• Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1132010046000

    @'Dynamo' sagte:

    Nun heult doch.... :disappointed: :sad: :sad:

    Sage ich doch Kindergarten, der Onkel aus dem Osten war böse!!! ;)

    Ich habe selten so unreifes Geschreibsel gelesen!! :(

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1132043891000

    @ Ewing Oil,

    du mußt immer dran denken, das nicht alle Meschen den Löffel richtig rum gehalten haben, als der liebe Gott die Intelligenz vom Himmel hat fallen lassen.

    @ Salvamore

    "Nee, nee, mein lieber Dresdner Dynamo, was hat das mit Kindergarten zu tuen? Wenn Du hier den Industrievorort Mülheim, die Venloer Str., ... Wenn es Dir nicht reicht, sag' bitte Bescheid über Deine speziellen Interessengebiete, ich kann Dir ganz sicher weiter helfen."

    Sehr schöne Antwort, aber das Problem von vielen ist halt, das es einfacher ist, irgendetwas auf Stammtischniveau, schlecht zu reden/machen, aber wenn man sich die Mühe macht und objektiv gegenargumentiert, dann wissen solche Leute leider nicht mehr weiter, weil sie nur mit sogenannten "schulterklopfern" klar kommen und keine sachlichen Gegenargumente wissen.

    Dann verstummen sie nur noch oder reagieren beleidigt wie ein Kleinkind.

    Wenn irgendwer immer erst mal alles schlecht redet (ob nun Polititk, Sport oder sonstwas), dann sage ich immer, das es ja einfach ist, was schlecht zureden, aber ich würde dann gerne auch ihre Vorschläge hören, wie man genau was besser machen könnte.

    Und dann kommt meistens nur noch heiße Luft, weil wie man es besser macht, darüber machen sich solche Menschen gar keine Gedanken.

    Leben und leben lassen!
  • micha1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1132049129000

    @'Harzer' sagte:

    @ Ewing Oil,

    du mußt immer dran denken, das nicht alle Meschen den Löffel richtig rum gehalten haben, als der liebe Gott die Intelligenz vom Himmel hat fallen lassen.

    Stimmt und manch' einer hat noch nicht einmal einen Löffel abbekommen ;)

    @'Harzer' sagte:

    Sehr schöne Antwort, aber das Problem von vielen ist halt, das es einfacher ist, irgendetwas auf Stammtischniveau, schlecht zu reden/machen, aber wenn man sich die Mühe macht und objektiv gegenargumentiert, dann wissen solche Leute leider nicht mehr weiter, weil sie nur mit sogenannten "schulterklopfern" klar kommen und keine sachlichen Gegenargumente wissen.

    Dann verstummen sie nur noch oder reagieren beleidigt wie ein Kleinkind.

    Wenn irgendwer immer erst mal alles schlecht redet (ob nun Polititk, Sport oder sonstwas), dann sage ich immer, das es ja einfach ist, was schlecht zureden, aber ich würde dann gerne auch ihre Vorschläge hören, wie man genau was besser machen könnte.

    Und dann kommt meistens nur noch heiße Luft, weil wie man es besser macht, darüber machen sich solche Menschen gar keine Gedanken.

    Es soll auch Leute geben, die von vornherein einen Besuch in den neuen Bundesländern ausschließen aus dem zugegebenermaßen "einfachen" Grund, dass eben Städte wie Leipzig und Dresden im "Osten" liegen, gell lieber Harzer ;)

    Sorry, aber Kindergartenniveau und Kleinkindgehabe sehe ich hier nur bei denjenigen, die "ihre" Stadt angegriffen sehen, wenn diese bei anderen eben nicht so idyllisch und sehenswert ankommt wie sie wohl sollte. Schade, dass man hier aufgrund subjektiver Erfahrungen gleich als ignorant und beleidigend abgestempelt wird - seltsamerweise hat sich niemand darüber aufgeregt, dass "Leipzig" bei Dynamo immerhin erst nach "Köln" aufgelistet wurde und das, obwohl die Stadt sicherlich auch ihre schönen Seiten hat.

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. (Augustinus Aurelius)
  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1132053082000

    @ micha1

    Ich bezog das darauf, dass z.B. Dynamo als Gründe "...den Industrievorort Mülheim, die Venloer Str., die teilweise auch durch ein Industriegebiet führt, und den in jeder Großstadt vorkommenden Verkehrsstau als Argumente für fehlende Attraktivität der Stadt Köln anführst..., angeführt hat, aber auf die Argumente, dass es sowas ja doch in jeder Großstadt in D. gibt und Salvamore ihm sogar etliche Tipps vorgeschlagen hat, was er sich doch in Köln ansehen könnte und als Antwort darauf kam nur noch Antworten im Stile eines Kleinkindes, der seinen Willen nicht bekommen hat.

