• amor0991
    Dabei seit: 1289260800000
    Beiträge: 461
    geschrieben 1340385150000

    Wir haben bei Beachboys nen Ausflug nach Mombasa mit Privatfahrer gebucht. Der Fahrer hat uns dann auf Wunsch zu Nakumat gefahren wo wir Lebensmittel (Reis, Meismehl, Öl, Bohnen, Kekse uvm. gekauft haben). Da wir aber zu Urlaubsende noch mal spenden wollten, haben den Beachboys gefragt, ob er uns wieder eine Fahrt organisieren kann. Als er erfahren hat, dass wir für Weisenhaus einkaufen wollen, war diese Fahrt umsonst. Wir sind dann aber net nochmal zu Nakumat gefahren, sonder haben wir in nächsten Dorf bei den Einheimischen (so Buden) gekauft. Was soll ich sagen, fürs gleiche Geld haben wir das doppelte bekommen, da es biliger als in dem Supermarkt ist. Wir haben vor allem Lebensmittel aber auch Waschmittel, Zahnpasta, Klopapier gespendet. Mein Tipp - nicht in Supermarkt einkaufen, sonder bei den Buden wo auch die normale Bewolkerung, die nicht so viel Geld hat kauft, einkaufen. Und bei Beachboys fragen, ob sie Fahrer der mit zum Einkaufen fährt organisieren können.

    Die besten Reisen sind die, die sich unerwartet ergeben.
  • Sylvia Wenzel
    Dabei seit: 1279411200000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1340410343000

    Danke für die Info,

    also wenn ich es richtig verstehe macht es also keinen Sinn etwas von zu Hause mitzubringen, außer vieleicht Malhefte und Buntstifte.

    Aber noch mal zu den Beachboys, habe bisher immer nur gelesen, das die nervig sind und man bei denen auf keinen Fall etwes buchen soll.

    Aber auf der anderen Seite denke ich, machen die doch auch nur ihre Arbeit und müssen Geld verdienen.

    Muß man sich bei einem Besuch im Waisenhaus anmelden oder fährt man da einfach hin und geht rein?

    Sorry, für meine irren Fragen, aber ich habe echt keine Erfahrung.

    LG Sylvia

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1340414724000

    Hallo Sylvia,

    selbst die Bundstifte und Malbücher bekommst du vor Ort.

    Frag einfach im Hotel nach einen Besuch im Waisenhaus oder schreib mal die Tina2112 an die kennt in Ukunda ein Kinderheim oder auch eine Schule die man besuchen kann.

    Aber du kannst einfach hinfahren brauchst dich nicht anzumelden . Die Kinder werden sich sehr freuen und bestimmt ein Lied singen für euch.

    LG Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1340571897000

    Huhu!

    Schön, dass es geklappt hat ;)

    Kauf' den ganzen Kram vor Ort, es lohnt sich absolut nicht viele Dinge mitzunehmen, zumal Du mit Condor auch gar nicht den Platz dafür hast, 20 kg sind sehr schnell voll, und die Übergepäckraten stehen in keinem Verhältnis dazu, was Du vor Ort bezahlst.

    Mit den Beachboys muss man leben, ein klares, freundlichen "nein danke" reicht oft aus, aber sie sind eben da. Ich würde nicht sagen, dass man bei ihnen nichts buchen soll. Viele arbeiten z.B. für die örtlichen Agenturen und die dann im Anschluss alles abgewicket wird. Eine Safari würde ich persönlich jetzt auch nicht am Strand buchen. Was wir schon oft gemacht haben sind z.B. kleine Touren zum Riff oder Schnorcheltouren, das geht gut. Man bekommt sehr viele Infos von ihnen. Immer Handeln....

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • kohsamui1992
    Dabei seit: 1227484800000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1340724503000

    Nach 10 Jahren ausschließlich SO Asien Urlauben spielen wir mit dem Gedanken, 2013 eine Safari zu machen. Hab mich schon ein bissl durchgewühlt und weiß jetzt, dass eine 4-5 tägige Safari ideal ist und sich die Geister scheiden, ob man die Safari hier über einen Veranstalter oder vor Ort buchen soll. Meine Fragen:

    Gibt es in Kenia auch kleinere 4* Hotels direkt am Strand, die nur Zimmer/Frühstück anbieten? Wir wollen kein AI!

    Kann man außerhalb der Hotels essen gehen? (soll heißen, gibt es Lokale und ist es sicher?)

