• Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9166
    Verwarnt
    geschrieben 1456151804000

    @reiseamazone,

    wenn du nicht sticheln möchtest, warum forderst du dann einen bestimmten User auf, "Geheimtipps rauszuhauen" - von den du genau weißt, dass sie nicht existieren, denn wie du selbst aus eigener Erfahrung berichtet hast, werden auch Flüge in "nicht kritische Dstinationen" storniert/verschoben...  :?

    Und beantworte doch mal bitte die Frage von doc3366, inwiefern Thrombosegefahr, Platzangst etc. durch eine Flugzeitenänderung/-annulierung verstärkt werden?

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18073
    Verwarnt
    geschrieben 1456152010000

    Reiseamazone, das Hauptproblem bei Dir scheint mir zu sein, dass Du Dinge immer nur so verstehst, wie es Dir gerade am besten in den Kram passt! Jedenfalls bin ich der Meinung, mein Beitrag lieferte keine Grundlage für Deine Schlussfolgerung und nein, Flugstreichungen sind auch für die Airlines nicht kostenlos und doch, es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen Veranstalter- und Direktbuchungen.

    Am besten wird es sein, Du befasst Dich mit einem nach dem anderen und fängst genau damit an.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17408
    geschrieben 1456153103000

    Reiseamazone1970

    Aber insgesamt bezahle ich ja für etwas, mitunter sehr viel teurer

    Solltest du hier die "besseren" (früheren?) Flugzeiten meinen - verstehe ich nicht. Insbesondere nicht, wenn du wegen Änderungen schon mehrmals auf die Nase gefallen bist.

    Denn ist es tatsächlich "sehr viel teurer", könnte man doch besser die preiswertere Flug-Variante nehmen und dafür den Urlaub um einen Tag verlängern.

    Und demzufolge: In voraussichtlich (!) "bessere" Flugzeiten würde ich nie investieren... und auch nicht in my favourite Airline.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16126
    geschrieben 1456153666000

    @burton_:

    Es mag "nervig" (sowohl in Bezug auf's Lesen hier, alsauch im Sinne der Änderungen) sein, ändert aber nichts an der Tatsache (Achtung @Reiseamazone1970) das der geneigte Urlauber trotz allem Unverständnis seinerseits doch genau das bekommt, was er gebucht hat...man sollte nur das Wörtchen "voraussichtlich"lesen und praktischerweise auch verstehen.

    Ohne diese voraussichtlichen Flugdaten wären z.B. Frühbucherkontingente letztlich gar nicht anbietbar..die tatsächlichen Flugpläne erscheinen meist erst wesentlich später!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14789
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1456153830000

    @Kourion 

    Eigentlich brauche ich hier nicht zu posten, nachdem so viel Richtiges zur Reiseamazone geschrieben wurde, aber für Dein Posting fühle Dich von mir :kuesse: !

    LG 

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • burton_
    Dabei seit: 1321747200000
    Beiträge: 1139
    geschrieben 1456154041000

    @Holginho

     Wobei man auf die Unverbindlichkeit natürlich anbieterseits durchaus deutlicher hinweisen könnte. Auf nicht wenigen Seiten findet sich die Vorläufigkeit der Flugzeiten als kleiner Sternchenhinweis  :(

    Honi soit qui mal y pense... ;)

  • zufuss
    Dabei seit: 1411948800000
    Beiträge: 177
    geschrieben 1456154358000

    Dass Du mitm Taxi statt Zug heimgefahren wurdest hängt ganz allein daran, dass die ausgefallene Verbindung die letzte an dem Tag war.

    Wäre das anders gewesen, hättest Du auch 6 Stunden warten können.

    Wäre die Entfernung zu weit und das Taxi zu teuer gewesen, hätten sie dich in ein günstiges Hotel verfrachtet.

    Aber das weißt Du ja sicher, @ Reiseamazone, nur ist das Beispiel ohne diese Informationen halt für Dich vermeintlich vorteilhafter.

    Du glaubst doch nicht, dass der Veranstalter nen Privatjet chartert, damit Du zur genehmen Zeit Deinen 723€ p.P. 14tägigen Urlaub antreten kannst, oder?

    Falls ja, wärs sinnvoll, sich mit dem Thema Realitätsverlust zu beschäftigen.

    Kourion kann ich ebenfalls nur beipflichten.

    Falls jemand nicht versteht, was sie meint, sollte er sich einfach bisserl Kästchenpapier besorgen und sich mal an die Grundschulzeit erinnern.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17408
    geschrieben 1456155032000

    @burton

    Nix Honi soit qui mal y pense.

