• guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1065719310000

    Hallo zusammen,

    ich bin ab 7.11. in Puerto Plata im Superclub Breezes, in dem angeblich keine Trinkgelder erlaubt sind. Was kann ich sinnvollerweise mitnehmen und statt dessen verteilen?

    Danke für eure Tipps,

    Sabine

  • Sandy_P
    Dabei seit: 1061078400000
    Beiträge: 537
    geschrieben 1065733541000

    Geld wird immer gerne genommen, hinter dem Rücken versteht sich!

    Andere kleine Dinge, die sehr viel Freude bereiten, sind:

    Kosmetikartikel jeder Art (Lippenstifte, Nagellack, Creme, Seife, Parfumproben, Haarspangen etc.),

    Bonbons bzw. Kaugummi mit Apfelgeschmack (weil der Apfel dort als exotische Frucht gilt und sehr beliebt ist),

    Kinderspielzeug wie Pustefix, Malstifte, Malbücher etc.

    Gruß Sandy
  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1065792263000

    Ein Hotel, in dem keine Trinkgelder erlaubt sind? Wo gibt's denn sowas?

    Zimmermädchen: pro Woche 3 bis 4 Dollar (sonst werden frische Handtücher schon mal "vergessen")

    Kofferträger: pro Teil 1 US-Dollar

    ist in der Regel so üblich

    Gruß Metrostar

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2697
    geschrieben 1065794679000

    hallo,

    ja sowas gibt es, daß trinkgelder nicht erlaubt sind, steht oft im katalog.

    als ich in jamaika war, war es auch so, die durften sich auch nicht erwischen lassen, geld anzunehmen, das kostet den arbeitsplatz.

    ich denke wie sandy schon schreibt, kleine geschenke die es da nicht so gibt sind sinnvoll und auch heimlich kann man schonmal was zustecken.

    ich hab es in jamaika erlebt, daß die kellner etc auch das geld nicht angenommen haben, da sie ja nicht wissen können, ob es der chef erfährt.

    gruß melly

  • scout-99
    Dabei seit: 1064707200000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1065798561000

    Hallo Sabine,

    Trinkgeld würde ich immer diskret überreichen, so kann beim Händedruck Geld den Besitzer wechseln - oder Du legst etwas Geld unter den Tellerrand. Die Begünstigten werden schon geschickt genug sein.

    Wir nehmen übrigens in die Dominikanische Republik "viele" 1-Dollar-Scheine mit, denn die gibt vor Ort nicht, auch mit dem Wechselgeld kann es sonst Schwierigkeiten geben.

    Viel Spaß !

    Scout

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1068155943000

    Was ist denn das für ein Problem?

    Trinkgelder? Aber - wenn man genug davon hat immer schön verteilen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!