• Weltenchecker2014
    Dabei seit: 1418515200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1418564652000

    Erfahrung mit H&H Touristik, Karlsruhe und DE-HA Agentur, Antalya

    Vorsicht kann man nicht nachdrücklich genug raten!

    Kommen gerade von der gleichen Tour zurück wie "Eilig", allerdings mit Verlänge- rungswoche in Side. Chaos und Abzocke haben diese Tour geprägt! Bereits unmittelbar nach der Ankunft sollten über den RL Verpflegungskosten (ca. € 100,-/Person/1. Woche) und fakultative Ausflüge mit Druck verkauft werden. Istanbul im Schnelldurchlauf! Rundreise mit mehr Zeit an Raststätten (Nebenverdienst des RL) verbracht, als bei den Besichtigungszielen (Troja, Pergamon, Ephesus, etc. -sind IMMER eine Reise wert!!!! Da war der RL mit seinem Wissen ausdrücklich hervorzuheben!). Zudem wurde das Programm durch die Agentur eigenverantwortlich gestrafft: fakultative Besichtigung in Pamukkale/Heraklion zur Gewinnmaximierung eingeschoben.

    1. Negativer Höhepunkt waren die anschliessenden "Besichtigungen" von Teppichweberei, Schmuckherstellung und Lederwarenfabrik: massive Abzocke mit

    überhöhter betr. Preisauszeichnung, bedrängender Verkaufstechniken und falscher

    Aussagen über Zoll und Steuern!! Hier gilt besondere Vorsicht - diese Verkaufsbe-

    sichtigungen sind immer freiwillig!!

    2. Negativer Höhepunkt war die Bettelorgie des RL für Trinkgeld: verbat sich Trink-

    geldsammlung, wollte statt dessen von jedem Reisenden das Trinkgeld persönlich

    überreicht bekommen.

    Weitere hemmungslose Abzocke in den Hotels: jeden Abend fielen 5-8 Reisegruppen

    zeitgleich in das Übernachtungshotel, Chaos bei Einchecken und Restaurant. Essen

    (Büffett) mit € 20,- masslos überteuert; Getränke ebenfalls! Alles in Euro und alles

    bitte cash -keine Kartenzahlung ("leider kein Internet"),um darüber auch noch Wechselkursgewinne (ca. 20%) machen zu können. Gleicher Preiswucher bei allen

    privaten Restaurants und Geschäften (Glas Tee für Einheimische 1-2 TL, für Touristen

    € 3,- bis 5,-).

    Auf der Reise kaum private Freizeit; Side war danach die Erholung. Türkei kann unter

    diesen Umständen nur mit Abstrichen als Urlaubsland empfohlen werden. Der Ver-

    anstalter kann dagegen überhaupt nicht weiter empfohlen werden.

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14675
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1418568101000

    Hallo und Willkommen im Forum, Weltenchecker2014,

    vielen Dank für Dein erstes Posting hier - waren ja keine so schöne Erfahrungen.

    Es wäre allerdings schön, wenn Du die besuchten Hotels ebenfalls bewerten würdest, die anderen User würden es Dir danken.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17321
    geschrieben 1418570872000

    Weltenchecker2014

    fakultative Besichtigung in Pamukkale/Heraklion zur Gewinnmaximierung eingeschoben.

    :?

    Ich gehe davon aus, du meinst Hierapolis.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Weltenchecker2014
    Dabei seit: 1418515200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1418652335000

    @ Kourion: danke für die Korrektur - muss tatsächlich Hierapolis heissen.

    @Sokrates:

    Der Wunsch ist verständlich, aber nicht so ohne weiteres zu beantworten. In Istanbul

    hiess das Hotel "Bekdas". Die Zimmer waren nicht wesentlich grösser als die Liege- fläche des Bettes (galten aber als Deluxe-Zimmer). Um ins Bad oder aus dem Zimmer zu kommen, musste man zunächst die Gepäckstücke aufs Bett umlagern. Mitreisende die dort ein Abendessen gebucht hatten äusserten sich eher enttäuscht zu Menge und Qualität des Essens.

