• Denise64
    Dabei seit: 1263945600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1464716476000

    Hallo Forumsmitglieder!

    Danke für euro Antworten. Nur vorriges Jahr war dir Steuer noch die alte. Haben wir gedacht,das die inseln das nicht zu spüren bekommen. Aber ich werds ja sehen und dann auch spüren. Aber fliegen so und so immer wieder nach Rhodos.

    Die jetzt fliegen oder später einen tollen Urlaub auf Rhodos.

    Denise

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7074
    Verwarnt
    geschrieben 1464733815000

    @Denise64

    ich weiß nicht, wann Du 2015 auf Rhodos warst, bis Oktober 2015 galt auch hier noch ein deutlich vergünstigter Steuersatz, nachzulesen hier:

    www.welt.de/wirtschaft/article146983958/Auf-diesen-sechs-Urlaubsinseln-wird-das-Leben-teurer.html

    Ziel war die Förderung des Tourismus, gehe bitte davon aus, dass Dir @Holly-man die treffenden und richtigen Antworten gegeben hat.

    Fast alles ist auf Rhodos deutlich teurer als in Deutschland, was User/in @Kourion zu einem begeistertem "Jau" veranlasst weiß ich nicht, vielleicht ist sie/er mit Bart Simpson verwandt oder gerade in der "Huch, ich bin gerade 16 Jahre jung Phase"

    Passend dazu ihre/seine Wortmeldung, Zitat:

    " Und ich denke, selbst mit einem Euro Verteuerung liegen die Preise in GR immer noch unter dt.Preise" Zitat Ende

    Selten habe ich so einen Mumpitz (ist das Wort hier im Forum rechtlich geschützt oder hat es ein Alleinstellungsmerkmal) gelesen. Ich bitte hiermit nur um 5-10 belastbare Beispiele, was denn auf Rhodos günstiger sein soll, als in Deutschland, Sonderangebote mal ausgenommen.

    Es fängt schon mit 1,5l stillem Wasser an, nirgends gibt es dieses, wie hierzulande für 0,19€. Sämtliche Kosmetika ist teurer, abgepacktes Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch in den Supermärkten auch, usw. usf.

    Nicht ohne Grund besuchen viele Einheimische den Wochenmarkt kurz vor der Inselhauptstadt, hier ist für den "normalen" Griechen das Einkaufen noch möglich. Auch ich habe diesem Markt mehrfach besucht und werde auch dieses Jahr dort noch vorbeischauen, ich mag das Flair dort. Hier ein Reisetipp dazu von mir und jetzt zum "disliken" freigegeben.

    Die kommende MwSt-Erhöhung auf 24% trifft viele Einheimische auf Rhodos sehr, ich habe einige Bekannte dort, die den Cent wirklich dreimal umdrehen müssen. die ganze Saison wird hart von morgens bis abends durchgearbeitet, gewohnt wird als Großfamilie in einem Haus und im Winter wird nur das Notwendigste gekauft, weil es eben keine Einnahmen gibt.

    Als Tourist/in kann einem die erneute Erhöhung relativ egal sein,

    schönen Urlaub

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1464735089000

    @Rhodos-Peter

    Da du wohl einige Schwierigkeiten beim Lesen hattest, hier noch einmal der gesamte Abschnitt:

    Kourion

    Zigaretten - ok, werden sie dort halt auch teurer, ist hier bereits vor ein paar Monaten erfolgt. Und ich denke, selbst mit einem Euro Verteuerung liegen die Preise in GR immer noch unter dt. Preisen.

    Zu deinen sonstigen Unverschämtheiten mir gegenüber werde ich mich hier nicht äußern.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18802
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1464736322000

    Aber ich mache dies.

    Was soll denn der unverschämte Seitenhieb Richtung Kourion?

    Mir und vielen anderen Usern ist Kourion persönlich bekannt und hoch geschätzt. Wir schütteln gerade mit dem Kopf.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1464769729000

    @Rhodos-Peter

    Und hier für dich noch einmal der Verlauf der Diskussion:Denise64

    Bis vorriges Jahr haben wir nichts gemerkt,das Sie die Steuern drauf getan haben. Nun ist meine Frage ob die Steuern schon drauf sind oder die Inseln bleiben aussen vor. wer kann mir etwas neues schreiben?

     -----------------------------

    Kourion

    Jau, habe vor einigen Wochen (April) auch gelesen, dass die Mehrwertsteuer von 23 auf 24% angehoben werden soll. Ob's schon erfolgt ist ? Ich denke nicht, lasse mich aber gern berichtigen. Dass diese einprozentige Erhöhung der Mehrwertsteuer dich als Touri empfindlich treffen könnte, bezweifle ich allerdings.

    :frowning: Dieser Antwort "Begeisterung" zu entnehmen, ist befremdend.

