• Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18708
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1453571669000

    Hallo S04Ziege

    Eine Insolvenz wird allenfalls verschleppt. Und nein, vonschmeling gehört nicht zu "denen", wer das auch immer sein mag.

    Geh zum Anwalt wenn Du magst, aber schimpfe hinterher nicht noch mehr, über zusätzliche Kosten.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42922
    geschrieben 1453576467000

    @S04Ziege

    Ich rate dir dringend zur Bevollmächtigung eines rechtlichen Beistands, ausgenommen du postest von einem mobilen Endgerät, welches in der Spracherkennung auf etwa Farsi eingestellt ist ...

    :? :shock1:

    Nein, ich gehöre nicht dazu (zu wem auch immer?), ich bemühe mich vielmehr nach Kräften, mit Foris die richtigen Entscheidungen zu erarbeiten.

    Dich beispielsweise möchte ich in der Absicht bestärken, dir umgehend (und möglichst kostengetragend von einer Versicherung) rechtlichen Beistand zu besorgen.

    Natürlich kannst du hier weiterhin wenig schlüssige Einzeiler posten, ich werde allerdings künftig für deren Löschung plädieren - sie sind leider entschieden zu gering substantiiert ...

    Wer das Buchstabieren nicht erfunden hat ist wahrlich gut beraten in eine Vertretung seiner Interessen zu investieren. Tut mir so leid wie möglich ...

    :?

    Unbequeme Leute sind unbequem. Aber bequeme Leute sind irgendwie nutzlos.
  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1453576537000

    S04-Ziege

     ...ich habe schon Verständnis dafür, dass du wütend bist. Aber fast alle, die z.Z. Geld von MediWelt bekommen, warten wohl die kommende Woche ab, denn der Liquidator hat zugesagt, bis Ende Jan. ( 2016 ? ) einen Zahlungsplan vorzulegen.

    Wenn du deinen Geldbeutel schonen willst, dann warte noch ab, denn unter Umständen bleibst du auf den Kosten sitzen.

    Sollte von MediWelt keine Aussage über das weitere Procedere kommen, dann glaube ich wird wohl so einiges über MW hereinbrechen, denn es gibt ja auch die Möglichkeit als Gläubiger einen Insolvenzantrag zu stellen und da gibt es mit Sicherheit auch versierte Fachanwälte, die so einen Antrag betreiben.

    Also, halt noch eine Woche die Füsse still.

    Im Übrigen, ich gehöre auch nicht zu "denen", sondern bin selber Gläubiger.

  • Mettigelmädchen
    Dabei seit: 1302739200000
    Beiträge: 4190
    Zielexperte/in für: Düsseldorf
    geschrieben 1453628325000

    OT on

    Und hier ist eine wichtige Information für Mitleser, User oder Userinnen:

    Es gibt auch Menschen, die der deutschen Sprache nicht ganz mächtig sind oder

    an eine Lese-Rechtschreibschwäche leiden.

    Auch diese sind mit einem "Einzeiler" natürlich hier im HC Forum willkommen,

    jedoch sollte der Inhalt dann zum Thema passen.

    OT off

    Ich lebe nicht um zu arbeiten sondern ich arbeite um zu leben
  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1453631115000

    Liebe Leute,

    nun macht doch keinen Staatsakt daraus. Es ist doch sowas von egal, ob hier einer Schreibfehler macht. Deutsch ist nun mal nicht so einfach und Fehler machen wir doch alle, machmal auch nur Tippfehler.

    Schön ist es doch, wenn sich hier überhaupt jemand äußert und zum Gelingen des Forums beiträgt.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42922
    geschrieben 1453635351000

    Jedenfalls sollten die Einzeiler nicht aus haltlosen Unterstellungen bestehen, darum geht´s.

    Unbequeme Leute sind unbequem. Aber bequeme Leute sind irgendwie nutzlos.
  • Mettigelmädchen
    Dabei seit: 1302739200000
    Beiträge: 4190
    Zielexperte/in für: Düsseldorf
    geschrieben 1453636157000

    Das hatte ich bereits erwähnt @vonschmeling.

    Nun bleiben wir aber beim Thema.

    Ich lebe nicht um zu arbeiten sondern ich arbeite um zu leben
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1453642349000

    Hier werden (getreu der Namensgebung des Unterforums und ungeachtet der Tatsache das eine hohe "Trefferquote" vorliegt) nur Hilfestellungen in Form von Meinungen und Darstellungen von Faktenlagen, nicht aber in Form von Rechtsberatungen, geleistet. Da diese bis zum aktuellen Stand geleistet wurden und es momentan keine neuen Entwicklungen gibt muß das einzig mögliche Fazit lauten: "Wenn Schalke nicht hören will, muß die Ziege halt fühlen!"

    Um es zudem nochmal klarzustellen: 

    Es wurde mitnichten ein Beginn der Auszahlungen zu Ende Januar versprochen, sondern einzig eine Klärung der Situation, welcher dann eine Vorstellung des Plans folgen würde. Egal, wie es dann weitergehen wird, realistische Zeitfenster für dann zu tätigende Zahlungen liegen ziemlich sicher in einer Größenordnung von 6-8 Wochen und werden vermutlich in Etappen, gestaffelt nach Reisezeiträumen, erfolgen.

    Das ist alles komplett auf Status "business as usual" und wo man da zwangsläufig eine Insolvenzverschleppung erkennen möchte, ist u.U. "emotional nachvollziehbar", faktisch aber, Stand jetzt, Voll-Mumpitz.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18708
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1453654057000

    Ein Beitrag wurde entfernt. Völlig albern und überflüssig, hier gesperrte Trolle zu zitieren :?

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42922
    geschrieben 1453658302000

    In Konfliktsituationen scheint manchen das Urteilsvermögen abhanden zu kommen, inwiefern eine unliebsame Aussage demjenigen anzukreiden ist, der sie macht.

    Verständlicherweise liest man lieber "Mein RA hat alles im Nu geregelt" als "auch ein RA kann in der gegenwärtigen Situation Wasser nicht in Wein verwandeln", allerdings hilft es, den Realismusbutton zu betätigen und sich nolens volens damit abzufinden, dass die zweite Aussage leider die wahrscheinlichere ist.

    cveaty beispielsweise hat schon sehr frühzeitig einen Anwalt eingeschaltet und inzwischen freimütig berichtet, dass dieser leider bislang ebenfalls nichts erreicht hat. Zusätzlich habe ich x Rückmeldungen per PN erhalten,dass Anfrage nach vorzeitiger Auszahlung bei der Versicherung entschieden abgelehnt wurden, ein Gutteil derer bediente sich anwaltlicher Unterstützung. Das ist sicher keine angenehme Erkenntnis, lieber würde man etwas bewegen als hilflos warten zu müssen, aber einer Illusion oder Hoffnung beraubt zu werden ist auch kein Ponyschlecken. 

    Also immer schön dran denken: Don´t shoot the messanger!

    Unbequeme Leute sind unbequem. Aber bequeme Leute sind irgendwie nutzlos.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!