• Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1093447088000

    Hallo Bigitta,

    hier gibt's noch eine Bewertung:

    http://www.visitbg.de/sommer/hotel.php?hotid=202

    Hört sich auch nicht gut an.

    Grüsse,

    Klaus

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1093449096000

    Hallo Christine!

    Mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren, wie ein Veranstalter normalerweise reagiert, wenn man ihn direkt mit solchen offensichtlichen Mißständen konfrontiert und ankündigt ggfs. an die Öffentlichkeit zu gehen. Es gibt ja zb. z.Z., gerade im Zusammenhang mit dem Reiseziel Bulgarien bis zuletzt geleugnete Nichtfertigstellungen von ganzen Hotelanlagen etc. gerade einiger "namhafter" Reiseveranstalter.

    Viele Grüße, Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1093449096000

    Hallo Christine!

    Mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren, wie ein Veranstalter normalerweise reagiert, wenn man ihn direkt mit solchen offensichtlichen Mißständen konfrontiert und ankündigt ggfs. an die Öffentlichkeit zu gehen. Es gibt ja zb. z.Z., gerade im Zusammenhang mit dem Reiseziel Bulgarien bis zuletzt geleugnete Nichtfertigstellungen von ganzen Hotelanlagen etc. gerade einiger "namhafter" Reiseveranstalter.

    Viele Grüße, Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • cv
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1093452803000

    Holger, gabs hier im Forum nicht letztens so nen Fall, ich meine im Türkeiforum, wo ein Hotel auch nicht das halten konnte, was der Veranstalter versprach??

    Ich glaube nicht, dass man viel machen kann...

    Ich denke, die großen Veranstalter sind da genügend abgesichert und abgebrüht, dass die auf die Beschwerde eines kleinen Kunden nicht eingehen müssen...aber nen konkreten Fall kenn ich leider nicht...oder Gott sei Dank!

    Wahrscheinlich wird der Kunde mit Gutscheinen / Geldbeträgen abgespeist, damit er die Klappe hält und möglichst bald wieder mit dem Veranstalter fliegt.

    Ich denke auch, dass die Mädels im Call Center wirklich keine Ahnung haben, was vor Ort los ist - und diese Mädels kriegen immer die Beschwerden ab. Die Leute, die es wirklich angeht, kriegt doch Kunde XY nicht ans Telefon!

  • cv
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1093452803000

    Holger, gabs hier im Forum nicht letztens so nen Fall, ich meine im Türkeiforum, wo ein Hotel auch nicht das halten konnte, was der Veranstalter versprach??

    Ich glaube nicht, dass man viel machen kann...

    Ich denke, die großen Veranstalter sind da genügend abgesichert und abgebrüht, dass die auf die Beschwerde eines kleinen Kunden nicht eingehen müssen...aber nen konkreten Fall kenn ich leider nicht...oder Gott sei Dank!

    Wahrscheinlich wird der Kunde mit Gutscheinen / Geldbeträgen abgespeist, damit er die Klappe hält und möglichst bald wieder mit dem Veranstalter fliegt.

    Ich denke auch, dass die Mädels im Call Center wirklich keine Ahnung haben, was vor Ort los ist - und diese Mädels kriegen immer die Beschwerden ab. Die Leute, die es wirklich angeht, kriegt doch Kunde XY nicht ans Telefon!

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1093525476000

    der sohn vom kleinen prinzen hat immer sprüche drauf...

    Also nochmals: ich verstehe jeden, der plötzlich hört, liest sein Hotel sei nicht so, wie er es sich vorstellt, wie es im Katalog beschrieben ist.

    Aber bitte Vorsicht mit "Hotelbewertungen" im Internet. Nicht, dass die Person, die eine Bewertung da abgibt, die Unwahrheit schriebe - aber erfahrungsgemäss auf jeden Fall subjektiv gefärbt. Was zum Beispiel ist "klein"? 3 x 3 m oder 9 x 9 m oder 18 x 18 m...

    Wie Salvamor, der sounsovielte, schon schrieb: nur wenn ganz objektiv ein Urlaub nicht möglich sein kann (Hurrikan-Schäden, Havarie des Kreuzfahrtschiffes u. ä.), dann muss der Veranstalter ein kostenfreies Rücktrittsrecht einräumen, und muss, sofern er in der Lage ist, Alternativ-Hotels anbieten.

    Es nützt nix: erst vor Ort wird einem (leider) der Urlaub versaut...

    Schöne Grüße

    Peter 

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1093525476000

    der sohn vom kleinen prinzen hat immer sprüche drauf...

    Also nochmals: ich verstehe jeden, der plötzlich hört, liest sein Hotel sei nicht so, wie er es sich vorstellt, wie es im Katalog beschrieben ist.

