• andreina14
    Dabei seit: 1222128000000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1358502230000

    Mir raucht schon der Kopf weil es einfach zu viele Auswahlmöglichkeiten gibt und ich freue mich über eure Meinungen als Entscheidungshilfe.

    Wir fliegen im April auf die Seychellen je 5 Tage MAHE/PRASLIN und La DIGUE und ich kann mich einfach nicht zwischen Hotel oder Guesthouse entscheiden! Ich finde diese kleinen Bungalows (die halt schon manchmal auch etwas abgeschieden sind) einfach idyllisch, mein Freund würde eher die Annehmlichkeiten eines Frühstückbuffets und einer HP bevorzugen. (Was natürlich um einiges teurer wird.....)

    Freu mich auch über neue Infos bezüglich toller Unterkünfte, wobei mir ein schöner, nicht überlaufender Strand und tolle Spaziergänge das Wichtigste ist. Im Hotelbereich eher ein kleines , gemütliches familiäres Mittelklassehotel. (Ich weis es gibt schon viele Infos hier, aber wir könnten das Thema ja wieder einmal aufgreifen oder?)

    Danke

    LG Andrea

  • Ludwig
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1358515869000

    Hallo Andrea,

    ich bin Fan von kleinen Gästehäusern, ich habe auch in einigen Hotels auf den Seychellen gewohnt. Ich finde das kleine GH/ SC Anlage gemütlich, mit viel persönlicherer Betreuung, als im Hotel.

    Auf ein Frühstücksbuffet kann ich verzichten. Verschiedene Eierspeisen gibts in jedem Gästehaus, Käse inzwischen auch, Wurst/ Schinken kann man sich aus Deutschland mitnehmen, die Zimmer verfügen inzw. fast alle über einen kleinen Kühlschrank. Auf HP würde ich verzichten, bei HP bekommt man in der Regel 3 Gänge, so kann man aber wählen, ob 1, 2, oder 3 Gänge oder wo anders zum Essen hingeht.

    Gerade auf La Digue ist alles fußläufig zu erreichen und man hat viele Möglichkeiten zum Essen gehen. Ich habe die Erfahrung gemacht, im GH wird besser und landestypischer gekocht.

    In den SC Anlagen gibts zu 90% auch Frühstück und auf Vorbestellung Abends essen!

    Wenn du mal sagst welche Unterkünfte dir vorschweben, dann kann man sagen, da ist was in der Nähe zum essen.

     

  • andreina14
    Dabei seit: 1222128000000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1358630178000

    danke dir!!! mit deiner tollen beschreibung hast du jetzt sogar meinen freund von den guesthouses ûberzeugt und meine intuition bestätigt. vielleicht hast du auch noch detaillierte tipps für mich, würde mich freuen. liebe grüsse andrea

  • andreina14
    Dabei seit: 1222128000000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1358630693000

    ... habs vergessen: wir sind nicht anspruchsvoll, sauber muss es sein und schön wäre ein strand vor der tür. ich bin ein naturmensch und liebe es lange spaziergänge zu machen und es solll nicht total abgelegen sein, wir freuen uns immer nette leute kennenzulernen. bis bald.

  • reisender49
    Dabei seit: 1261440000000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1358684463000

    Hallo Andrea,

    haben vor 2 Jahren eine ähnliche Tour zum gleichen Zeitraum (April/Mai) gemacht.

    Kann, wie Ludwig, die Gästehäuser nur wärmstens empfehlen, die übrigens ein ausgezeichnetes Frühstück allmorgendlich gezaubert haben. Zwar ohne großes Buffet aber ausreichend und gut.

    Vor allem der sehr persönliche Service in den (von uns gewählten Häusern) möchte ich hier noch mal bsonders hervorheben.

    In Praslin und La Digue lagen die Häuser direkt am Strand, in Mahe mußte man entweder etwas laufen oder das Auto benutzen.

    Mahé - La Villa, Praslin - Beach Villas, La Digue - Villa creole.

    Nähere Infos kannst du auch aus meinen Bewertungen in HC entnehmen.