    Bei jedem Angebot wird unter "Flugdetails" / "Infos zu den Flügen" / wie auch immer... ausdrücklich auf die Voraussichtlichkeit hingewiesen.

    Und wieso oberlehrerhaft ?

    Dann sind auch die RV oberlehrerhaft, die - trotz der vorausgegangenen Info vor der Buchung - den Hinweis "voraussichtliche Flugzeiten" auf ihre Rechnungen schreiben - schön fett gedruckt.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42663
    geschrieben 1456170284000

    Letztlich ist "ihr dummen Pauschalreisebucher" eine (sehr willkürliche!) Interpretation des Geschriebenen.

    Ich beispielsweise werde nicht müde, auf die durchaus vorhandenen Vorteile der Variante hinzuweisen. Es geht vielmehr um falsche Erwartungen."Ich habe 150 Schleifen für einen Condorflug um 6 Uhr in der Früh gelatzt" ist ein Klassiker der falschen Erwartung an pauschale Reisearrangements und trotz gebetsmühlenhafter Wiederholung dieser Tatsache offenkundig unausrottbar.

    Nochmal:

    Wer Condor fliegen will sollte Condor buchen - und kann selbst dann auf die Nase fallen!

    Wer hingegen eine Pauschalreise bucht muss - Verbraucherschutz hin oder her! - eher damit rechnen, dass sich etwas an seiner Leistung Flug ändert.

    Streicht beispielsweise Condor jedoch Operatings, da die Auslastung bei 40% krebst, fliegt weder der EPV Bucher noch der Pauschi um 5:55 Uhr - auch nicht, wenn ein Aufstand im Forum dafür geprobt wird.

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Reiseamazone1970
    Dabei seit: 1446854400000
    Beiträge: 768
    geschrieben 1456229533000

    Auf Wunsch erkläre ich meinen Einwand bzgl. Flugänderungen und Menschen mit Platzangst, kleinen Kindern, Thrombosegefahr etc.

    Ein erlebter Fall von mir:

    Non-Stop Flüge über Cheap-Tickets (relativ teuer) gebucht. Airline: Air Berlin.

    Und ja, es stand Non-Stop auf der Buchungsbestätigung!.

    Kurz vor der Abreise Flügänderung. Jetzt ein Zwischenstop in Berlin, um noch Fluggäste zusteigen zu lassen. Somit keine 5 Std. im Flieger verbringen, sondern es waren dann knapp 7 Std.

    Die Airline ist mir soweit nicht so wichtig, Verschiebungen von ein paar Stunden auch nicht und der Abflughafen ... das lässt sich auch meist regeln.

    Eine Verschiebung des Flugtages oder ungeplante Zwischenlandungen sehe ich schon kritischer.

    Aber, zweiter erlebter Fall, denn es geht ja hier um Flug-Annullierung.

    Flug gebucht über einen RV und das Hotel separat über einen anderen RV gebucht.

    Ein paar Monate vor Reiseantritt wurden die Flüge annulliert.

    Begründung: Die Destination wird nicht mehr angeflogen.

    Insofern gab es keinen Ersatzflug über diesen RV.

    Anderweitige Flüge waren im Netz verfügbar, aber doppelt so teuer, wie seinerzeit gebucht. Das konnte ich nicht bezahlen.

    Also musste ich das Hotel stornieren. Knapp 800,- EUR Stornokosten wurden fällig.

    Dann entdeckte ich aber, dass der RV, der mir die Flüge annulliert hatte über seinen X-Veranstalter weiterhin Pauschalreisen zu dieser Destination anbot.

    Ich habe mir einen Anwalt genommen und einen Flug verlangt, wenn er weiterhin Reisen dorthin anbietet, dann wird er mir ja auch einen Flug anbieten können ... konnte er aber nicht.

    Lange Rede, kurzer Sinn ... der RV wurde daraufhin verdonnert, mir die Stornokosten des Hotels zu erstatten. 

    Ich schaue seitdem ganz genau, wenn mir Flüge annulliert oder komplett umgelegt werden.

    Gibt es die trotzdem weiterhin im Netz zu buchen, ist das nicht in Ordnung, finde ich.

    "Voraussichtlich und Änderungen vorbehaltlich" hin oder her ... aber dann darf man diesen Flug auch nicht mehr anbieten und sollte ihn rausnehmen oder anpassen und eben gar nichts mehr angeben in den Flugdetails.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!