    Aber bitte Vorsicht mit "Hotelbewertungen" im Internet. Nicht, dass die Person, die eine Bewertung da abgibt, die Unwahrheit schriebe - aber erfahrungsgemäss auf jeden Fall subjektiv gefärbt. Was zum Beispiel ist "klein"? 3 x 3 m oder 9 x 9 m oder 18 x 18 m...

    Wie Salvamor, der sounsovielte, schon schrieb: nur wenn ganz objektiv ein Urlaub nicht möglich sein kann (Hurrikan-Schäden, Havarie des Kreuzfahrtschiffes u. ä.), dann muss der Veranstalter ein kostenfreies Rücktrittsrecht einräumen, und muss, sofern er in der Lage ist, Alternativ-Hotels anbieten.

    Es nützt nix: erst vor Ort wird einem (leider) der Urlaub versaut...

    Schöne Grüße

    Peter 

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1093526931000

    Hallo Peter!

    Erklärst Du mir die Geschichte mit den Sprüchen mal etwas genauer?...das ist jetzt übrigens nicht(!) böse gemeint - verstehe es nur nicht!

    Falls Du meine "Darstellung der bulgarischen Verhältnisse" meinst - kann ich Dir glaubhaft versichern das ein sehr namhafter Reiseveranstalter in den letzten Wochen so ziemlich alles daran gesetzt hat, ein paar "Nichtganzwahrheiten" nicht an die breite Öffentlichkeit gelangen zu lassen und z.B. ganz plötzlich kostenlose Umbuchungen angeboten hat...welche er kurz zuvor noch verweigert hatte.

    Natürlich sind solche "Reklamationen" wie z.B. zu "kleine" Zimmer damit nicht gemeint und berechtigen selbstvertsändlich nicht zu kostenlosen Umbuchungen oder andersweitigen Ansprüchen.

    Natürlich sind Hotelbewertungen im Internet subjektive Betrachtungen die gar keine oder höchstens kaum Beachtung finden.

    Im Gegensatz dazu sind aber bis zuletzt geleugnete Nichtfertigstellungen von ganzen Hotelanlagen sehr wohl ein "größeres Problem", was nicht unter den Tisch gekehrt werden darf...und wenn ein solcher Veranstalter nicht freiwillig reagiert, gibt es genug Möglichkeiten eine breite Masse darauf hinzuweisen.

    Viele Grüße, Holger

    Viele Grüße, Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1093526931000

    Hallo Peter!

    Erklärst Du mir die Geschichte mit den Sprüchen mal etwas genauer?...das ist jetzt übrigens nicht(!) böse gemeint - verstehe es nur nicht!

    Falls Du meine "Darstellung der bulgarischen Verhältnisse" meinst - kann ich Dir glaubhaft versichern das ein sehr namhafter Reiseveranstalter in den letzten Wochen so ziemlich alles daran gesetzt hat, ein paar "Nichtganzwahrheiten" nicht an die breite Öffentlichkeit gelangen zu lassen und z.B. ganz plötzlich kostenlose Umbuchungen angeboten hat...welche er kurz zuvor noch verweigert hatte.

    Natürlich sind solche "Reklamationen" wie z.B. zu "kleine" Zimmer damit nicht gemeint und berechtigen selbstvertsändlich nicht zu kostenlosen Umbuchungen oder andersweitigen Ansprüchen.

    Natürlich sind Hotelbewertungen im Internet subjektive Betrachtungen die gar keine oder höchstens kaum Beachtung finden.

    Im Gegensatz dazu sind aber bis zuletzt geleugnete Nichtfertigstellungen von ganzen Hotelanlagen sehr wohl ein "größeres Problem", was nicht unter den Tisch gekehrt werden darf...und wenn ein solcher Veranstalter nicht freiwillig reagiert, gibt es genug Möglichkeiten eine breite Masse darauf hinzuweisen.

    Viele Grüße, Holger

    Viele Grüße, Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1093527393000

    Natürlich Christine, die Leute im Call-Center sind dann die "armen Schweine", die alles abkriegen (und können mal gar nichts dafür)!

    Aber glaube mir, man kommt auch zu den "anderen Leutchen" durch - man muß nur "etwas nachdrücklich" sein.

    Ich habe mich z.B. bis vor kurzem gewaltigst mit der Telekom gestritten - seit unserem Umzug ging so ziemlich alles schief was schief gehen konnte (und noch mehr...die sind da sehr lern- und steigerungsfähig). In dem Augenblick, in dem die Kopien von vorbereiteten Schreiben an einige TV-Sender und deren entsprechende Magazine hatten (die nach einer kurzen Frist weitergeleitet werden sollten) ging alles ganz, ganz schnell und alles was vorher unmöglich war, war ganz flott und zur vollsten Zufriedenheit erledigt.

    Also, ich denke in bestimmten Fällen (natürlich nicht bei Lächerlichkeiten) kann man mit Druck schon einiges erreichen.

    Viele liebe Grüße, Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!