• 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6555
    geschrieben 1497909893178 , zuletzt editiert von 3Nicki

    Hallo Kirstin,

    wieviel Zeit habt ihr denn? Und was heisst "ein bisschen"? Soll es vorwiegend gar kein Strandurlaub werden?

    Also uns zieht es anfangs schon immer an den Strand, relaxen und einfach mal abschalten. Da wären mir 6 Tage in Ubud zu lange. Der Ort ist nicht mehr so wie vor zig Jahren, der Verkehr ist der Wahnsinn und erholsam ist's nur in einem schnuckeligen Hotel etwas ausserhalb z.B. inmitten von Reisfeldern.

    Für den Norden würde ich das Puri Mangga in Lovina empfehlen (nicht direkt am Strand, aber ein Erlebnis) oder das Amertha in Pemuteran. Grundsätzlich aber reicht der Standort Ubud zur Erkundung der Insel, vor allem beim ersten Besuch.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • affi
    Dabei seit: 1087948800000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1497950595218

    Hallo eine kurze Rückmeldung von uns. Wir haben uns auf Bali und in den 2 gewählten Hotelanlagen sehr wohl gefühlt.

    Besonders Ubud hat uns super gut gefallen. Abends durch die quirligen Straßen laufen und nett Essen je nach Lust und Laune mal einfach mal etwas gehobener. Muss aber dazu sagen wir kennne Ubud nicht von früher war ja unser erstes Mal :grinning:

    Unsere Anlage als Rückzugsort war dann zum doch recht lauten Ubud immer wieder einfach nur schön und der Privatpool ein Traum so das einem gar kein Strand gefehlt hat.

    Wir haben von dort 2 Tagestouren gemacht (den Anbieter hatten wir von Deutschland aus bereits kontaktiert und sind super zufrieden gewesen sowohl in der Abwicklung als auch bei den Touren selber) und waren 2 mal morgens im Affenwald als es noch leer war und man auch die Anlage genießen konnte auf eigene Faust oder sind Morgens früh los zur Tour durch die Reisfelder. Den Transfertag hatten wir ebenfalls als Reisetag uns ausgesucht. Das hat gut für uns gepasst. Wir hatten 7 Nächte Ubud gebucht und hatten sogar am ersten Tag Jimbaran etwas den Ubudblues trotz der tollen Lage des Intercontis am Meer. War dann im Gegensatz zu Ubud doch irgendwie nur Strandurlaub :grinning: aber trotzdem sehr schön.

    Liebe Grüße Danny
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6555
    geschrieben 1497962659851 , zuletzt editiert von 3Nicki

    In Jimbaran würd mich auch der Ubudblues überfallen. Deshalb schlug ich ja den Norden vor, hier ist's noch nicht so touristisch.

    @affi, war der Strand denn vermüllt? Es wurden ja erst eindrucksvolle Bilder gepostet hier im Forum.

    Wir waren vor 2 Wochen für ein paar Tage in Sanur, kaum Veränderung zu 2012. Tolle Strandpromenade, netter Ort, super Restaurants, nichts schlimm vermüllt. Da hat sich glaube ich Einiges getan.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • affi
    Dabei seit: 1087948800000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1498028409430 , zuletzt editiert von affi

    @Ubudblues

    ich habe es vorsichtshalber noch einmal erwähnt weil die Frage ja nach Jimbaran aufkam :grinning:

    So wie du Sanur beschreibst kommt es gleich auf die Liste für den 2. Bali Aufenthalt und wieder Ubud *hach*

    Der Strand war wirklich super sauber und wir sind wirklich viel hoch und runter gelaufen (das ging da ja 1a). Nach einer Regennacht lagen mal Fischernetze und etwas Müll am Strand aber die waren auch ratzi fatzi wieder beseitigt. Beim Interconti war es sogar so sauber das man dachte da räumt wirklich jede 5min wer auf. Für uns war es in der Ecke aber auch der schönste Strandbereich kein Wassersport etc.

