• MegaData
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1214009667000

    Hallo von einem Forumneuling,

    hab schon lang hier mitgelesen und deshalb wollt ich euch jetzt mal nach eurer Meinung fragen. Ich habe nächstes Jahr die Möglichkeit in SFO und MIA kostenfrei zu übernachten und plane daher eine kleine USA-Route. Ich habe genau 18 Tage Urlaub, welche ich bis auf die letzte Stunde auskosten möchte. Die Frage ist nur: wo bleibe ich wie lang ? Wo gibts am Meisten zu sehen ? Bisher hatte ich so mit den Gedanken gespielt:

    SFO: 7 Tage

    LAS: 4 Tage

    MIA: 7 Tage

    Ist das eine gute Einteilung ? Ich war vor kurzem 2 Wochen in NYC und fand die Zeit schon viel zu kurz. Habe also Angst nicht viel sehen zu können, wenn ich wenig Zeit habe. Aber sind die Städte vergleichbar ?! Auf der anderen Seite fahr ich dann bestimmt 1-2 Jahre nicht wieder in die Nähe, weshalb ich halt möglichst viel mitnehmen möchte und LAS mit eingeplant habe... Danke für eure Hilfe :-)

    MfG,

    MegaData

    09. - 10.04.2010 NYC 10. - 26.04.2010 Mexico (Mexico City, Oaxaca, San Christobal de las Casas, Palenque, Playa del Carmen, Cancun, Merida)
  • sunflower76
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 498
    geschrieben 1214069732000

    Hallo,

    also wenn du nur direkt die Städte anfliegst und nicht wirklich das drumherum, wie z.B. die Nationalparks, etwa den Yosemite NP zwischen San Francisco und Las Vegas, dann reicht die Zeit natürlich.

    Wenn du aber vorhast, dir dort auch ein Mietauto zu nehmen, um mehr zu sehen rund um die Städte, dann muss die dir das halt genau einteilen. 18 Tage für die USA finde ich generell etwas wenig, aber wenn du nur punktuell reist, dann reicht es sicher.

    lG, Daniela

    "Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt - sieh sie dir an!"
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1214071889000

    Nimm ein paar Nationalparks mit. Die Städte sind halb so schön wie die Parks. Auch das kostenlose Übernachten reißt das nicht raus. Ich habe auch Verwandtschaft in USA und nehme das nicht in Anspruch. Das ist meine persönliche Empfehlung! ;)

    Schöne Reise!
  • Meex
    Dabei seit: 1202860800000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1216928081000

    Hallo,

    SFO ist ein Traum, würde ich schom 5-7 Tage einplanen

    Cable Car abfahren, Alcatraz, Golden Gate Park, Sausolito, Mur Woods

    Las Vegas plane für Mo-Freitag und nicht das Wochenende, da kosten die Zimmer das Doppelte.

    Guter Tipp buche Dein Hotel für Las Vegas von SFO aus, es gibt jede Menge anbieter mit 0800 Nummern und günstiger als über ein Reisebüro

    2-3 Tage reichen vollkommen

    Florida, Orlando mit MGM Studios, Sea World

    Fortlauderdale die Traumhaften Häuser und Jachten

    Miami ist nett, hat man aber rasch durch, da sind die Keys schon fast ein muss!!!!

    Nimmst du Dir ein Auto und fliegst du die Strecken???

    Wir haben mit dem Auto 18 Tage für SFO-LAS-San Diego und LA gebraucht!!

    Liebe Grüße Meex RCI Fan --------------------------------------- 1x Radiance ots 2007 (westliche Karibik) 1x Explorer ots 2008 (östliche Karibik) 1x Splendour ots 2008 (östliches Mittelmeer) 1x Navigator ots 2009 (Transatlantik) 1x Oasis ots 2010 (westliche Karibik) 1x Oasis ots 2010 (östliche Karibik)
  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 445
    geschrieben 1217234012000

    Hallo

    Also ich würde trotz kostenloser Ubernachtung nicht nach Miami , nicht das Miami nicht schön ist , aber das Geld welches du für die Übernachtung sparst haust du durch den Inlandflug wieder raus.

