• toro12
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 1200
    geschrieben 1237931976000

    Coole Sache, nur der Name sagt mir wirklich nicht viel, könnte auch an der Mannschaft liegen die er kommentiert. ;)

    Das Problem bei den meisten STUDIERTEN Kommentatoren ist doch, dass es mehr ihr Job als ihr Hobby ist, wenn ein Fritz TuT einen Lell mit Lahm verwechselt :gun: oder versucht mit irgendwelchen Halbwahrheiten oder Insiderinfos zu glänzen, dann muss ich als Fanatiker ;) nur müde mit dem Kopf schütteln. Mit seinen Basisinformationen, mit diesen dieser Amateur glänzen will, kann er vielleicht bei den ganzen Sympathisanten glänzen, die nach der WM 06 sich plötzlich für Fußball oder Schweini + Poldi interessieren, aber mehr auch nicht. Zusätzlich kommen beim Fritz TuT seine Geräusche :shock1: ( OHH, UMM ) und Stimmungsschwankungen. Würde mich mal interessieren was sie auf seinen Sitz plaziert haben. :shock: ;)

    Finde es auch sehr lustig wenn der feine Herr Marcel Reif, bei eingeschaltetem Mikro, seinen Kollegen auf die übelse Art anmancht, weil dieser sich doch während des Spiels erlaubt, auf die Toilette zu gehen, oder er lautstark ins Mikro schreit ( WAS HAST DU GESAGT ? ) :laughing: wiel er mal wieder die Basisinformationen, von seiner Regie nicht verstanden hat. :p :rofl: Den meisten Helden sind bestimmt auch Namen wie Gourcuff, Hamsik, McGeady oder Corluca völlig unbekannt oder halten diese für eine Krankheit. :p ;)

    Vielleicht sollten wir wie in anderen Ländern auch schon üblich ist, es mit zwei Kommentatoren versuchen, zwei geistige Einzeller im Dialog. Wird bestimmt lustiger, als das eine oder andere Spiel.

    @pittpatt01

    den Vorschlag mit der Schiriprüfung finde ich Weltklasse. :meinung:

    12.08.-17.08.17 Club Bahamas Ibiza 05.10.-10.10.17 Club Bahamas Ibiza 23.11.-28.11.17 Abu Dhabi 05.02.-25.02.18 Südafrika
  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12453
    geschrieben 1237935061000

    @toro,

    was meinst du als Fanatiker dazu ...

    >> Ein Blick auf die Fanproblematik beim FC Bayern München << :? :(

    Lg

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1237963066000

    @Hogit sagte:

    @toro,

    was meinst du als Fanatiker dazu ...

    >> Ein Blick auf die Fanproblematik beim FC Bayern München << :? :(

    Lg

    ich heiße zwar nicht toro aber für mich ist der Herr Rasenschach ein eingefleischter 60er. ;)

    Fünf Beiträge, alle beschäftigen sich mit Problemen des glohreichen FC Bayern München => Neid!

    Mein Wort zu den Kommentatoren!

    Jeder glaubt, dieser oder jener Modearator kann seinen Verein nicht leiden, weil er doch tatsächlich was kritisiert, was wir als Fans ganz anders sehen. Manchmal haben wir auch recht. Manchmal aber hat eben, der Moderator recht.

    Das macht mir eigentlich gar nicht sooo viel aus. Was mich extrem tierisch nervt?

    Dieses permanente Geplapper. Früher haben Moderatoren bedeutend weniger geredet.

    Sollte hier einer mitlesen.

    Im Fernseher kann man alles was passiert SEHEN, im Radio ist VIEL reden gut, bei der Fernsehübertragung schlecht.

    Weil Marcel Reif so kritisiert wurde. Den finde ich eigentlich ganz ok. Der redet nämlich im Verhältnis zu den anderen genannten nicht so viel.

    Man hab ich jetzt viel geredet. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1237964877000

    @Ohhhlaf sagte:

    Was ich wirklich nicht verstehe, und das betrifft in diesem Fall unserem Tom, wie kann man Bayern-Fan sein und sich nicht für die BuLi interessieren???

