• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1372253556000

    @Platelkatel

    Ich gehe davon aus, dass du dich bezügl. des geänderten Abflughafens recht schnell entscheiden musstest. Ist das korrekt ?

    Und die Alternative zum Akzeptieren war kostenfreies Storno.

    Was nun die jeweiligen Abflugzeiten betrifft:

    Euer "Ersatz-Hinflug" erfolgt 7 Std. / 45 Min. früher als der ursprünglich geplante / gebuchte Flug.

    Der Rückflug erfolgt am offiziellen Abreisetag, dem 11.7. - früher als vorgesehen, aber im Rahmen des Abreisetages, wobei der Abflugtermin ausschlaggebend ist, nicht der Zeitpunkt des Abgeholtwerdens.

    Du buchst im übrigen nicht Tage, sondern Übernachtungen.

    Die erste Übernachtung beginnt frühestens (variiert je nach Hotel) zwischen 12 und 15 Uhr des Anreisetages (hier der 27.6.) und endet um 12 Uhr am Folgetag.

    Deine letzte Übernachtung startet am 10.7. um 12 Uhr und endet am 11.7. um 12 Uhr.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • -ELU-
    Dabei seit: 1381104000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1404469656000

    Hallo ich bräuchte zu diesem Thema auch dringend Hilfe ...

    Haben am 19.06.2014 unseren Urlaub nach Kos gebucht.

    Von München nach Kos und von Kos dann wieder nach München. Jetzt haben sie uns beim Rückflug nach Frankfurt umgebucht mit einer Entschädigung von 100 €, allerdings reicht das nicht für einen Flug von Frankfurt nach München und ich habe an diesem Tag um 18:00 Uhr einen Termin, müsste also normalerweise (wie geplant) zu Hause sein.

    Mit der Bahn und mit einem Mietwagen wären es 4 Stunden mehr, weshalb 18:00 Uhr auch nicht klappen würde.

    Stornieren wollen wir aber so kurzfristig eigentlich nicht mehr ...

    Gestern erhalten wir folgende Meldung:

     

    "Aufgrund einer Stornierung der Fluggesellschaft Sun Express, welche für Ihren Flug nach/von Kos geplant war, mussten wir leider

    Ihren Rückflug nach Frankfurt umbuchen.

     

    Ihre aktuellen Flugdaten lauten wie folgt:

     

    15.07.2014 Kos 11:45 Uhr, Ankunft Frankfurt um 14:20 Uhr.

    Der Hinflug erfolgt unverändert ab München um 06:05 Uhr.

     

    Für zusätzlich anfallende Fahrtkosten erstatten wir eine Pauschale in Höhe von € 100,- pro Person nach

    der Rückreise per Verrechnungsscheck.

     

    Wir bedauern die Kurzfristigkeit unserer Information und bitten um Ihr Verständnis für diese leider unumgängliche

    Maßnahme."

    Vielen Dank schonmal.

  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1267
    geschrieben 1404472891000

    Also am Rückflugtag um 18:00 Uhr einen Termin auszumachen, halte ich schon für sehr leichtsinnig. Unabhängig von der Änderung des Flughafens, dürfte es inzwischen bekannt sein, dass Flugzeiten immer unverbindlich sind und sich ändern können.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5384
    geschrieben 1404480503000

    Ich würde den RV kontaktieren und die Erstattung von € 191.- pro LH Ticket (für den Flug um 15:15) verlangen, da die angebotene Pauschale von € 100 für einen akzeptablen Rücktransport nicht ausreicht.

    Ist allerdings nur ein Versuch und hat natürlich keine Garantie auf Erfolg. Alternativ bleibt dir nur die Stornierung des Urlaubs oder deines Termins.

    PS: Selbst Normalpreis Bahn mit Sitzplatzreservierung liegt ja schon über der Pauschale.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43123
    geschrieben 1404484375000

    Vermutlich handelt es sich um eine Pauschalreise - da ist es allerdings etwas sportlich, am Reisetag einen Termin zu vereinbaren.