    Also bleib in San Francisco.

    Hotels sind in San Francisco im Vergleich zu Las Vegas ziemlich teuer, also sparst du schon was. Dann nimmst du dir ein Auto und fährst nach Las Vegas . Eventuell nimmst du unterwegs noch den einen oder anderen Nationalpark mit , und fährst nach Las Vegas .

    Wie schon geschrieben nicht am Wochenende nach Las Vegas. Eventuell kommst du auch in San Francisco ins Internet dann kannst du dein Hotel in Las Vegas schon online Vorbuchen.

    Viel Spass

  • MegaData
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1220905553000

    Hi !

    Ersteinmal danke für die Rückmeldungen und sorry für's späte zurückmelden. Ja, ich hatte vor alle Strecken zu fliegen, also TXL-SFO-LAS-MIA-TXL. So teuer finde ich das gar nicht, wenn man die Augen ein bisschen aufhält und verschiedene Möglichkeiten bei Kayak ausprobiert. Ich habe ein bisschen Bedenken, dass die Möglichkeit mit dem Auto nach Las Vegas zu viel Zeit verschlingt... Kann mir auch nich vorstellen, dass das mit Sprit weniger als 150 Euro kosten soll ?!

    In Miami, genauer gesagt: einige Meilen vor Miami in Boca Raton habe ich die Möglichkeit zu schlafen. Wenn ich Miami in 2 Tagen durch habe, wäre dann also noch Zeit für was Anderes oder ich kürze dort auf 5 Tage, da ich so ein bissel mit einem Tagesausflug zum Grand Canyon von Las Vegas aus liebäugel... Da kann ich dort 1-2 Tage mehr nehmen und den Ausflug reinschieben. Ihr seht schon, dass es ein heftiges Programm wird, mit Erholung ist da nicht viel *g* Daher werd ich für die Nationalparks leider nicht viel Zeit haben.

    Ist schon schlimm wenn man nur so wenige Urlaubstage hat *heul*...

    LG !

    09. - 10.04.2010 NYC 10. - 26.04.2010 Mexico (Mexico City, Oaxaca, San Christobal de las Casas, Palenque, Playa del Carmen, Cancun, Merida)
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1220907169000

    Hallo MegaData,

    Grand Canyon als Tagesausflug von Las Vegas aus :shock1:

    Das ist viel zu weit weg, ich glaube, Du unterschätzt die Entfernungen dort...

    Das geht nur per Flugzeug oder Helikopter, ansonsten mit mindestens einer Zwischenübernachtung am Canyon.

    Auch sonst finde ich Deine Einteilung gar nicht besonders gut, aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen ;)

  • MegaData
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1220909853000

    Jo, da gibts tolle Angebote mit Flugzeug ab 100$... dafür kann man doch so einen Tagesausflug mal dahin machen. Wenn man einmal in der "Nähe" ist ;-) ?!

    LG

    09. - 10.04.2010 NYC 10. - 26.04.2010 Mexico (Mexico City, Oaxaca, San Christobal de las Casas, Palenque, Playa del Carmen, Cancun, Merida)
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1220910178000

    Ja klar, aber schade finde ich es schon, weil man meiner Meinung nach den amerikanischen Westen nur per Auto (und zu Fuß) richtig "erfährt", aber vielleicht hast Du ja irgendwann doch mal Zeit für eine längere Rundreise ;)

  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1220910258000

    Ich habe damals eine Westküstentour mit Flieger, Bus & Tagesausflügen gemacht, weil ich noch kein Auto mieten durfte. Auch wenn es toll war, Streß pur: die Städte inkl. Sehenswürdigkeiten nacheinander abgeklappert und dann noch einen kurzen Tagesausflug zum Grand Canyon - auch wenn man viel sieht, das gemütliche durch die Gegend cruisen fehlt einfach! Daher habe ich alle Reisen (als ich endlich alt genug war) danach stets mit Mietwagen gemacht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!