• Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1366276286000

    Hallo,

    ich gebe ja zu das der Titel etwas überspitzt formuliert ist :kuesse:   - aber jeden einzelnen Punkt der mir in letzter Zeit aufgefallen ist einzeln dort zu nennen geht nicht.

    Vorweg sei gesagt das sich die RV sicherlich im rechtlichen Rahmen bewegen, aber anscheinend nutzen sie den mittlerweile immer mehr aus.

    Flüge werden zeitlich verschoben, andere Abflughäfen bestimmt, Zwischenlandungen mit mehreren Stunden Aufenthalt kommen verstärkt vor. Hotels sind nach Renovierungen oder Neubau nicht pünktlich fertig, oder die angekündigte Renovierung fand nur zum Teil ooder gar nicht statt usw. 

    Klar kriegt der RV den Unmut der Urlaubsgäste zu spüren, wie oft liest man "Nie wieder mit XYZ" - die Anzahl der Beschwerde-E-mails an die Veranstalter ist sicherlich hoch, und die wiederum werden versuchen ihre Kunden, und wenn es nur auf Kulanzbasis ist, zu halten.

    Trotzdem kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren, das wir als Kunden nur ein Kostenfaktor sind (stimmt ja auch) der der Gewinnmaximierung im Wege steht :D . Aber wie sagte mal ein "alter" Controller zu mir, als es um Kostenoptimierung ging? - Hauptsache ihr optimiert die Kunden nicht gleich mit weg, dann haben wir zwar ganz geringe Kosten, sind aber weg vom Fenster,

    Logisch das jeder das Maximum an Gewinn rausholen will (ist ja auch nicht verboten), aber über die Art und Weise kann man schon erstaunt sein. (Und bei einer seriösen Kalkulation muss ich nicht ständig die Kosten reduzieren, da habe ich meinen Gewinn und evt. Rabatte und Skonti schon einkalkuliert, und alles was der Kunde nicht nutzt erhöht meinen Gewinn)

    Sollte nicht mittlerweile bei jedem Angebot stehen "Wir verpflichten uns sie am Tag X von D/Österreich in Ihr Urlaubsland zu fliegen, wann und von wo überlassen Sie bitte uns, genauso in welches Hotel wir sie letztendlich verfrachten." :laughing:

    Habt Ihr den gleichen oder einen ähnlichen Eindruck wie ich, oder seht ihr das ganz anders? :frowning:

    Birgit

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17591
    geschrieben 1366277077000

    @Mühlengeist

    Ich seh's tatsächlich anders... ;)

    a) da ich davon ausgehe, dass sich hier zwar viele Urlauber mit Flugzeitänderungen / Hotelumbuchungen melden - diejenigen hingegen, bei denen alles paletti war, eher weniger.

    b) aufgrund guter persönlicher Erfahrung.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1366282747000

    Hallo

    Wenn man sich in den Reiseforen umschaut sind es doch immer die gleichen Länder,RV's und Airlines wo es Ärger gibt.Solange wie solche Reisen gebucht werden,machen die RV alles richtig und das Mitleid mit den Urlaubern die jedes Jahr in allen Foren über das Gleiche jammern hält sich doch schon lange stark in Grenzen.

    Das es mal auf Reisen ein Problem geben kann,ist jedem Urlauber klar.Aber wer immer in den Ländern Urlaub macht,die schon seit zig jahren die Medienlandschaft bewegt,hat es doch nicht anders gewollt.

    LG 13

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9346
    Verwarnt
    geschrieben 1366288011000

    @Mühlengeist,

    ich sehe es auch anders... ;)

    Bestimmte Arten von Reisen würde ich niemals pauschal buchen, zum einen weil die getrennte Buchung in unserem Falle eh die kostengünstigere Alternative darstellt und weil ich mir darüber hinaus eben die Airline tatsächlich aussuchen kann, teilweise sogar die Flugzeiten...

    Wenn ich dann hier aber lesen, dass der eine oder andere Urlauber bei einer Pauschalreise bewusst mehr bezahlt, weil die Flugzeiten des Angebots von Anbieter X "besser" sind als die von Anbieter Y, dann kann ich mich - nett ausgedrückt - nur wundern... :shock1:   Das Lesen der AGB und vielleicht sogar noch die Lektüre einiger Seiten in den "Geänderte Flugzeiten"-Threads hier auf HC könnte nützlich sein... 

    Im übrigen gibt es m. E. zudem keine "besseren" Flugzeiten - dem einen gefällt es, morgens um 6 h zu fliegen, für andere wiederum ist der Abflug um diese Uhrzeit nur mit einem gewissen zusätzlichen Aufwand zu schaffen (z. B. Hotelübernachtung in Flughafennähe).

    Des Weiteren wird auch niemand gezwungen, ein im (Um-)Bau befindliches Hotel zu buchen - dass das mitunter schief geht und das Sparbrötchen später keine freie Auswahl hinsichtlich der Ersatzunterkunft hat, zeigen nun auch etliche Threads...

    Und zum Punkt a) von @Kourion möchte ich noch hinzufügen: Stimmt, die Pauschalreisen, die ich in der Vergangenheit mangels Zeit für individuelle Organisation gebucht haben, verliefen stets zu meiner vollen Zufriedenheit... ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5834
    geschrieben 1366291314000

    So ganz unrecht hat @Mühlengeist sicher nicht, aber auch meine persönlichen Erfahrungen bei all unsren Pauschalurlauben sind überwiegend positiv; es gab lediglich 1 x eine Flugverschiebung von 22.00 Uhr auf 1.40 Uhr am Folgetag (das wurde beim Reiseveranstalter auch bemängelt und entsprechend entschädigt). Grund dafür war auch hier eine der oft gerügten türk. Airlines, die verspätet ankam und dann natürlich auch nicht pünktlich starten kann.

