• sonnenanbeterin26
    Dabei seit: 1231286400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1490688684558

    In 2012 sind wir von Hulule noch mit dem Wasserflugzeug nach Reethi Beach (Baa Atoll) geflogen. Die letzten 100 Meter vom Ponton dann mit dem Boot. Ich hatte damals direkt auf Reethibeach.com gebucht. Dieses Jahr fliegen wir wieder dort hin, allerdings habe ich pauschal gebucht. In einer aktuellen HC Bewertung durch einen Reisenden habe ich jetzt gelesen, dass der Flugtransfer von Hulule nach Reethi Beach ins Baa Atoll nicht mit dem Wasserflugzeug durchgeführt wird, sondern mit einem Inlandsflug (ca. 70 Plätze) und dann noch mit dem Schnellboot.

    War das ein Ausnahmefall?  Wo gibt es denn dort in der Nähe noch einen Flughafen? Wer ist jetzt aktuell dort gewesen und kann eine Auskunft dazu geben?

  • sonnenanbeterin26
    Dabei seit: 1231286400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1490688815336

    https://www.reethibeach.com/pdf/get-to-us-de.pdf

    Hab nun doch ein paar Infos recherchiert und so sieht das jetzt wohl aus:

    Der Transport mit dem Wasserflugzeug muss, zumindest wenn man pauschal bucht,  extra und separat dazu gebucht werden. Wie schade ! Ich hatte mich schon wieder sehr darauf gefreut. Allerdings sind die größeren Flieger klimatisiert und nicht ganz so laut. Der Inlandsflug von Male zum Flughafen Dharavandhoo, dauert dann ca. 20 min. Von da aus kurz mit dem Bus zum Hafen und dann 15 min. mit dem Schnellboot nach Reethi Beach. Es wird immer komplizierter um im Paradies zu landen!

    Trotzdem erwartet man solche Infos über den Reiseveranstalter bereits bei Buchung und nicht erst durch eigene Recherche!

    Jetzt bin gespannt, ob man dann am Rückflugtag den Flieger um 9 Uhr, mit Emirates schafft, bei der aufwändigen Logistik.

    Hat jemand da Erfahrung?

  • Sternenfeuer64
    Dabei seit: 1181001600000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1495356565837

    Wir sind gerade von Reethi zurück. Der Wasserflieger ist nur in den Pauschalreisen von TUI enthalten. Bei den anderen Veranstaltern ist der nur der Inlandsflug zur Flughafeninsel mit anschließendem Transfer mit dem Schnellboot enthalten. Der Wasserflieger müsste also separat dazu gebucht werden. Haben von Mitreisenden erfahren, das hier auch von Reisebüros falsche Infos erteilt wurden, wobei der Wasserflieger inkludiert sein sollte. Aber das große Erwachen kam dann am Flughafen in Male.

  • ZPüppi
    Dabei seit: 1164067200000
    Beiträge: 1458
    geschrieben 1495616393477 , zuletzt editiert von ZPüppi

    Liebe Sonnenanbeterin26,

    wann fliegst Du denn?

    Den Wasserflieger muss man extra dazu buchen, was in manchen Reisebüros aber nicht wirklich bekannt ist.

    In unserem wussten sie es auch nicht, aber da ich schon öfter auf Reethi war wusste ich es. :stuck_out_tongue_winking_eye:

    Die Buchung für das Wasserflugzeug kostet pro Person für Hin- und Rückflug 98 €. (Bei Pauschalbuchung und dazu Buchung vom Wasserflieger bekommt man einen Abschlag von 30.-€/Pers. für den Transfer wieder gutgeschrieben.)

    Die größte Sehenswürdigkeit die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an (Kurt Tucholsky)
  • Freya1964
    Dabei seit: 1520885773222
    Beiträge: 7
    geschrieben 1531251877901

    Hi zusammen,

    ich habe für November Reethi Beach gebucht und wüsste gerne, ob man sich für die Sonnenliegen Auflagen von zu Hause mitbringen muss, oder ob die vom Hotel aus zur Verfügung gestellt werden. Das gleiche gilt für Badetücher und Adapter.

