• haribol
    Dabei seit: 1130544000000
    Beiträge: 202
    geschrieben 1295868312000

    Hallo,

    wir haben für unsere letzte USA-Reise (Dezember 2010) bei eBay für 50 € ein gebrauchtes Tomtom One Navi mit USA-Karte ersteigert, das uns treue Dienste erwiesen hat. Ohne den wären wir nicht weit gekommen.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2770
    geschrieben 1295901077000

    Also mal ehrlich: Man kommt in den USA gut ohne Navi klar, auch in den großen Städten. Sofern der Beifahrer oder die Beifahrerin mit einer Karte umgehen kann.

    Mit ist natürlich bequemer. Ich werde mir im Juli 2011 eines im Wal-Mart oder bei Radio-Shack kaufen.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1295901639000

    In der Tat kommt man in den USA prima ohne Navi aus, aber ich möchte trotzdem nicht mehr darauf verzichten.

    MIT ist vielleicht doch ein kleines Bisschen besser und einfacher.

  • _joerg_
    Dabei seit: 1125360000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1295999823000

    Hi,

    die Navi-Aufpreise der Autovermietungen sind mir auch immer zu hoch. Überlegt mal, ob Ihr Euch vielleicht sowieso mal ein neues Handy kaufen wollt. N***a bietet für die Modelle mit GPS eine kostenfreie (!) weltweite (!) Navigation an. Das aktuelle Kartenmaterial kann man jederzeit zu Hause über den PC kostenlos aufs Handy downloaden, damit entstehen unterwegs keinerlei Datenübertragungskosten. Es ist eine echte Offline-Navigation mit guter Sprachausgabe und Kartenanzeige. Ich nutze das seit einigen Jahren und bin absolut zufrieden, Hat sich voriges Jahr bei mir auch in Florida wieder bewährt. Die Karten sind absolut genau incl. Sonderfunktionen wie z.B. Restaurantsuche im Umkreis, umfangreiche Sonderziele mit hinterlegten Telefonummern, etc.

    _joerg_
  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 360
    geschrieben 1296021975000

    Das Problem bei  Nokia ist aber, das es die Satelliten meist nur mit A-GPS findet. Das

    heißt, man braucht zusätzlich eine Internetverbindung.

    Hab selber ein N97. Ohne Internetverbindung findet es meist keinen Satelliten. Und mit Internetverbindung kann es auch schon mal länger  dauern.

    Ich finde, die günstigste Variante ist ein Navi bei Wal Mart zu kaufen, und hinterher hier in Deutschland wieder zu verkaufen.

    Andreas

  • _joerg_
    Dabei seit: 1125360000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1296320724000

    Hallo Andreas,

    mit A-GPS geht es bei mir blitzschnell (Sekunden) , aber ich schalte A-GPS im Ausland grundsätzlich aus. Dann dauert es genau so lange wie mit einem "normalen" Navi, also typischerweise einige Minuten. Nach einem Transatlantikflug kann die Synchronisation bei jeder Navi durchaus 20min dauern, das ist technisch bedingt.

    _joerg_
  • kattirocks
    Dabei seit: 1291507200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1296333330000

    Hallo,

    vielen Dank für eure ganzen Beiträge! Haben uns dann aber doch dazu entschieden schon in Deutschland ein Navi zu kaufen, da unser altes nicht mehr funktioniert hat. Wir haben uns jetzt bei einem bekannten Discounter ein TomTom XL für 119 € geholt und uns die USA Karte online heruntergeladen, war kein Problem. Hoffe nur das es in den USA dann auch wirklich funktioniert...

    LG Katharina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!