    Deswegen meinte ich halt, dass ich es nicht leiden kann, wenn Leute irgendetwas schlecht machen, aber auf Gegenargumente nur noch mit Trotz antworten, da ihre Argumente wiederlegt wurden sind oder ihre Argumente nicht begründen können.

    Anderes Beispiel: Fast alle Meckern jetzt, das die MWSt erhöht werden soll, wenn man dann dieselben Menschen aber im Gegenzug fragt, welches denn, nach Ihrer Meinung der bessere und auch finanzierbarer Weg ist, um den Haushalt wieder halbwegs in den Griff zu bekommen, dann kommt meist auch nur ein "Weiß auch nicht...".

    Genausowenig mag ich diesen Spruch, wenn man z.B. auf der Arbeit was vorschlägt, um irgendeine Aufgabe besser arbeitsablaufmäßig zu gestalten, das man von länger anwesenden Mitarbeitern zu hören bekommt : "Das haben wir aber schon immer so gemacht..."

    Aha und nun weil es schon immer so gemacht wurde, kann man es also nicht besser machen.

    "Es soll auch Leute geben, die von vornherein einen Besuch in den neuen Bundesländern ausschließen aus dem zugegebenermaßen "einfachen" Grund, dass eben Städte wie Leipzig und Dresden im "Osten" liegen, gell lieber Harzer"

    Tja, das ist richtig, dass ich nicht in den Osten fahre und das liegt daran, weil ich die Ossies nicht leiden kann. Und diese subjektive Meinung kann ich auch begründen. Bis 89 habe ich mir gewünscht, das es wieder ein D. gibt, nachdem ich aber diese Menschen nach dem Mauerfall näher, gezwungener Maßen, da sie ja alle rüber gekommen sind, kennengelernt habe und festgestellt habe, wie die sich benehmen (wenn ich die ganzen Beispiele aufführen soll, da reicht dieser eine Thread nicht mal, außerdem ist dies hier ein Urlaubsforum und kein Politikforum), das hat mir gereicht. Ganz zu schweigen, wieviel auch bei der Wiedervereinigung, durch die Poltitk, schief gegangen ist bzw. immernoch schiefläuft.

    Der Unterschied ist, wenn aber wer eine andere Meinung hat und sie auch versucht mir diese zu erklären. Dann reagiere ich aber nicht wie Dynamo mit einem Kinderbenehmen, sondern bin so tolerant, dass es auch andere Meinungen gibt (wäre ja auch viel zu langweilig, wenn jeder die gleiche Meinung hätte).

    "...Sorry, aber Kindergartenniveau und Kleinkindgehabe sehe ich hier nur bei denjenigen, die "ihre" Stadt angegriffen sehen, wenn diese bei anderen eben nicht so idyllisch und sehenswert ankommt wie sie wohl sollte. Schade, dass man hier aufgrund subjektiver Erfahrungen gleich als ignorant und beleidigend abgestempelt wird..."

    Es hat zuerst keiner Dynamo als ignorant bzw. beleidigend abgestempelt, sondern nur darauf hingewiesen, das seine Agumente zwar stimmen, aber nun mal auf jede Großstadt übertragbar sind und deswegen nicht nur bei der Stadt Köln als Negativpunkt angekreidet werden kann.

    Leben und leben lassen!
  • micha1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1132062259000

    @'Harzer' sagte:

    Tja, das ist richtig, dass ich nicht in den Osten fahre und das liegt daran, weil ich die Ossies nicht leiden kann. Und diese subjektive Meinung kann ich auch begründen. Bis 89 habe ich mir gewünscht, das es wieder ein D. gibt, nachdem ich aber diese Menschen nach dem Mauerfall näher, gezwungener Maßen, da sie ja alle rüber gekommen sind, kennengelernt habe und festgestellt habe, wie die sich benehmen (wenn ich die ganzen Beispiele aufführen soll, da reicht dieser eine Thread nicht mal, außerdem ist dies hier ein Urlaubsforum und kein Politikforum), das hat mir gereicht. Ganz zu schweigen, wieviel auch bei der Wiedervereinigung, durch die Poltitk, schief gegangen ist bzw. immernoch schiefläuft.

    Der Unterschied ist, wenn aber wer eine andere Meinung hat und sie auch versucht mir diese zu erklären. Dann reagiere ich aber nicht wie Dynamo mit einem Kinderbenehmen, sondern bin so tolerant, dass es auch andere Meinungen gibt (wäre ja auch viel zu langweilig, wenn jeder die gleiche Meinung hätte).