    Ansonsten interessiere ich mich für einen Walhai-Ausflug. Weiß jemand, ob die im November zu sehen sind?

    Liebe Grüße und vielen dank im Voraus

  • lunseli77
    Dabei seit: 1386201600000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1531292841466

    Hallo

    Auflagen und Badetücher bekommst Du natürlich im Hotel. Adapter haben wir selber mitgenommen, weiss nicht ob das Hotel welche hat.

    Walhai Ausflug habe ich nicht gesehen, waren aber auch jeweils im April dort. Weiss nicht ob das Baa Atoll Walhaie hat. Auch lese ich immer dass diese Ausflüge ein ziemlicher Stress sind, wenn 20 oder mehr Leute gleichzeitig is Meer springen. Für das Tier ist diese Hetzerei sicher auch nicht so schön.

    Aber das muss jeder für sich entscheiden.

    Freu dich auf Reethi Beach, ist eine tolle Insel. War bis jetzt unsere Lieblingsinsel, mal schauen ob Reethi Faru uns im Okt. auch überzeugen kann.

    Gruss Gaby

  • Freya1964
    Dabei seit: 1520885773222
    Beiträge: 7
    geschrieben 1531423929030

    Hallo Gaby,

    vielen Dank für Deine rasche Antwort! Das mit den Auflagen für die Liegen ist nicht so selbstverständlich - auf Biyadhoo gibt´s zum Beispiel keine - aber es ist doch sehr lästig, sie in den Koffer quetschen zu müssen :smirk: von daher bin ich sehr froh über Deine Auskunft. Ich habe auch viel Gutes über Reethi Beach gehört und bin gespannt, wie mir die Insel gefällt.

    Was Du über die Walhai-Ausflüge sagst hat mich gerade ein bisschen Nachdenklich gemacht - ich möchte diese wunderschönen Tiere natürlich auch nicht belästigen oder gar quälen. Sehen möchte ich sie andererseits doch schon gerne mal in Natura. Ich werde mich vor Ort entscheiden, was ich damit mache. Ich gehe mal davon aus, dass ich ohne organisierten Ausflug keine Chance habe, einen Walhai zu sehen.

    LG Freya

  • Donfly
    Dabei seit: 1500547243925
    Beiträge: 25
    geschrieben 1531460746181

    @Freya1964: Ich war zwar nicht auf Reethi, kann vllt aber doch einen Input zur Walhai-Tour im allgemeinen geben.

    Ich war letztes Jahr auf Vakarufalhi und habe dort die Tour mitgemacht. Uns wurde erzählt, das der Spot den wir anfahren, der einzige ist in dem man ganzjährig die Tiere finden kann. Aus dem Grund kommen die Touren auch von überall her, teilweise sogar mit nem kurzen Flug. Boote werden dann von den umliegenden Hotels gemietet.

    Die Folge: Unmengen Boote.  Es hat sich ein wenig wie Fluch der Karibik angefühlt. Bei unserem Ausflg waren wir das vorderste Boot und hinter uns 30 weitere.  Jeder versucht dann als erstes den Hai zu finden und einen kleinen Vorsprung zu haben. Aber nach spätestens 5 Minuten sind dann alle Boote dabei und ca 100 Personen im Wasser.  Wenn man kein besonders guter Schwimmer ist, war man dann in der Menschenmenge. Hat sich dann angefühlt als sei man Statist bei der Titanicverfilmung.

    Kann natürlich auch anders laufen. In der Nebensaison ist wahrscheinlich weniger los. Aber im Gespräch mit Wiederholungstätern wurde klar das es meistens so ist. Muss man mögen.

    Ich bin froh mitgemacht und so ein tolles Tier in der Wildnis gesehen zu haben, allerdings war es auch erschreckend und irgendwo pervers. 

    Ob es dem Tier etwas ausmacht weiß ich nicht. Bei uns haben alle Besucher mindestens 1m abstand gehalten und nicht versucht das Tier zu berühren. Aber da bin ich kein Experte.

    Die Mantatour war hingegen super. Einziges Boot 10 Menschen im Wasser und 8 Tiere. Einfach genial und schön. Aber da gabs auch mehrere Spots die angefahren werden können.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!