    Weiter: Holly-man 

    Allerdings gibt einige andere Dinge, die der Touri merken wird.

    Ab nächstem Jahr wird es die "Aufenhtaltssteuer" geben, die abhängig von den Hotelsternen bis zu 4.-€/Tag ausmacht. Zigaretten werden z.B. bis zu 1.-€/Schachtel teurer, Benzin wird deutlich teurer ......alles in allem sind es doch ein paar €.

    ------------------------------

    Kourion

    Klar, ein paar Euro mehr werden's durch die eine oder andere Verteuerung gewiss.

    Die Aufenthaltssteuer - ja, habe ich von gehört. Wird's nun auch auf 'Mallorca' geben - dort ebenfalls nach Sternen gestaffelt. Bei uns gibt's die Kurtaxe..

    Zigaretten - ok, werden sie dort halt auch teurer, ist hier bereits vor ein paar Monaten erfolgt. Und ich denke, selbst mit einem Euro Verteuerung liegen die Preise in GR immer noch unter dt.Preisen.

    Benzin, ja, teurer als hier. Aber es gibt Länder (z. B. die Türkei), wo entschieden mehr zugelangt wird - und das schon seit einigen Jahren.

    Naja, ist halt so. Preiswerter wird's - im Normalfall - eher selten... wo auch immer.

    Wie der Durchschnittsgrieche es stemmt, ist natürlich eine andere Frage.

    Dazu:

    1. Der Bezug des Satzes "selbst mit einem Euro Verteuerung liegen die Preise in GR immer noch unter dt. Preisen" auf die Preise der Zigaretten ist unmissverständlich.

    2. Wo bitte entnimmst du dann meinen Zeilen, dass ich der Meinung bin, in GR sei alles preiswerter als in Deutschland ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Denise64
    Dabei seit: 1263945600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1465317559000

    Hallo zusammen!

    Wir sind vorriges Jahr mitte September von Rhodos weg und konnten es nicht mitbekommen,denn sie die Steuern erst im Oktober drauf getan hatten.

    Sorry

    Denise

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1465382117000

    @Denise

    Ja, und in diesem Artikel  Griechenland erhöht Mehrwertsteuer auf sechs Inseln wurden die zunächst betroffenen Inseln (darunter eben auch Rhodos) benannt.

    Ob eine Erhöhung auf weiteren Inseln - wie in dem Artikel geschrieben - schon erfolgt ist oder erst später in Kraft tritt... ich weiß es nicht.

    Beispiele zu Produkten / Dienstleistungen, die sich ab Mitte Juli 15 durch die Mehrwertsteuererhöhung verteuerten, wurden letztes Jahr in diesem Artikel benannt: Leben in Griechenland wird teurer

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holly-man
    Dabei seit: 1440460800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1465384510000

    Es ist ja nicht so, dass die MwSt mal gerade um 1% erhoben wird.

    Unterm Strich sind es dann 1% + "X", da man im Endeffekt aufrundet und eine leichte Preiserhöhung mit einrchnet.

    Wir haben vor kurzem mit einem Liegenvermieter gesprochen, der seine Preise von 8€ auf 10€ erhöht hat. (er sagt "alles ist leider teurer geworden" ;-) )

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1465385236000

    @Holly-man

    Im Hinblick auf das vorausgehende Posting von @Denise, die dort nun mitteilte, dass sie im September 15 - vor der Erhöhung der Mehrwertsteuer - auf Rhodos war, ging's mir in meinem letzten Posting ausschließlich um die Erhöhung von 13 auf 23 % und auf die davon betroffenen Inseln im vergangenen Jahr.

    Wie es sich im Einzelnen in diesem Jahr nach einer weiteren Erhöhung darstellt, werde ich Anfang September sehen - und anschließend auch gern darüber berichten.

    Konntest du denn - abgesehen von den Liegenpreisen - weitere merkliche Verteuerungen im Vergleich zu 2015 feststellen ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holly-man
    Dabei seit: 1440460800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1465401293000

    Kourion:

    Konntest du denn - abgesehen von den Liegenpreisen - weitere merkliche Verteuerungen im Vergleich zu 2015 feststellen ?

    .....................................................................................................................................

    Oh ja, die gab es !

    Im letzten Jahr habe ich im Schnitt für ein z.B. 0,5 L Mythos Bier im Supermarkt ca 1,10€ bezahlt. Dieses Jahr war es schwer unter 1,35€ zu bezahlen.

    Viele anderen Produkte sind Prozentual ähnlich teurer geworden.

    Die Tavernenpreise waren fast identisch (Tzazikki ca. 3.-€ / Bauernsalat ca. 5.-€), ich vermute jedoch, dass man hier eher an der Portionsgröße etwas macht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!