• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43121
    geschrieben 1360853440000

    @kater.koss

    Das ist so, weil es du mit deinem Vertragspartner, dem Reiseveranstalter, im Rahmen der Buchung einer Pauschalreise entsprechend übereingekommen bist.

    Halte uns doch bitte auf dem Laufenden, wie ggf. deine Klage lauten soll und ob du einen Anwalt findest, der sie vertritt.

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • kater.koss
    Dabei seit: 1125014400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1360854680000

    @ All ~~~

    Gelesen und verstanden !!

    Ebenso kenne ich die Vertragsbedingungen jeweiliger Veranstalter, ich möchte nur ermutigt durch das neue Urteil des OLG Celle

    im Wiederholungsfall den Grund meiner Umbuchung wissen , ob hier Willkürlich oder mit Berechnung agiert wird!

    Ergo muss ich davon ausgehen dass alle Angaben zur Verfügbarkeit von freien Plätzen auf IT Seiten der Fluggesellschaften nicht korrekt sind sozusagen eine beabsichtigte virtuelle Täuschung für den Verbraucher. Es erzähl mir keiner es wäre nicht möglich zeitnah noch verfügbare Plätze korrekt anzuzeigen !

    Kaufe ich im IT z.B. Karten für eine Veranstaltung , so werden bei Saalplanbuchung auch keine „Luftplätze“ angezeigt welche nicht zur Verfügung stehen ,jedoch Online buchbar sind .

    Dort werden Tausende von Plätzen verwaltet , verkauft und nicht nur magere ~ 200 im Flieger.

    Freundlicher Gruss

    Wolfgang

     

    Gefährlich in Halbkenntnissen ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird ! ~~~ suum cuique ~~~
  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1190
    geschrieben 1360854794000

    Holginho:

    Alles Lobbyisten :laughing:

    --------------------

    Mal davon abgesehen, dass Herr Büchy mit absoluter Sicherheit ein Lobbyist ist (siehe dazu z.B. seine "Anklage" gegen die Politik bei der letzten Jahrestagung in Budva), ist er auch nur ein Mensch! Und als solcher natürlich keinesfalls davor gefeit, sich zu irren. Speziell in Bezug darauf, ob der komplette Verzicht auf die Nennung von Abflugzeiten vom Konsumenten angenommen wird, ist er mit seiner Ansicht keinesfalls unumstritten.

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1360855094000

    Auch wenn es mega OT ist...

    @traveller4073:

    Der "Lobbyist" bezog sich nicht primär und umfänglich auf Herrn Büchy, sondern hat seinen Ausgangspunkt in einer hier vor kurzem gemachten "Äußerung" eines anderen users und ist mit dieser im Zusammenhang zu sehen ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Race77
    Dabei seit: 1342915200000
    Beiträge: 182
    gesperrt
    geschrieben 1360859667000

    hallo

    bei vielen leuten die hier hier ihr leid klagen sieht es ja so aus, das sie mit den guten flugzeiten angelockt wurden und dann - im einklang mit den agb - umgebucht wurden.

    warum sollte sich das angebot nich zweiteilen???rv die ohne flugzeiten günstig anbieten wie bisher und rv die feste flugzeiten anbieten und dafür entsprechende kosten ansetzen. dann hat der kunde die wahl ob er den mehrpreis tragen möchte.

    aber pauschal mehrkosten bis zu 30% anzusagen hat doch was mit der hier so oft beschworenen glaskugel zu tun. :laughing:

    lg

  • kater.koss
    Dabei seit: 1125014400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1360860138000

    Hallo @ All ~~~

    Folgendes habe ich mir überlegt, das Flugticket kommt meist eine Woche vor Abflug.

    Ist dort eine andere Abflugzeit angegeben als die von mir gewünschte, werde ich bei der betreffenden Fluggesellschaft kurzfristig versuchen noch einen Platz für die von mir favorisierte Abflugzeit zu bekommen.

    Würde dies positiv ausgehen ….. bliebe daher die Frage zu klären … Wer, Warum oder Was … verantwortlich ist für meine nicht Wunscherfüllung.

    "by the way" …. Man sollte auch einmal querdenken um in Zukunft besser planen zu können und sich nicht je nach Belieben der Branche U-Zeit stehlen zu lassen !

