• ingrid 57
    Dabei seit: 1141862400000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1164721987000

    Im Oktober 1996 machten wir eine Reise nach Rom. Irgendwo

    zwischen Rom und Gandolfo oder zwischen Rom und Frascati

    (leider weiss ich das nicht mehr so genau) versprach uns der Bus-

    fahrer ein interressantes Experiment. Woran ich mich erinnere, war

    eine breite, asphaltierte Strasse, eingebettet in Wälder zur rechten

    und linken Seite. Der Chaffeur blieb mit dem Bus stehen, nahm eine Wasserflasche und schüttete den Inhalt auf die Strasse. Das

    Erstaunliche war, und das könnten alle Gäste bezeugen, dass

    das Wasser nicht bergab lief, sondern bergauf rann. Auf dem Retourweg ließ der Fahrer seinen Bus bergab stehen, stellte

    den Motor ab, und siehe und staune, der Bus bewegte sich mit all

    seinen Gästen zurück und das bergauf. Wer hat dieses

    Phänomen schon erlebt und wer könnte es mir erklären? Wo ist

    dieses Phänomen genau und warum kann man das in keinem Reiseführer nachlesen???

    Es ist tatsächlich so passiert und es beschäftigt mich nach Jahren

    noch immer sehr. Vielleicht weiss jemand eine Antwort?!

    MfG

    Ingrid

    Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben eine Reise ist.
  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2013
    geschrieben 1164725334000

    So eine Straße gibt es wohl auch auf den Phillipinen. Es handelt sich um eine optische Täuschung.

    http://www.3sat.de/nano/bstuecke/20808/index.html

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 13766
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1164729391000

    Die Täuschung wird dadurch hervor gerufen, dass die Bäume an der Straße nicht gerade stehen, sondern durch den Windeinfluss gleichmäßig um ein paar Grad aus der Senkrechten gedrückt worden sind. Da wir gelernt haben, dass Bäume regelmäßig senkrecht stehen, muss also für unser Gehirn die Straße ein entsprechendes Gefälle haben.

    I refuse to have a battle of wits with an unarmed person
  • ingrid 57
    Dabei seit: 1141862400000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1164740406000

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Hinweise! Habe mich bei 3sat.de/nano schlau

    gemacht. Es ist trotzdem sehr schwer verständlich für mich. Diese

    Geschichte vom Casa Magnetica, ist ok, aber was hat das mit der

    Strasse zu tun. Täuschung!? Wenn man dies mit eigenen Augen sieht? Sogar mein Mann, der nur glaubt, was er sieht, war beein-

    druckt. Wir sind bergab gefahren, und dann ist der Bus mit abge-

    stelltem Motor bergauf gerollt. Sachen gibts, die gibts gar nicht.

    MfG

    Ingrid

    Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben eine Reise ist.
  • schnuggel1980
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 3361
    geschrieben 1164741131000

    Ingrid, es sah nur so aus, als wärt ihr bergab gefahren, weil die Bäume schief gewachsen sind, wie Sokrates erklärte.

    Ich hab so etwas auch schon erlebt, dass ich dachte, ich fahre bergauf, in wirklichkeit bin ich bergab gefahren.

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1164741214000

    Wenn ich das so höre, dann läuft es mir kalt den Rücken runter!

    Ich möchte manchmal gar nicht alles genau wissen.

    Das mit den Bäumen, wie Sokrates gesagt hat, ist verständlich, aber ein Bus, der mit abgestelltem Motor bergauf rollt? Das gehört für mich zu den unerklärlichen Phänomenen, die mich nachdenklich und auch ein wenig ängstlich machen.

    Es gibt auf der Welt mit Sicherheit noch viel mehr, das die Menschheit noch gar nicht weiß!

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2013
    geschrieben 1164747229000

    @'puffel' sagte:

    Wenn ich das so höre, dann läuft es mir kalt den Rücken runter!

    Ich möchte manchmal gar nicht alles genau wissen.

    Das mit den Bäumen, wie Sokrates gesagt hat, ist verständlich, aber ein Bus, der mit abgestelltem Motor bergauf rollt? Das gehört für mich zu den unerklärlichen Phänomenen, die mich nachdenklich und auch ein wenig ängstlich machen.

    Es gibt auf der Welt mit Sicherheit noch viel mehr, das die Menschheit noch gar nicht weiß!

    ...aber keine "auf den kopf gestellten" Naturgesetze ;)

  • losi
    Dabei seit: 1050364800000
    Beiträge: 473
    geschrieben 1164788037000

    Hallo, das gleiche habe ich erlebt in Sintra, nahne Lissabon. Ich hab mal kurz gegooglet und habe folgende Zeilen zu diesem Ort gefunden:

    "Man hat es den Mondberg genannt und damit so mächtige Einflüsse wie die der Sterne heraufbeschworen. Und, auch wenn der natürliche Magnetismus nichts mysteriöses hat angesichts der riesigen Mengen von Eisen, die im Gebirge vorhanden sind, so ist es doch merkwürdig, wenn die Uhr stehen bleibt, wenn man eine Höhle betritt, oder das Auto, obwohl der Motor abgestellt ist, trotzdem bergauf fährt."

    Wenn man weiter über Google forscht, wird man eine genauere Erklärung finden

    Herzliche Grüße+++losi :D

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1164928837000

    Das sind optische Täuschungen, die es woanders auch gibt. Selbst erlebt: eine Anhöhe am Kobbevej in der Gemeinde Østerlars auf Bornhom und in Schweden am Nipfjället. Man meint tatsächlich, das Auto rollt bergauf!

  • losi
    Dabei seit: 1050364800000
    Beiträge: 473
    geschrieben 1164969339000

    Hallo Reiselady,

    aber wenn die Uhr stehen bleibt - wo ist da die Täuschung??

    Gruß losi

    ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!