    Auch haben wir - wenn auch schon ganz paar Jahre her - 2002 das erst wenige Tage zuvor eröffnete Pagasus World in der Türkei gebucht und bis auf Kleinigkeiten war alles super. Auch wenn inzwischen ganz paar Jahre ins Land gegangen sind; bei der Buchung eines neuen Hotels o.ä. gehe ich halt für den meist hohen preislichen Vorteil auch ein gewisses Risiko ein.

    2011 wurde eine ägypt. Airline insolvent und wir blieben recht lange im Ungewissen, ob uns alternativ "jemand andres" nach Hurghada fliegt; mit Air Cairo und Condor gings dann bestens hin und zurück.

    Die Erfahrungen der letzten beiden Jahre allerdings erwecken bei mir den Eindruck, dass spez. die Airlines voll und ganz den rechtlichen Rahmen ausschöpfen und recht viel Spielraum bei Flugzeiten- und Abflughafenänderungen haben. Die Reiseveranstalter sehen da wohl auch keinen Handlungszwang.

    Entweder man bucht pauschal mit allen Konsequenzen oder eben nicht.

    Fazit: Früher war alles besser und vor allem zuverlässiger :?

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • regent0
    Dabei seit: 1182211200000
    Beiträge: 923
    geschrieben 1366291955000

    Auch ich muss hier eine andere Position vertreten als @Mühlengeist. Mir persönlich ist es bisher noch nie passiert auf einen anderen, als dem gebuchten, Flughafen abzufliegen oder zu landen. Ungewöhnliche Flugzeitänderungen hatte ich erst ein einziges mal auf einem Rückflug. Das kann aber bei technischen Problemen immer passieren und die vier Stunden muss man dann halt einfach akzeptieren. :disappointed:

    Neue oder neu renovierte Hotels buche ich erst nachdem sie wirklich auch eröffnet wurden und die Anlaufschwierigkeiten überwunden haben. Meine Neugier hält sich in Grenzen, brauche weder Bauruinen, Baustellen noch unkalkulierbare Umbuchungen. :D

    Wilfried

    °° Lache niemanden aus, der einen Schritt zurück geht. Bedenke immer, er könnte auch Anlauf nehmen. °°
  • Vik62
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 899
    geschrieben 1366297745000

    auch wir hatten bei den von uns unternommenen Pauschalreisen keine Probleme wie von Mühlengeist beschrieben, von technischen Problemen mal abgesehen, meine ich, 

    das sich beschriebene Probleme eher in dem unteren Preissegment, also Low Budget Bereich, abspielen. Soll keine Abwertung dieses Bereiches sein, nur muß man sich auch immer bewußt sein, das hier die Regularien der RV`s von selbigen am meisten strapaziert werden.

    Economy gebucht = Economy erhalten , ist da die Devise - und so auch absolut richtig m.M.n.

    Wie geschrieben, buchen wir nur noch sehr,sehr selten pauschal, da bei entsprechender Recherche und genügender Ausdauer weit bessere Resultate in Preis/Leistung zu erzielen sind.

    Hier noch die Anmerkung, das es nicht zwingend erforderlich ist deutsche bzw. europäische Veranstalter zu nutzen - geht auch anders.

    feel good
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1366298150000

    In der Vergangenheit ist mir das auch nie so aufgefallen, aber im letzten Jahr wurde es dann deutlicher. Uns z.B. betraf es mit dem Calimera Rosa Rivage. Dort wurde ja noch lange nach Wiedereröffnung von einer vollständigen Renovierung gesprochen, obwohl das viele Urlauber wiederlegten - die Weiterempfehlung ging von ungefähr 90% auf jetzt 65 % zurück. Gut wir haben rechtzeitig die Reißleine gezogen und umgebucht.  Stellt sich nur die Frage warum kann ein RV sowas nicht zugeben? Oder, wie mir erst jetzt aufgefallen ist: in den Sommerferien sind z.B. von Dresden nach Enfidha  so gut wie keine Direktverbindungen mehr, sondern alle mit Aufenthalt in Düsseldorf, Frankfurt, Köln-Bonn und wechseln der Fluggesellschaften. Und das war im Januar definitiv nicht so ausgeschrieben - wir haben uns aber aus anderen Gründen für Nürnberg entschieden.

    Andere User berichten das sie diese Umsteigeverbindungen auch nach Mallorca haben. Und wir reden ja hier nicht von Vor- und Nachsaison. Das ist es, was mich zu der gewagten These gebracht hat.

    Birgit

    PS. Wir reden hier nicht wirklich von Billigreisen - 1300,oo E/Nase für Tunesien sind nicht unbedingt LOW- Budget und ITS kein Billiganbieter :shock1:

  • Vik62
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 899
    geschrieben 1366298944000

    die Zahl und den Anbieter kannte ich ja beim Verfassen meines Postings nicht ... von daher, 1300 für Tunesien, Reisedauer kenne ich nicht, ist nich Low Budget ... ITS schreibe ich mal nix, kenne ich nicht, da noch nie genutzt ... die mog i net  ;)

    feel good
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1366299491000

    Die RV bekommen den Flieger von Dresden nach Tunesien vielleicht nicht voll, wäre eine Möglichkeit der fehlenden Direktverbindungen. ;)

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!