    Freundlicher Gruss

    Wolfgang

     

    Gefährlich in Halbkenntnissen ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird ! ~~~ suum cuique ~~~
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1360860724000

    @Race77:

    Wenn Du Dich mal mit Begriffen wie Kosten, Kostenspannen, Gewinnmargen etc. im Bereich Tourismus (oder hier speziell den Flügen) beschäftigen und auseinandersetzen würdest, würdest Du recht schnell merken, das diese "bis zu 30%" Kennlinien darstellen und real sogar deutlich höher ausfallen müßten.

    ...und dazu braucht man weder Kristallkugel noch Kaffeesatz :laughing:

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • kater.koss
    Dabei seit: 1125014400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1360860942000

    @ -Race77

    Hallo,

    meine Vermutung geht ja in die Richtung dass kurzfristig zu Gunsten zahlungskräftigerer Kunden der P- Normalo ausgeladen wird.

    Ich wäre allerdings bei einer ,wie von Ihnen angedachten 2 Teilung der Preise ,bereit für einen verbindlichen Termin etwas mehr zu zahlen.

    Sicher werden einige schreiben, Du hast doch auch jetzt die Möglichkeit Flug und Hotel seperat zu buchen ... Richtig,dass werde ich sicher einmal versuchen um zu sehen ob dies die bessere Lösung ist.

    Freundlicher Gruss

    Wolfgang

    Gefährlich in Halbkenntnissen ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird ! ~~~ suum cuique ~~~
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43121
    geschrieben 1360864352000

    @kater.koss

    a) ist deine Ermutigung vergeblich, denn das Urteil hat keinen Einfluss auf deinen geltenden Vertrag.

    Du müsstest also selbst auf dem Klageweg feststellen lassen, dass dich die Klausel in den AGB "benachteiligt". Dabei bist du in der speziellen Causa auf die Argumentation beschränkt, anstatt wie erhofft am frühen Morgen erst am Nachmittag befördert zu werden. Vermutlich würde jeder Richter dir mitteilen, dass es sich nicht um einen Mangel sondern um eine bloße Unannehmlichkeit handelt, die dich zu keinerlei Ansprüchen berechtigt.

    b) verstehe ich nicht was daran so "ungerecht" sein soll, wenn Urlauber auf der A Maschine sitzen, die für die ansonsten gleiche Reise deutlich mehr bezahlt haben?

    Mal unterstellt es wäre so ...

    :?

    c) verstehst du glaub ich die grundsätzliche Problematik nicht:

    Der Veranstalter hat für den Tag X bei der Airline Y die Menge von Z Sitzplätzen geblockt (und so hat er dir auch einen davon verkauft).

    Während des Verkaufs stellt Y Air fest, dass der EPV des frühen Operating blendend läuft, der für das am Nachmittag jedoch eher schleppend ist. Also bekommt AB Tours von Y Air seine 50 Plätze auf der Nachmittagsmaschine zugewiesen, denn die müssen weg. Man nennt das effiziente Nutzung verschiedender Vermarktungsoptionen.

    In der Tat würdest du den Brass nicht haben, hättest du deinen Flug direkt bei Y gebucht - es verhielte sich dann nämlich genauso wie mit den Plätzen im Theater.

    Zwar kann dich das auch nicht gänzlich vor Ungemach bewahren, aber dass beispielsweise CONDOR die A Maschine wegen zu geringer Auslastung streicht ist überaus unwahrscheinlich.

    Ungefähr so unwahrscheinlich, wie eine erfolgreiche Klage in deinem Fall ... :?

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • elkeemmerich
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1360865181000

    @ all

    ich kann die Diskusion über Flugzeitenänderungen nicht verstehen:

    - wenn ich in den Urlaub fliege ist es doch egal, oder hängt vielleicht ein "Dickes Geschäft" davon ab ?

    - buche ich eine Pauschalreise, kommt es darauf an, ob ich auf eien Linienflug oder einen Charterflug gebucht werde. Bei letzteren kommt es öfters schon mal zu Flugzeitenänderungen (Kosten sparen!) Bei Linienflügen kommt es sehr selten vor!

    -gibt es noch gar keine Flugzeiten Angabenen, dann....Überaschung, ist ja URLAUB!

    -ich selber bin schon oft geflogen, auch als Frühbucher, mit Kindern, in den Ferien und in der Nebensasion. Ich habe erst 2 mal eine Änderung der Flugzeiten. Einmal sogar auf einen anderen Flieger, um nicht 2x eine Zwischenlandung auf dem Türkeiflug zu haben!

    Wer feste Flugzeiten haben will, sollte den Flug halt seperat auf Linie buchen, wenn denn eine Linie zum Urlaubsziel fliegt.

    :kuesse:

    emmy50
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!