    Falls der Veranstalter ein Zug-zum-Flug Ticket ausgibt, müsste dieses auch für FRA-MUC gelten und die Erstattung von € 100 wären in der Höhe okay.

    Auf Ersatz eines Flugtickets zu bestehen halte ich für wenig aussichtsreich, mit o.g. Begründung. Die angegebenen Reisezeiten sind voraussichtliche, die Streichung des Fluges durch die Airline liegt nicht in der Sphäre des Veranstalters.

    Selbstverständlich besteht die Option zur einseitigen Kündigung.

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Breitbach
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1404642409000

    zwischen Buchung und Reise liegt noch nicht einmal ein Monat und trotzdem keine verlässliche Leistungserbringung. Soviel zur Qualität des RV.

    Entscheidend ist doch, was wichtiger ist: den Termin einzuhalten oder das Geld für den Flug zu sparen (notfalls muss ggf. nur einer fliegen).

    Ob der Termin bei Buchung bereits feststand ist sicher Spekulation.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43123
    geschrieben 1404657604000

    @Breitbach

    Was bitte hat es mit dem Veranstalter und seiner Zuverlässigkeit zu tun, wenn die Airline einen Flug streicht?

    :shock1:

    Was den Termin angegeht bleibe ich bei meiner Auffassung - es ist sportlich.

    Tatsächlich möchte ich nicht spekulieren, daher auch der Rat, den RV zu kontaktieren und Lösungsvorschläge zu unterbreiten.

    Rechtlich besteht die Möglichkeit einer Kündigung, und da es hier im reiserechtliche Fragen geht möchte ich´s dabei bewenden lassen.

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Breitbach
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1404659812000

    das ist nicht nur eine Frage der Rechtsauffassung. Dem Reisenden gegenüber ist der RV in der Pflicht. Ende der Durchsage.

    Meine Bemerkung bezog sich auf Nichtwissen bzgl. Zeitpunkt und Grund der Terminzusage und dass die allg.Lebenserfahrung durchaus Situationen kennt, in denen Termine zähneknirschend zugesagt werden. Man muss nicht jede Bemerkung auf sich beziehen, es sei denn man möchte schnell die 18000 Beiträgevollbekommen.

  • de la Diva
    Dabei seit: 1395878400000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1404661643000

    @Breitbach

    Ich verstehe dich nicht....

    Der RV hat einen anderen Flug angeboten, der Kunde hat darüber hinaus die Möglichkeit, selber noch Flughäfen anzugeben, die für ihn interessanter sind oder eben kostenlos zu stornieren....Das ist nun mal bei Pauschalreisen so...wer anders will muss anders buchen!

    Was den "Termin" angeht...sorry man muss NICHT jeden Termin nehmen, man kann aber generell Proiritäten setzen...eins von beiden ( Reise oder Termin) war zuerst da und wer nicht nein sagen kann...kann halt auch mal auf die Nase fallen....

    Ende OT

    Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem. ' CJS' ;o)
  • Breitbach
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1404662806000

    ich kann der Darstellung nicht entnehmen, dass  der RV mehr getan hat als den Reisenden irgendwann (und die Betonung liegt auf irgendwann) zum vereinbarten Ankunftsort zu befördern. Dass so etwas objektiv unbefriedigend ist steht wohl ausser Frage.

    Dass sich die  heutige Internetgemeinde an derartige Verfahrensweisen zugunsten derPreisgestaötung gewöhnt hat und stillschweigend akzeptiert, dass die Grenzen zu Lasten der Kunden immer weiter verschoben werden, ist systemimmanent.

    Dass ich über denTermin und sein Zustandekommen nicht spekulieren werde,  habe ich bereits mitgeteilt, auch nicht auf Nachfrage.

    Wesentlich ist nur die Wichtigkeit des Termins für die Entscheidung des Reisenden bzgl. Ergreifen von Massnahmen zur Einhaltung.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!