    Wie kann ich sichergehen, während der Safari nicht im Zelt schlafen zu müssen? Gibt es immer Lodges?

    Wo sind Safaris preislich günstiger? In Kenia oder doch in Tansania?

    Wie kann ich "Rudelsafaris" vermeiden? Wir wollen nur sog. "Privattouren" (2 Pers.)

    ....and behind you eat the soup!
  • Tails
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 551
    geschrieben 1340727162000

    Hallo kohsamui,

    natürlich gibt es auch viele Strandhotels mit Frühstück - die meisten werden das alternativ so anbieten, bis auf wenige ausschließlich AI-Hotels.

    Es gibt etliche gute landestypische (und andere) Restaurants. Abends halt besser - je nach Lage des Hotels - mit einem Taxi fortbewegen, mit den üblichen Sicherheitsvorkehrungen dürftet Ihr vertraut sein (Schmuck, dicke Geldbündel etc.)

    Auch wenn man ein Zeltcamp hat, hat das mit den üblichen Zelten nichts zu tun. Diese sind mit Bad, Toilette und Betten ausgestattet. Aber das könnt Ihr vorher über den veranstalter abklären, wenn Ihr lieber eine fest gebaute Lodge möchtet.

    Ich glaube, Tansania ist eine Ecke teurer als Kenia.

    Da wir auch keine Minibus-Safari mit vielen Leuten machen wollen, buchen wir prinzipiell eine Privatsafari bei einem örtlichen Anbieter. Es gibt etliche, da hat jeder hier so seine Favoriten :D

    In den Reisetipps werdet Ihr fündig werden.

    Hoffe das hilft erstmal - es werden sich sicher noch einige melden.

    Wir hinterlassen nicht Spuren sondern Eindruck ...
  • Honk1909
    Dabei seit: 1190678400000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1340745064000

    Hallo, ich wollte keinen neuen Thread aufmachen und hoffe es ist recht dass ich meine Fragen mal hier einbaue?

    Kann mir jemand grob sagen wieviel Bargeld und am besten in welcher Währung man für 2 Wochen pro Person mit nach Kenia nehmen sollte? Mir ist klar das niemand dass genau beantworten kann und es wohl von von Urlauber zu Urlauber unterschiedlich ist aber ein Richtwert wäre schon toll.

    Eckdaten sind folgende:

    Aufenthalt 14 Tage, Hotel mit All Inklusive, Transfer und Safari mit VP bereits gebucht und gezahlt.

    Also kommen auf jedenfall nochmal: 50 Dollar/40 Euro fürs Visum dazu.

    Getränke usw. während der Safari Euro/Dollar oder Kenia Schilling?

    Wie sieht es mit Trinkgeldern aus? Wieviel sollte man einplanen auf Safari und im Hotel? Euro/Dollar oder Kenia Schilling?

    Wie sieht es sonst vor Ort in Restaurants, Hotels, beim Einkaufen oder bei zusätzlichen Ausflügen?

    Gruß

    Honk1909

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1340745287000

    Jambo Honk1909,

    schau dich mal ein bisschen hier im Kenia Thread um da findest du alle Antworten auf deine Fragen.

    Geld natürlich in Kenianische Schilling kannst du am Airport tauschen, US Doller nur für das Visum.

    Wieviel Bargeld ? Da kommt es natürlich drauf an was ihr ausgeben möchtet. Ich würd nicht so viel Bares mitnehmen dann lieber später mit Kreditkarte bei der Bank Geld abheben.

    Trinkgeld auf Safari so ca 3- 5 Euro pro Person pro Tag.

    LG Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • Honk1909
    Dabei seit: 1190678400000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1340746366000

    Hallo Jassi und viel Dank schonmal für die Antworten.

    Sollte man die Trinkgelder auf Safari in Euro zahlen? Ich dachte irgendwo mal gelesen zu haben dass Dollar bevorzugt werden.

    Sollte es nicht so sein, könnte man ja im Prinzip völlig auf US Dollar verzichten und das Visum in Euro zahlen, dann hätte man wenigstens nur 2 Währungen (Euro und Kenia Schilling) bei sich.

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1340747429000

    Ja so mach ich es auch immer nehme nur Euro mit , wechsel am Airport in Schilling.

    Habe auf der letzten Safari im Aprl das Trinkgeld in Schilling gegeben.

    Das ist ok.

    LG Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!