• caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1260936036000

    derzeit findet ja in kopenhagender der klimagipfel statt. wie wir alle wissen haben wir es mit einer globalen Erwärmung zu tun, die schleunigst bekämpft werden sollte.

    dass wir "kleinen bürger" nicht allzuviel ausrichten können, ist klar. trotzdem kann aber jeder irgendwie zb energie sparen, ohne dass man sich in der lebensqualität einschränken muss. das fängt schon damit an, während dem geschirr spülen oder zähne putzen den wasserhahn nicht ständig laufen zu lassen. man kann auch beim spülen das spülbecken füllen und so geschirr spülen ( zahnbecher für zähne putzen). man braucht auch  im haus oder der wohnung keine festbeleuchtung. die räume, die momentan nicht genutzt werden, müssen nicht beleuchtet sein. auch nicht indirekt. indirektes licht sieht zwar schön aus, ist aber absolut nutzlos. für den geldbeutel und natürlich auch für die kraftwerke, die diesen strom liefern. auch ladegeräte für handys etc immer aus der steckdose ziehen.

    Ich bin zwar noch nie verschwenderisch mit strom, oel, gas, wasser etc umgegangen aber nur weil mir das zu teuer war. Erst seit ca 1 jahr mache ich mir außer meinem geldbeutel auch gedanken um unsere umwelt.

    Bei mir läuft die Spül oder Waschmaschine nur, wenn sie absolut befüllt ist. ich habe auch einen trockner, der wird aber nur im winter ab und an benutzt und das auch nur, wenn ich ihn vom fassungsvermögen voll bekomme. das sind meistens vereinzelte teile aus 2 maschinen.

     wegen 2 jeans, ner sporthose und einem t- shirt, was mein sohn unbedingt am nächsten tag braucht, schmeiß ich die waschmaschine zb nicht an, sofern ich nichts passendes dazu habe. ebenso muß man nicht ne halbe std unter der dusche stehen oder jeden 2. tag baden.

    das sind eben lauter kleinigkeiten, womit wir ALLE ein kleines bisschen dem klimawandel entgegenwirken können, ohne unsere lebensqualität einschränken zu müssen.

    wir haben auch jeden möglichen schnick schnack zuhause, den ich nicht mehr missen will. auf spülmaschine, trockner, mikrowelle, handy, tv, rechner etc möchte ich auch nicht mehr verzichten ;)   

    ich will jetzt sicherlich nicht als messias hier auftreten, um gittes willen.

    trotzdem würde mich eure meinung dazu interesieren.

    lg silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1260950398000

    Ich finde, wir haben den Klimawandel gut im Griff. Es ist gerade 30 Jahre her, dass uns eine neue Eiszeit drohte. Diese Katastrophe haben wir nicht nur abgewendet, wir haben den Trend sogar innerhalb dieser 30 Jahre umgekehrt in eine zunehmende Erwärmung.

    Quelle:   hier

    Wenn wir es jetzt noch schaffen, die Trendumkehr besser zu regulieren, dann können wir jede Temperatur nach Belieben einstellen, etwa 23,456789 Grad Celsius.

    Gruß

    Manfred

    P.S.   Hacker haben sich bei der CRU (Hadley Climatic Research Unit) eingeschlichen. Die gehackten Datensätze verraten, dass die Publikationen führender Klimaforscher der CRU massive Unregelmäßigkeiten aufweisen: Die “Klimaforscher” manipulierten mutwillig Daten, frisierten Forschungspublikationen und haben Studien, die ihrer zu beweisenden Theorie widersprachen, zurückgehalten.

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1260969966000

    was geht mich das Klima was an in 30 Jahren bin ich längstens tot. :smoking:

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1260975498000

    ...das ist die "richtige" Einstellung, was kümmert Dich die Welt von morgen, laß dem Nachwuchs doch die Sorgen. :?

    Du solltest Deine Signatur ändern: viele sind Schweizer ich bin Egoist...  :laughing:

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1260975926000

    das war ironisch gemeint ,denn genau dort ist ja der springende Punkt,die Generationen vor uns hat uns das alles eingebrockt,und die hat es nicht gekümmert die sollte man nachträglich alle zur Verantwortung ziehen Regierungen Firmen usw... 

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1260979079000

    Die Frage ist doch, ob uns überhaupt jemand bezüglich des Klimas "etwas eingebrockt" hat. Vor dreißig Jahren warnte man uns vor einer neuen Eiszeit, heute soll angeblich eine Erwärmung drohen, und beides ist/war "natürlich" von Menschen gemacht. Vielleicht erzählt man uns in dreißig Jahren, dass wir den Mond anhalten müssen, um das Klima zu retten. 

     

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1260979218000

    @caribiangirl sagte:

    das fängt schon damit an, während dem geschirr spülen oder zähne putzen den wasserhahn nicht ständig laufen zu lassen.

       Ab sofort lasse während mein Geschirrspüler läuft, den Wasserhahn nicht laufen. Versprochen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1261006276000

    Bei Berichten über Klimawandel usw. bin ich immer skeptisch. Es hat Eiszeiten gegeben und es hat Wärmeperioden gegeben, und zwar zu Zeiten, als der Mensch noch keinerlei Einfluss darauf hatte, über Jahrtausende hinweg. Gewisse Schwankungen über sehr lange Zeiträume gab es und wird es immer geben. Der Mensch ist klein, das Universum  ist groß. Aber dennoch sollte man nicht die Umwelt so verschmutzen, dass man sich jetzt aktuell nicht mehr wohlfühlen kann. Man kann zwar im Kleinen anfangen, aber das bringt nicht viel. Solange die Abholzung der Regenwälder weiter geht, unnötige Atomversuche durchgeführt werden, Meere gnadenlos überfischt werden usw. nützt es nix, wenn man beim Zähneputzen den Wasserhahn abdreht. Das ist nur ein winziger Tropfen auf den heißen Stein.

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1261008845000

    @Reiselady sagte:

    Das ist nur ein winziger Tropfen auf den heißen Stein.

     

    Aber Millionen Tropfen bilden einen See ! ;)

    Was wir für unseren Klimawandel tun, oder nicht tun ist sicher kritisch.

    Aber eher glaube ich, daß sich die Menschliche Rasse durch einen Atomkrieg auslöscht, als daß sie so lange überlebt, bis ein Klimawandel dies erledigt.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1261034778000

    Bei den derzeitigen und noch gemeldeten Temperaturen muß ich wohl noch einiges zur Erderwärmung beitragen :p

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!