• Traumstein26
    Dabei seit: 1326672000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1326739563000

    Hallo,

    wer von euch war 2011 im Olympians Resort & Spa und hat beim Veranstalter Ansprüche geltent gemacht?

    Wir benötigen dringend Hilfe, da unser Veranstalter der Meinung ist, dass es in diesem Hotel keine Mängel gibt und es auch noch nie Beschwerden gegeben hätte.

    DANKE

     

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18695
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1326749979000

    Bitte hier keinen Aufruf nach vermeintlichen Zeugen starten.

    Nenne doch bitte die Mängel und die bisherige Vorgehensweise.

    Solltest Du schon anwaltlich vertreten werden in einem laufenden Verfahren, wäre es nicht sachdienlich hier weitere Schritte zu posten.

  • Traumstein26
    Dabei seit: 1326672000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1326755114000

    Ich suche keine Zeugen, die haben wir bereits beim Veranstalter angegeben, sondern möchte wissen ob jemand bereits Erfolgreich Ansprüche bei seinem Veranstalter geltent gemacht hat.

    Ich frage mich einfach ob wir uns einen Anwalt nehmen sollten, da wir keinen Rechtschutz für diesen Bereich haben.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18695
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1326755487000

    Natürlich haben schon unzählig viele ihre berechtigten Mängel beim VA durchgesetzt.

     

    Aber wir wissen doch nicht, worum es bei Dir geht? Nicht jeder Fall ist gleich.

    Teile uns doch bitte die Mängel mit und was Du schon unternommen hast!?!

    Wir tappen hier doch völlig im Dunkeln ;)

  • Traumstein26
    Dabei seit: 1326672000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1326759231000

    Als wir im Hotel ankamen hatten wir ein total verschimmeltes Bad, bis zum späten Abend keine Handtücher und kaputte Schränke. An der Rezeption waren alle sehr nett und wir bekamen die Möglichkeit uns andere Zimmer anzusehen, welche noch schlimmer aussahen und daraufhin haben wir nach einer Reinigung gefragt. Die Putzfrau hantierte mit Chlor und ich dachte schon sie erstickt im Bad, da kam jemand mit Silikon auf übertünchte den Schimmel mit einer 10 cm hohen und 1 cm dicken Schicht. Am nächsten Morgen stand das Bad unter Wasser. Handtücher bekamen wir erst nach 4x fragen am späten Abend(waren ja auch erst 24 Stunden ohnen Duschen unterwegs). Bei Vorstellen der Reiseleitung sagte uns diese das die häufig vorkommenden Beschwerden aus unserem Hotel nachher in der Lobby angebracht werden könnten. Ein Paar und wir also hin. Beim Versuch unsere Mängel vorzutragen, eskalierte das so sehr, dass man die Reiseleiterin im ganzen Hotel hören konnt. Wir wurden beschimpft und man würde einen Bericht über uns abgeben, usw. usw. (das Hotelpersonal hat sich später für die Reiseleitung bei uns entschuldigt). Weitere Beschwerden wollte sie nur an Ende des Urlaubs unterschreiben.

    Ein Wechsel in ein anderes Hotel sei nur möglich, wenn wir in ein schlechteres und gegen Aufpreis, den wir nicht zurück bekommen würden, gingen. Insgesamt sind wir 3 x umgezogen. Schimmel in allen Zimmern, kaputte Möbel, kaltes Essen und immer das gleiche (laut Aussage der Reiseleitung handelt es sich ja schließlich um ein kalt-warmes Buffet und Türken essen nicht heiß), die Flure waren unbeleuchtet (eine Zimmertür mussten wir ertasten um sie zu öffnen), Katzen haben in den Speisesaal gemacht und von den Tischen gefressen, das Geschirr war fast immer dreckig (viele Erkrankungen), Getränke zu bekommen war eine Katastrophe, total verrostete Treppen (Löcher) an der Rutsche (für unsere Kinder wirklich gefährlich),....

    Ich könnte stundenlang so weiter machen, die Bilder und die Bewertungen kann ich nur bestätigen.

    Jetzt heißt es wir hätten direkt mit der Reiseleitung alles klären und auch umziehen können, da wir das aber nicht gemacht haben, hätten wir auch keinen Anspruch auf eine Rückerstattung und noch nie Beschwerden gegeben hätte.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42897
    geschrieben 1326760290000

    Nun ist ja ein gewisser Unmut auch aus den (nicht empirischen!) Bewertungen und Weiterempfehlungsraten hier im Portal abzuleiten - da muss man schon forsch argumentieren, um Zweifel an der Leistung zu verneinen, ganz zu schweigen von "noch nie ein negativer Vortrag" ...???

    :shock1: :frowning:

     

    hier klicken für evtl. Parallelen.

    Aus meiner Sicht sind Minderungsansprüche durchaus statthaft ... :?

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1326801944000

    Das hilft zwar Traumstein jetzt nicht weiter, aber es sagt viel:

    Das Hotel hat eine Weiterempfehlungsrate von 58%, bei über 450 Bewertungen. Wie gut dass es Hotelbewertungen bei HolidayCheck gibt!! ;)

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1326802458000

    Die Frage die sich hier bzgl. des Anliegens der TE stellt ist doch die (gerade bei fehlender RSV und zumindest momentan noch fehlendem Anwalt), ob sämtliche(!) Mängel und in Zusammenhang damit stehende Vorgänge eindeutig(!) dokumentiert(!) und von der RL per Unterschrift bestätigt sind.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42897
    geschrieben 1326809935000

    Mein Rat an die T.O.:

    Frankfurter Tabelle in die Hand nehmen, die Kritikpunkte abarbeiten und die Minderung beziffern. Einschreiben mit Rückschein, Fristsetzung 14 Tage und den höflichen Schlusssatz: Sollten wir bis zu diesem Termin nichts von Ihnen gehört haben, behalten wir uns rechtliche Schritte vor.

    Ggf. kann man auch noch die Kemptener Tabelle einsehen und vergleichbare Urteile suchen, die in jüngerer Zeit ergangen sind.

    Es hat wenig bis gar keinen Sinn, hier alle Kritikpunkte aufzulisten, wenn die Mängel nicht oder nicht ausreichend beseitigt wurden, kann man sie rügen. Eine Bestätigung der Reklamation vor Ort scheint ja vorweisbar zu sein.

     

    Wie bereits von Günter und mir schon erwähnt:

    Bei so einer unterdurchschnittlichen Weiterempfehlungsrate darf man keine durchschnittliche Leistung erwarten, man muss sich aber auch nicht alles gefallen lassen!

    :? :shock1:

  • Traumstein26
    Dabei seit: 1326672000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1326816284000

    Alle Mängel wurden aufgelistet und von der RL unterschrieben.

    Das Problem ist, dass der RV meint wir hätten der RL vor Ort die Möglichkeit einer "Verbesserung" geben müssen. Die RL wollte jedoch weder mit dem anwesenden Paar noch mit uns etwas klären. Auch ein Umzug in ein anderes Hotel war nicht, bzw. nur in ein schlechteres (lt. RL) und gegen hohen Aufpreis möglich.

     

    Als wir gebucht haben, haben wir natürlich die Bewertungen gelesen. Es waren damals nicht soviel negative Bewertungen und der neue Hotelbesitzer gab an zu renovieren (wurde aber lt. Animations-Team nicht gemacht um schneller öffnen zu können).

     

    Danke an alle die mich aufgebaut haben :kuesse:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!