    Gruß, Olaf

    Hallo Olaf,

    da hast Du was vollkommen falsch verstanden, ich interessiere mich sehrwohl für die Bundesliga und sofern es klappt schaue ich die an jedem Wochenende live in premiere. Aber mich interessieren die internationalen Spiele der anderen Bundesligisten außer Bayern nicht. Das ist der kleine, aber feine Unterschied und keinerlei Widerspruch insich, denn es muß mich nicht beides interessieren - warum auch ?

    Zu den Szenen am Wochenende :

    Bei den kleinlichen Schirileistungen, die wir jedes Wochenende sehen, müßte das eigentlich bei allen 3 eine glatte rote Karte sein. Aber wenn es von den Schiris anderes bewertet wurde, dann ist das halt so - das ist halt die unantastbare Tatsachenenscheidung und da ist jede weitere Diskussion müssig.

    Reporter :

    Jaja, ein sehr schwieriges Thema, die meisten sind Selbstdarsteller mit dem Hang zur Profilneurose. Es gibt meiner Meinung nach nur sehr wenige, die erträglich sind. Reif geht manchmal, aber selten, Taxis geht gar nicht und unter aller Sau ist meiner Meinung nach Rethy ! Da hat das ZDF für mich den mit Abstand schlechtesten zum Chefreporter gemacht und diese Null darf jedes wichtige Spiel kommentieren....unerträglich. Genauso Simon in der ARD und früher Beckmann und Faßbender - was einem da über Jahre zugemutet wurde waren schon bösartige Qualen.

    Heute ist für mich mit Abstand der beste Wolf-Christoph Fuß von premiere, der macht richtig gute Reportagen und bringt seine Emotionen super rüber.Noch macht er nicht die ''grossen''Spiele, aber er ist Experte für die Premier League und hat auch letztlich in SAT 1 für Champions TV ManUdt. - Inter gemacht. Dem gehört die Zukunft und hoffentlich löst der bald Reif und Taxis ab.

    Auch gut find ich die Jungs von Eurosport - vor allem im Wintersport und Leichtathletik sowie Handball CL - für Fußball haben sie leider zu wenig Rechte, um das genauer beurteilen zu können.

    Und Buschi im DSF beim Basketball :D !

    Aber Brigitte hat es ja bereits richtig geschrieben, als TV Zuschauer benötige ich keine Radio Reportage...das haben viele nicht verstanden.

    Wenn man da an die Michels, Kramers, Hubertys von früher denkt, das war eine Wohltat !

    Gruß

    Tom

  • Zoni69
    Dabei seit: 1128038400000
    Beiträge: 2148
    geschrieben 1237965308000

    Wenn hier über Reporter diskutiert wird, möchte ich mal folgendes einwerfen: Ihr müßt glücklicherweise nicht 90 Minuten lang Spiele des Vfl Osnabrück verfolgen ! Das an sich ist in vielen Fällen schon extrem hart. Dann schicken die Premiere-Leute auch noch Ulli Potofski zum kommentieren... :shock1: :shock:

    Früher habe ich mich immer über Flutlichtspiele gefreut, das ist jetzt anders - Man schafft es nicht, 90 Minuten die Augen offen zu halten !!!

    Da hilft mitunter nur Tonoption 2 (Stadion) und richtig laut machen !

    Einen schönen Tag an alle !

    Gruß Zoni69

    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren.
  • toro12
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 1200
    geschrieben 1237974640000

    @Brigitte sagte:

    ich heiße zwar nicht toro aber für mich ist der Herr Rasenschach ein eingefleischter 60er. ;)

    Fünf Beiträge, alle beschäftigen sich mit Problemen des glohreichen FC Bayern München => Neid!

    JEIN ! In einigen Dingen hat dieser Herr Recht. Es ist aber nicht nur das Problem bei Bayern sondern auch bei vielen anderen Vereinen, nur mit den Vorteilen, dass die Dauerkarteninhaber wie in Dortmund oder Schalke zentralisiert werden.

