mindestens Menüwahl und kein Buffet zur SB???

    LG Ginus

    Na, das (Menü) hoffe ich ja nicht auch noch! ;) ;)

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1212054164000

    @ginus sagte:

    Aber, dann gibt es doch mindestens Menüwahl und kein Buffet zur SB???

    LG Ginus

    Schon Essen in Schichten ist für mich ein Ausschlußkriterium.

    Wenn die Riu-Hotels Menüwahl anbieten würden, würden viele Urlauber abspringen, und sich Hotels mit Buffet suchen.

  • Miss Money Penny
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1212055852000

    Also ich empfand die festen Essenszeiten immer gut. Kein Gedrängel vor dem Speisesaal, man hat immer seinen "Stammplatz" und seinen persönlichen Kellner. Oft hat uns der Kellner schon die Getränke gebracht als er uns von weitem sah ... ein toller Service! In vielen Urlauben ist es uns schon passiert, dass eine halbe Stunde vor Öffnung des Restaurants die Leute davor anstanden. Bei Öffnung des Speisesaales sind dann alle wie die Beklopten ans Buffet und an die Tische gelaufen. Wenn man Pech hatte, bekam man keinen Platz mehr!!! Da wir eher zu den Frühessern gehören war es manchmal echt eine doofe Sache. In den Riu-Hotels ist es in 2 Essenszeiten eingeteilt. Ich glaube es war von 18:00 bis 20:00 Uhr und von 20:30 bis der letzte geht. Das Buffet wurde jedesmal zu jeder Schicht komplett neu eingedeckt und es sah nicht aus wie auf dem Schlachtfeld. Wenn man mal einen Abend die Schicht tauschen wollte war es auch nie ein Problem bei uns.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!