    Die anderen Hotels der ersten Woche waren z.T. eigene Hotels des Veranstalters bzw. der Agentur (GH-Hotels). Alle Hotels wechseln aber nach Auskunft des RL von Tour zu Tour. Identisch ist dafür der Ablauf: Hotels laufen an sich wegen der Winter- pause auf Minimalbetrieb und werden lediglich für eine Übernachtung abends von bis zu 10 Reisegruppen gleichzeitig angefahren. Alle Hotels liegen zudem so abseits das man abends faktisch keine Alternativen zur Verfügung hat.

    Auch bei den 1 1/2 Tagen Aufenthalt in Antalya musste das Hotel noch einmal gewechselt werden; das letzte Hotel der ersten Woche lag rd. 40km ausserhalb von

    Antalya Richtung Side.

    Kann nur nochmals wiederholen: einen solchen "Urlaub" wünscht man nicht einmal seinem ärgsten Feind!

  • W-Katha
    Dabei seit: 1418688000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1418758809000

    Man kann an dieser Stelle nicht nachdrücklich genug vor dem Geschäftsgebahren der

    Firma H & H Touristik GmbH, Karlsruhe, warnen! Auch die Zusammenarbeit mit einen

    grossen deutschen Kaffeeröster ändert nichts an der generellen Feststellung, dass dieses Veranstalter-Unternehmen faktisch nur an der Kundenabzocke interessiert ist.

    In Deutschland ist die Veranstaltung von sog. Kaffeefahrten, gekoppelt mit dem mit

    üblen Methoden praktizierten Verkauf unsinniger oder überteuerter Waren, seit mehreren Jahren verboten. Wer es dennoch darauf ankommen lässt, hat schnell die

    zuständigen Ordnungs- oder Strafverfolgungsbehörden am Hals!

    H&H versucht dem aus dem Weg zu gehen, in dem man scheinbar unschlagbar günstige Reisen -oft mit nicht plausibel erscheinenden Preisen- vorzugsweise in die Türkei anbietet. Damit versucht man der deutschen Strafverfolgung aus dem Weg zu gehen.

    Der Ablauf ist immer gleich: die Kunden werden nach Möglichkeit in eine organisierte

    Rundreise gelockt und dann letztendlich abgezockt: alle -für den Veranstalter dann erst lukrativ werdenden- Nebenofferten unterliegen der türkischen Rechtsprechung!

    Sie werden über Nachforderungen (z.B. überteuerte Verpflegungskosten) das erste

    Mal abgezockt -jeder Mensch muss schliesslich essen. Damit das auch in Sinne des

    Veranstalters abläuft, fährt man Sie nur in solche Hotels bei denen ansonsten keine

    Ausweichmöglichkeiten bestehen. Die nächste Abzocke erfolgt über die sog. Firmenbesichtigungen -da werden Sie gezielt hineingelockt und anschliessend mit

    betrügerischen Kaufofferten ein weiteres Mal über den Löffel balbiert. Die Ware ist

    anerkannt schlecht und überteuert und Sie haben hinterher noch den deutschen Zoll am Hals, weil die Verkäufer Sie bewusst über die Zoll-Modalitäten falsch informieren!

    Sie sind so für den Veranstalter eine Lizenz zum Gelddrucken: er verdient an den Provisionen der Hotels für die Buchung, er verdient an den überteuerten Kosten für

    ein durchschnittlich landestypisches Abendessen, er verdient an den Provisionen der

    sonstigen angefahrenen Raststätten und Restaurants und er verdient an den Provisionen aus dem Teppich-, Schmuck-, Outlet-, und Lederwarenverkauf.

    Zum Schluss hat er am Verkauf einer rd. 200,- € teuren Reise pro Teilnehmer einen

    Zusatzverdienst von mehreren hundert Euro. Das ist für ihn ein Geschäft, für Sie ein

    Ärgernis und keinesfalls ein erholsamer, unterhaltsamer Urlaub!