    In München kann auch der beliebige Familienvater mit seinen Kindern in die Südkurve um dann zu stänkern, dass man sich doch hin setzten soll, weil seine Kinder sonst nichts sehen. :disappointed: Beim Abschiedsspiel vom Oli hat die Security einzelne Personen energisch auffordern müssen, sich zu erheben, weil andere auch noch rein wollen und man doch einen Stehplatz gekauft hat. :sad:

    Die Trennung der Fans in der Süd- und Nordkurve finde ich auch nicht wirklich gut. International sind leider nur Sitzplätze vorgeschrieben, deshalb musste man die Klappsitze

    in den Kurven einbauen. Wenn man Karten in diesem Bereich verkaufen will, sind diese zwingend notwendig, oder man vereilt Sitzkissen. Da der FC Bayern versucht sehr vielen Mitgliedern mal den Stadionbesuch ( zu unterschiedlichen Preisen ) zu ermöglichen, gibt es ein sehr wechselndes Publikum im Stadion, leider auch in den Kurven. Im Olympiastadion war die Kurve meistens richtig lautstark unterwegs, nur war aber auch die Gegengrade meistens leer. Es war viel einfach an Karten zu kommen. Hatte alles seine Vor- und Nachteile. Mit dem Bau der AA habe ich auch wirklich geglaubt, dass die Stimmung noch besser wird. Leider gab es dann auch Streitereien unter den jeweiligen Fangruppen, was den Support angeht. Eine bestimmte Fangruppe, die Uli schon lange ein Dorn im Auge war, wurde mehr oder weniger ausgeschlossen bzw. stark dezimiert. Der damalige Vorfall mit den Nürnbergfans an der Tankstelle hat Uli sehr in die Karten gespielt um die ganze Gruppe aus zu schließen. Leider verlor bei dem Zwischenfall eine unbeteiligte Person teilweise das Augenlicht. Dafür gibt es KEINE Entschuldigung. Nur hätte man das damalige Verhalten der Nürnberger öffentlich stärker beleuchten sollen. Dann wäre auch mehr Dreck an die Öffentlichkeit gekommen. Das die Gruppe jetzt draußen ist/sein soll, halte ich für keinen Fehler. Viele meiner Freunde, haben sich damals schon für einen Sitzplatz bei der Dauerkarte entschieden, auch um der Politik der einzelnen Fangruppen aus dem Weg zu gehen. Teilweise wollte man eine Ultra Szene wie in anderen Ländern aufbauen ( wer nach Süden schaut, weiß was ich meine ). So etwas will man als Normalbürger gar nicht. 90 min verbal alles geben, aber danach friedlich auseinander gehen, dass muss das Ziel sein.

    Was mir auch nicht gefällt ist die Berichterstattung, wenn die Gästefans ( wie zuletzt ) die Bremer in Frankreich, Leuchtraketen im eigenen Block anzünden, dann ist es auch halb so schlimm, der Kommentator hat sie ja fast schon zu Schwerverbrechern abgestempelt. Klar dürfen keine Raketen auf gegnerische Fans abgeschossen werden. Nur sollte man die Fans nicht versuchen in ein spezielles Schema zu pressen oder gleich öffentlich zu kriminalisieren.

    Auch die Vereine sollten ihre Fanbasis nicht vergessen, diese sind schon lange nicht nur die 170 € Dauerkarteninhaber in der Kurve sondern auch im Mittelrang. Deshalb fand ich damals den Ausbruch von Uli sehr unpassend, fand mich sogar angesprochen. Ich glaube die meisten Stammbesucher geben ihm Jahr mehr für ihren Verein aus, als die Familienausflügler die 2-3 mal im Jahr ins Stadion kommen. Diese scheinen den meisten Vereinsbossen die neue, wichtigste Zielgruppe zu sein. Niemand von den Fans ist so dumm um nicht zu wissen, dass die Sponsoren und Logenbesitzer sehr wichtige Einnahmequellen sind, diese macht auch niemand für die schlechte Stimmung verantwortlich. Es hängt viel mehr mit dem Erlebnis Stadion zusammen, dass nach der WM 06 sehr stark zugenommen hat und daraus entstandener Kartenvergabe bei den Vereinen aus ! Mittlerweile muss man sich sogar mit der Mitgliedsnummer um die 10.000 sorgen machen, ob und wie viel Karten man bei besonderen Spielen erhält.

    Das ganze ist aber nicht nur ein Bayernproblem, letzten Herbst hat sich der Trainer von ManUtd über die schlechte Stimmung im Stadion beschwert, das bei über 74.000 besuchern. Tja, an was das wohl liegt...