    Ansonsten war weder Plastik noch anderes Zeugs zu sehen. Kann gerne mal Bilder zeigen.

    Unser Guide hat uns aber erklärt das es auch damit zusammenhängt wie Wind und Strömung ist es gibt Phasen da kommt wohl sehr viel Plastik und Co aus Richtung Java angespült.

    Liebe Grüße Danny
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6555
    geschrieben 1498076977438 , zuletzt editiert von 3Nicki

    Danke für die Info! Jimbaran würde ich dennoch nie buchen, mir gefällt alleine der Ort so gar nicht.

    Und ja, ich würde Sanur jedem bedingunslos weiterempfehlen. Wir waren 1999 zum ersten Mal und ich finde, es ist noch recht ursprünglich geblieben. Allerdings sind wir immer in der Lowseason auf Bali, da mag auch alles etwas entspannter wirken!?

    Die Strandpromenade ist echt toll. Hier kann man Fahrrad fahren, joggen oder einfach nur bummeln. Die einfachen Shops stehen da noch immer, ich war begeistert. Von den hübschen Strandrestaurants sowieso.

    Das Meer ist hier halt ein Manko. Sahen den Strand nur bei extremer Ebbe, baden ist glaube ich zu jeder Zeit schwierig. Seegras etc. ist auch noch ein Thema. Beim Hyatt ist der Strandabschnitt sehr schön, da wird aber immer noch kernsaniert und das kann wohl noch weitere Jahre dauern. Wir haben reingelinst.

    Der Süden Balis ansich ist sehr teuer, das fängt schon bei der Hotelbuchung an. Da passt Preis/Leistung einfach nicht.  Kein Vergleich zum Rest Balis! Wir haben deshalb diesmal eine private Villa in Sanur gemietet, mit Pool mitten im Wohnzimmer, das war echt sehr schön und preislich ím Rahmen.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • affi
    Dabei seit: 1087948800000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1498159800124

    Danke für die Sanurtipps. Ich glaube das ist genau so etwas was wir in Jimbaran vermisst hatten nicht umsonst hat uns da der Ubudblues trotz Strand überfallen.  Und unsere tolle Villa mit Pool hat uns gefehlt.

    Baden vielleicht noch wichtig anzumerken ging bei uns die gesamten 7 Tage nicht entweder waren morgens die Wellen viel zu gefährlich und die Strömung,  Da war der breite Strand auf einmal auch gar nicht mehr so breit :grinning: oder es war Ebbe und hinten wieder Zuviel Wellen.

    Bei uns war insgesamt immer rote Fahne. Vorne am Surferbereich ging es da wars dann aber auch echt voll.

    Uns hat somit Strandlaufen und Wellengucken wirklich gereicht nur vielleicht für die Badeurlauber wichtig.

    Gefehlt hat mir/uns ganz klar in Jimbaran das schlendern abends aus Ubud in den Straßen. Entweder konnte man an die Fischbuden am Strand oder ist mit dem Taxi ins Lokal gefahren.

    Aber fürs erste Mal Bali haben wir tolle Eindrücke erlebt, sind viel rumgekommen und jetzt kann das Ganze optimiert werden :grinning:

    Liebe Grüße Danny
  • JustTravel86
    Dabei seit: 1492878621895
    Beiträge: 6
    geschrieben 1498598962185

    Ich fliege im Oktober auch zum ersten Mal nach Bali und habe folgende Stationen geplant:

    4 Nächte Jimbaran - 4 Nächte Ubud - 4 Nächte Candidasa

    Je mehr ich hier lese, zweifle ich an Jimbaran :-(

    Geplant war, dass wir die ersten paar Tage erst einmal "runterfahren" und aklimatisieren. Bin nämlich nicht der größte Freud von Hitze und Luftfeuchtigkeit ;-)

    An Sanur würde mir zwar die Strandpromenade usw. gefallen, jedoch habe ich keine Lust auf Ebbe und Flut. Habe es Thailand und Mauritius schon paar Mal mitgemacht und fand den Zustand bei Ebbe nicht wirklich einladend.