    Ich glaube kaum, dass es angebracht ist, von Toleranz zu sprechen, wenn jemand pauschal sagt, alle Ostdeutschen nicht leiden zu können und aus diesem Grund nicht in die neuen Länder fährt, zumal es der Begründung an konkreten Argumenten mangelt, denn einfach nur zu sagen "wie die sich benehmen" ist meiner Meinung nach so oberflächlich, dass sich daraus keine Schlüsse ziehen lassen. Es gibt überall Menschen, die sich in irgendeiner Weise - alles subjektiv gesehen ;) - daneben benehmen, aber deshalb sage ich doch nicht, dass ich deshalb das gesamte Land nicht mehr besuche :question: - dann könnte ich ja nirgendwo mehr hinfahren.

    @'Harzer' sagte:

    Es hat zuerst keiner Dynamo als ignorant bzw. beleidigend abgestempelt, sondern nur darauf hingewiesen, das seine Agumente zwar stimmen, aber nun mal auf jede Großstadt übertragbar sind und deswegen nicht nur bei der Stadt Köln als Negativpunkt angekreidet werden kann.

    ... genau wie Deine Argumente auf zahlreiche andere Menschen auch übertragbar sind und deswegen nicht nur in Ostdeutschland als Negativpunkt angekreidet werden können. Ich finde es intolerant und argumentationslos, einen ganzen Landstrich und besonders dessen Bewohner für die Fehler der Politik verantwortlich zu machen oder aus sonstigen Gründen pauschal zu verurteilen. Beim genauen Lesen der Beiträge findest Du sicherlich auch die Stellen, an denen von Ignoranz, Ahnungslosigkeit, Respektlosigkeit, argumentationslosen und frechen Aussagen die Rede war - und das ist für mich nicht nachvollziehbar, wenn jemand schreibt, bei einer bestimmten Stadt sei bei ihm einfach nicht der Funke übergesprungen.

    Aber wie gesagt: Dieser Thread diente eigentlich dazu, subjektive Meinungen über verschiedene Städte Deutschlands auszutauschen

    und nicht dazu, andere aufgrund ihrer persönlichen Meinung zu verurteilen. Drum soll doch einfach jeder seine Erfahrungen hier kundtun und wem Köln nicht gefällt - bitte schön, davon geht die Welt nicht unter - anderen gefällt halt Leipzig nicht - na und?

    In diesem Sinne: "Leben und leben lassen" :D

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. (Augustinus Aurelius)
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1132065672000

    @ micha1

    Wozu Deine ganze Aufregung? Wenn Dynamo seine Beurteilung einer Stadt ausnahmslos aus irgendwelchen Industriegebieten und der allgemeinen Verkehrssituation dort bezieht, dann darf es doch wohl erlaubt sein, darauf hinzuweisen, daß die Stadt wesentlich attraktivere Seiten zu bieten hat. Nichts anderes ist hier geschehen! Oder willst Du keine Diskussion? Sollen hier lediglich subjektive Aussagen aneinandergereiht werden, ohne die Möglichkeit, diesen zu widersprechen? Du solltest durchaus einmal Deine Dialogfähigkeit in Frage stellen!

    Und damit Du es auch von mir noch einmal schwarz auf weiß hast: Auch ich halte die Aussagen von Dynamo über die Stadt Köln für ignorant und seine Reaktionen auf die Erwiderungen für ausgesprochen kindisch!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Dynamo
    Dabei seit: 1092441600000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1132068086000

    Streitet euch nicht. Das ist das Thema nicht wert.Für mich ist die Diskussion hiermit erledigt.Ansonst gilt:

    1. DRESDEN- ganz klar vorn,weil Heimatstadt!!!!!!

    2. MÜNSTER

    3. FREIBURG

    Schlusslichter:

    Letzer: Alle Ruhrgebietsstädte(Duisburg,GE,Essen,Bochum,Herne....)

    Vorletzer:KÖLN-den nehme man den Dom, und dann.....?

    Drittletzer:BREMEN+HALLE/LEIPZIG

    ;) ;) ;) ;) ;) ;) so und nun sollte es der letzte verstanden haben. ;) ;) ;) ;) ;)

  • micha1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1132070081000

    @'salvamor41' sagte:

    @ micha1

    Wozu Deine ganze Aufregung? Wenn Dynamo seine Beurteilung einer Stadt ausnahmslos aus irgendwelchen Industriegebieten und der allgemeinen Verkehrssituation dort bezieht, dann darf es doch wohl erlaubt sein, darauf hinzuweisen, daß die Stadt wesentlich attraktivere Seiten zu bieten hat. Nichts anderes ist hier geschehen! Oder willst Du keine Diskussion? Sollen hier lediglich subjektive Aussagen aneinandergereiht werden, ohne die Möglichkeit, diesen zu widersprechen? Du solltest durchaus einmal Deine Dialogfähigkeit in Frage stellen!