    P.S. Das es auch anders geht, hat das Heimspiel 2007 gegen Madrid gezeigt, ich glaube die Spieler von Real haben noch heute ein Pfeiffen im Ohr. :D

    12.08.-17.08.17 Club Bahamas Ibiza 05.10.-10.10.17 Club Bahamas Ibiza 23.11.-28.11.17 Abu Dhabi 05.02.-25.02.18 Südafrika
  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1237992460000

    @pittpatt,

    ich kann dich beruhigen, das wird hier sicherlich nicht alzu oft vorkommen.

    Es ist sicherlich begrüßenswert, das sehr viele User hier nicht nur zu Themen Ihres Lieblingsvereins schreiben, sondern auch zu anderen Fußballthemen, allerdingsvergessen einige hier dabei, dann die Vereinsbrille abzusetzen.

    Aber vielleicht kann das auch nicht jeder, die subjektive und die objektive Sichtweise zu einem bestimmten Thema zu trennen.

    Ich schreibe mal subjektive und mal objektiv, wobei das nicht viele unterscheiden können. Wenn einer bessere objektive Gründe hat, das wäre der einzige Grund, das ich mal meine Meinung zu einem Punkt ändern würde.

    Solange aber nur diese übliche platten Sprüche, nach dem Motto, "Hauptsache gegen Bayern, dann ist das schon richtig und Schuld hat sowieso immer nur Bayern...und dieses dann noch nicht mal richtig begründen kann, da pell ich mir eins drauf. Ich drehe mein Fähnchen nicht der Masse zu liebe ständig mit dem wechselnden Wind, so wie einige andere. Heute hü und morgen hott, je nachdem wer hier was vorher gepostet hat.

    Leben und leben lassen!
  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12453
    geschrieben 1238020126000

    @Brigitte,

    mir ist eigentlich egal WER den Artikel geschrieben hat.

    Selbst ich als Bayern Fan und mit einigen Einschränkungen auch toro, geben dem Autor des Artikels Recht.

    Ich finde ebenfalls, dass die Stimmung in der AA im Vergleich mit der damals im Olympiastadion schlechter abschneidet. Selbst hartgesottene Fans in Bayern Foren beklagen, dass in die AA einfach keine richtige Stimmung zu bekommen ist.

    Siehst du das wirklich anders!? :shock1:

    Mir gefällt nicht wie "eingepfercht" sich die wenigen Stehplatzkartenbesitzer ein Spiel anschauen müssen. Das sieht schon sehr skuril aus ........

    Dann solche Dinge wie sie toro beschreibt, dass sich "Fans" wegen der Fahnen beschweren!? Sind nicht gerade die Fans die jeden zweiten Samstag in der Kurve stehen das Fundament des Vereins!? Wer "versucht" denn Stimmung zu machen im Stadion!? Hat das ganze Brimborium drumrum, vor dem Spiel und in der Pause, viel mit Fussball zu tun? Ich denke, es ist schwierig andere zum Mitmachen zu bewegen ......... Schade wenn nur noch "der Harte Kern" die Mannschaft anfeuert.

    Allerdings ist auch mir klar, dass es ohne die Familien, Stadiontouristen, Eventtouristen oder wie auch immer man sie nennen mag, nicht geht. Es soll wohl alles zum Event werden ..... :? .... bestes Beispiel: Boxen .......

    :thumbsup: toro, für deine Einschätzung ;)

    Lg

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
  • Zoni69
    Dabei seit: 1128038400000
    Beiträge: 2148
    geschrieben 1238051246000

    @Harzer sagte:

    @pittpatt,

    ich kann dich beruhigen, das wird hier sicherlich nicht alzu oft vorkommen.

    Es ist sicherlich begrüßenswert, das sehr viele User hier nicht nur zu Themen Ihres Lieblingsvereins schreiben, sondern auch zu anderen Fußballthemen, allerdingsvergessen einige hier dabei, dann die Vereinsbrille abzusetzen.

    Aber vielleicht kann das auch nicht jeder, die subjektive und die objektive Sichtweise zu einem bestimmten Thema zu trennen.

    :laughing: :rofl: :rofl: :rofl:

    Mal gut, dass wir hier im Fun-Forum sind !!

    @toro 12

    Auch von mir Zustimmung zu Deinem Beitrag ! :clap:

    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren.
  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12453
    geschrieben 1238064170000

    zoni :kuesse:

    :clap: :klatchen: :klatchen: :laughing: :rofl: :rofl:

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!