    Jetzt entscheiden Sie selbst, ob Sie mit so einem Veranstalter in "Urlaub" fahren wollen!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17321
    geschrieben 1418764728000

    W-Katha

    H&H versucht dem aus dem Weg zu gehen, in dem man scheinbar unschlagbar günstige Reisen -oft mit nicht plausibel erscheinenden Preisen- vorzugsweise in die Türkei anbietet. Damit versucht man der deutschen Strafverfolgung aus dem Weg zu gehen

    Du fährst recht scharfe Geschütze auf. Hast du handfeste Beweise ?

    Du weißt gewiss, dass das Forum kein rechtsfreier Raum ist. :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1418799450000

    Man kann nur hoffen, daß dieser ***freiwillig editiert*** seitens HC nicht entfernt wird...und die "deutsche Strafverfolgung" mal ein Exempel statuiert. Sorry, @W-Katha, aber Dein "Beitrag" ist die "Mutter allen Mumpitzes"...und nein, Foren sind keine rechtsfreien Räume!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • ScharfeDuesseldorferin
    Dabei seit: 1418774400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1418837743000

    Hallo, möchte an dieser Stelle auch meine Eindrücke und Erfahrungen aus einer Türkei-Reise mitteilen:

    Meine Freundin und ich haben das Angebot im Sommer bei T..... gesehen und uns zu

    einer Buchung entschlossen. Anfang des Monats sind wir los und seit dem Wochenende wieder in Düsseldorf zurück. Wir sind nach Istanbul geflogen (Super tolle Türkisch Airline) und von da aus in der 1. Woche mit einem Bus an der Küste entlang nach Antalya (scheint die gleiche Reise gewesen zu sein wie von den Vorkommentatoren schon berichtet). In der 2. Woche haben wir uns auf einen entspannten Urlaub gefreut.

    Leider hat der Vorkommentator WELTENCHECKER 2014 in allem Recht! Die erste Woche war Stress pur -jeden Morgen um 06.00 Wecken, Frühstücken und um 08.00 Start zur Tagestour. Wir wurden mehrfach am Tag zu "P....pausen" an Raststätten gekarrt; die Angebote dort waren extrem teuer. Selbst der Toilettenbesuch (oft eine hygienische Zumutung) sollte in Euro bezahlt werden. Mittags gab es die Besichtigungen und abends fiel man todmüde ins Bett. Alle Hotels lagen ausserhalb

    von belebten Orten und boten keine anderweitige Unterhaltung. Am Ende der 1.

    Woche waren wir in Antalya und haben lediglich 2 Stunden für uns selbst nutzen können. Ansonsten waren Juwelier und Lederwarenhersteller teil des Programms;

    am Tag vorher waren wir in einer Teppichknüpferei.

    Die 2. Woche war leider auch nicht besser. Morgens wurden wir nur rd. 200 mtr. weiter in ein anderes Hotel gefahren. Weil es mehrere Tage regnete, wollte der Reiseleiter partout mit uns auf Shopping-Touren in div. Geschäfte (sollte immer extra

    bezahlt werden) gehen. Ein privater Ausflug war nicht gerne gesehen (zu gefährlich)

    und scheiterte zudem daran, dass wir mitten zwischen Antalya und Side waren. Da

    gab es nichts und auch kein Meer!

    Meine Freundin und ich waren am Samstagabend froh wieder zuhause zu sein und für

    uns steht fest, das wir unsere kommenden Urlaube nie wieder in der Türkein verbringen werden. Wir waren überhaupt nicht zufrieden!

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9043
    Verwarnt
    geschrieben 1418838474000

    Sorry, aber was erwartet man bei den Preisen? Top Hotels in zentraler Lage? Inkludierte Ausflüge und Verpflegung?

    Und dass eine Rundreise kein Erholungsurlaub wird, kann man sich auch denken... :?

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18352
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1418838538000

    Führt hier jemand etwa Selbstgespräche? ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!