    Ich habe nichts gegen Hinweise oder Diskussionen in diesem Forum, wohl aber gegen Beleidigungen und argumentationslose Behauptungen wie sie hier von einigen abgegeben werden. Ich bin User in diesem Forum und mag sein, dass meine Intelligenz und Kommunikationsfähigkeit nicht mit der von 'Harzer' oder der Deinigen mithalten kann, aber ich versuche durchaus, auf die Argumente anderer einzugehen und kommentiere die ein oder andere Aussage, die ich so - im übrigen wie Du auch - nicht stehen lassen möchte. Vielleicht solltest Du einmal Deine Aufgabe als Administrator (wenn ich richtig gesehen habe, steht das unter Deinem Benutzernamen :question: - ich lass mich gern korrigieren) in Frage stellen, denn ich als Teilnehmer in diesem Forum empfinde

    Deine Aussage, die mir immerhin mangelnde Dialogfähigkeit unterstellt, schon fast als Beleidigung und äußerst unpassend aus dem Mund bzw. den Händen eines Administrators.

    @'salvamor41' sagte:

    Und damit Du es auch von mir noch einmal schwarz auf weiß hast: Auch ich halte die Aussagen von Dynamo über die Stadt Köln für ignorant und seine Reaktionen auf die Erwiderungen für ausgesprochen kindisch!

    Jemanden als "ignorant" - gleichbedeutend mit "von Dummheit und Unwissenheit zeugend" - zu bezeichnen, zeugt für mich nicht von höherem Niveau und auch wenn Du es noch so oft wiederholst, Deine Dialogfähigkeit wird dadurch nicht besser. Kindisch, unreif und absolut niveaulos ist auch das Nuhr-Zitat :D

    Im Übrigen hatte ich schon versucht, diese - meines Erachtens hier überflüssige Diskussion - zu beenden, vielleicht hast Du es bemerkt ;)

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. (Augustinus Aurelius)
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1132071852000

    @ micha1

    Wenn Du in der Sache nicht mehr weiter diskutieren möchtest, dann kommst Du meinen Absichten sehr entgegen. Es ist meines Erachtens alles gesagt worden!

    Nur ein paar Worte zur Tätigkeit der externen Administratoren hier im Forum, denn offenbar hast Du völlig falsche Vorstellungen davon. A l l e externen Admins, also auch ich, sind hier im Forum ganz normale User, die an allen Diskussionen so wie jeder andere User auch teilnehmen dürfen. Insoweit ist Dein "Disziplinierungsversuch" mit dem Ziel, mich mundtot zu machen, als völlig überflüssig zu betrachten. Als Administrator darf ich hier, wie jeder andere auch, von der herrschenden Meinungsfreiheit Gebrauch machen, und ich werde das auch in Zukunft uneingeschränkt tuen, trotz aller Einschücherungsversuche, die es dann und wann immer wieder mal gibt.

    Es wäre schön, wenn Du dich weiter emsig an den Diskussionen hier in den Foren beteiligen würdest. Sicher schaffen wir es bei einem anderen Thema dann auch mal, einer Meinung zu sein.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1132084862000

    @ micha1

    Diskussionen, solange sie sachlich und nicht beleidigend werden, sind doch vollkommen in Ordnung, da stimme ich dir vollkommen zu. Sowas ist doch vollkommen interessanter, als wenn jeder nur seine persönliche Meinung äußert, ohne jegliche Kommunikation untereinander, das wäre doch schade. Allerding finde ich es interessanter, wenn man auch auf die Argumente des anderen eingeht anstatt sie einfach nur zu ignorieren.

    Wohne zwar jetzt wieder in einer Kleinstadt, habe aber schon berufsbedingt mehrere Jahre in Brüssel gelebt und auch durch meinen Beruf etliche Großstädte in Europa inkl. D. mehr oder weniger kennengelernt. Ich glaube kaum, das irgendein Einwohner von seiner Heimatstadt behauptet, sie wäre nur super, wo Licht ist, dort gibt es auch Schatten. Ich könnte mit dir z.B. zwei Touren durch Brüssel machen. Am ersten Tag zeige ich dir nur die schöne Seite von Brüssel, danach wirst du wahrscheinlich begeistert sein von der Stadt, am nächsten Tag mache ich eine Tour durch Brüssel, danach würdest du nicht mehr so begeistert sein.

    Und ich persönlich finde nun mal Industriegebiete als Kriterium nicht gerade sehr aussagefähig, da die Industriegebiete meistens nicht gerade sehr einladend sind, oder?

    Da laß ich den Kritikpunkt von Dynamo, das ihm die Einkaufsstraße von Köln nicht gefällt, schon eher geltend, weil die Einkaufsstraßen der Großstäfte ja doch sehr verschiedend sind.

    Meine Argumente/Gründe, warum ich die Ossies nicht mag, die kann ich dir, bei Bedarf auch gerne mal per Email schicken, weil dieses Thema doch zu sehr von dem ursprünglichen Thread abweicht und auch zu ausführlich wäre.

    Leben und leben lassen!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!