    Kuta definitiv nein, Legian und Seminyak befürchte ich ebenfalls zuviel Trubel.

    Daher dachte ich Jimbaran mit leichten Einstieg wie Bukit Halbinsel usw. ganz gut. Tolle Sonnenuntergänge, nahe Flughafen da wir erst abends landen, bisschen Surfer beobachten usw. ;-)

    Bin für Ratschläge, Tipps und Kritik offen!

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6555
    geschrieben 1498603244166 , zuletzt editiert von 3Nicki

    Dann macht das doch, klingt doch gut! Geschmäcker sind verschieden, lasst euch also nicht verunsichern. Die Ebbe in Sanur ist wirklich krass, da kann kein mir bekannter Stand in Thailand mithalten.

    Ausflugstipp: Wir haben Uluwatu mit dem Suluban Beach verbunden, ein toller Surf-Spot, auch zum Zuschauen. Badesachen unbedingt mitnehmen!

    Kuta ansich würde ich jetzt mal gar nicht so verteufeln. Unser Baliurlaub endet da öfters und wenn man nicht gerade mitten im Zentrum wohnt, hat man einen wunderbar ruhigen, kilometerlangen Strand und kann den Surfern zusehen. Wir sind erst zurück und fanden es wieder total schön.

    By the way....was erwartet ihr von Candidasa? Den Ort bzw. den Strand fanden wir persönlich eher nicht so dolle, hatten dort einen Stop mit dem Moped. Wellenbrecher alle paar Meter....wie in Italien:see_no_evil:

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • affi
    Dabei seit: 1087948800000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1515137136815

    1 Jahr später der nächste Urlaub steht an. Eigentlich hatten wir überlegt in diesem Jahr noch mal etwas anderes zum 10. Hochzeitstag zu planen (hatte auch schon nach Ideen gesucht hier aber ich fürchte so leicht wird es nicht :blush:)

    Da wir uns letztes Jahr ja sofort in Bali verliebt haben besonders in die Tagestouren, das Land entdecken, die Menschen und das quirliege Ubud wird es wohl auch in 2018 wieder Bali werden und dieses Jahr können wir sogar etwas früher in die Planung einsteigen so das vielleicht auch die kleinen Anlagen nicht alle ausgebucht sind.

    Letztes Jahr waren wir im Ubud Village Resort und Spa. Hier hat uns super gut gefallen, dass es alles so ruhig und privat war.

    Der eigene Bungalow mit dem eigenen Pool war das tüpfelchen auf dem i

    In Jimbaran waren wir im Interconti welches von der Qualität und Anlage auch sehr schön war aber eben ein typisches Strand-Tourihotel.

    Ubud ist für uns als erste Etappe gesetzt

    hier hätten wir als Überlegung das Kayumanis Ubud Private Villa & Spa in betracht gezogen.

    Ich fand allerdings beim Ubud Village noch sehr schön, dass es direkt an den Reisfeldern lag.

    Es gab nichts schöneres als morgens um 6.30 Uhr beim Frühstück zu sitzen und die Bauern und Enten durch die Felder gehen zu sehen.

    Habt Ihr in Ubud vielleicht noch einen Hoteltipp für eine kleinere Anlage mit eigenen "Villen" und Privatpool.

    Für die 2. Etappe sind wir noch völlig offen wissen nur das wir nicht nach Kuta und Nusa Dua wollen.

    Jimbaran waren wir ja schon hier würde uns noch das Kayumanis Jimbaran Private Estate & Spa gefallen

    Aber vielleicht habt ihr ja noch Geheimtipps für Etappe 2 :smile:

    Es kann ruhig etwas ruhiger sein ein "Traumstrand" ist keine Vorraussetzung dafür fliegen wir nicht nach Bali und haben dort eher andere Ziele für den Herbst im Kopf :relaxed: uns ist eher wichtig, dass man abends auch noch ein paar Lokale in der Umgebung hat und raus kann so das man nicht nur im Hotel ist.

    Liebe Grüße Danny
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!