    Wir empfanden April/Mai als ausgezeichnete Reisezeit, besonders Schnorcheln war ein wahrer Genuß wegen des klaren Wassers.

    Viel Spaß beim weiteren Planen ;)

    Gruß

    Uli

    Die Europäer haben die Uhr, die Afrikaner aber haben die Zeit.
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1358775724000

    Kann das Gesagte auch nur unterstreichen. Du kannst die Mittelklasse-Hotels der Seychellen nicht mit denen Europas vergleichen. Die verwenden auch nur das, was auf den Inseln häufiger zur Verfügung steht & importieren nicht extra. d.h. zB wenn überhaupt Frühstücksbuffett vorhanden, dann bekommst du dort die gleiche Presswurst wie im Supermarkt in Victoria oder gefroren auf den andren Inseln. Oft ists aber gleich wie im Gästehaus. Eier nach Wahl, Toastbrot, Butter, Marmelade (im Gästehaus oft hausgemacht), Obst, Heißgetränk.

    Auf Mahe fanden wir Beau Vallon ideal. Nur dort kann man sich wirklich ohne Auto in einem Gästehaus einquartieren, da Märkte, aber vorallem paar Restaraunts in Gehweite sind. Ev. zu eurer Jahreszeit Anse Royal.

    Praslin Cote d'Or oder Grand Anse zu eurer Jahreszeit. Die Chalets Cote d'Or haben uns sehr gut gefallen & liegen 30m vom Strand.

    La Digue Lage rel. egal, da radln angesagt ist. Die neuen Apartments in der Casas de Leela sind ein Traum. Dafür zahlst in einem Hotel etlich 100eur. So ein Pool ist auch mal nicht verkehrt. Villa Creole hat man halt gleich gegenüber einen Strand. Vom Etoile Labrine ists nicht weit zur Source, aber zu Märkten & Restaurants etwas, direkt im Dorf der Mill´s Complex (La Digue Self Catering), direkt an der Anse Severe die Anse Severe Bungalows sind auch eine feine Sache.

    born 2 dive - forced 2 work
  • andreina14
    Dabei seit: 1222128000000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1358867661000

    Danke euch für die tollen Infos und die PN`s! Ich komme meinem Ziel immer ein Stück näher und werde bald zu buchen beginnen! Danke oZiM die Chalets Cote dÒr sind genau nach meinem Geschmack! Kannst du mir bitte noch sagen was für neue Appartements du auf La Digue in der Casas de Leela gemeint hast (... oder meinst du damit eh die Villa Creole und ich hab das falsch interpretiert?) Ich bin echt überrascht wie viele verschiedene Stände und Unterkunftsmöglichkeiten es auf diesen 3 Insel gibt und ich träume schon von den vielen Anses..........

    Lg

    Andrea

     

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1358870983000

    Schön in Cote d'Or sind auch die Unterkünfte von Les Laurier, aber teurer als die Chalets.

    Nein, Casa de Leela ist was anderes als Villa Creole. Liegt direkt am Veuve Reserve unterhalb des Zerof.

    Homepage: http://www.casa-de-leela.bplaced.net/

    In der Galerie siehst zu am Anfang Bilder der Bungalows mit 1, dann der große mit 2 Schlafzimmer & zum Schluss kommen kommen die neuen Apartments. Apartments in einem Gebäude mit 2x2 Apartments. 1er Bungalows waren gut, aber Bad in die Jahre gekommen.

    Kannst übrigens auch überall erst vor Ort auf Frühstück und/oder Abendessen aufbuchen. Manchmal spart man auch 1-2eur damit, wenn sie vor Ort die Rupie zu deinen Gunsten umrechnen.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Martina02
    Dabei seit: 1144281600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1358874116000

    Hallo,

    warum mixt Ihr nicht?

    So haben wir es letztes Jahr gemacht(Praslin: Chalets Cote d´Or -> Selbstversorger,La Digue: Chateau St. Cloud -> HP). Wobei wir als Selbstversorger nur das Frühstück selbst zubereitet haben.

    In 2 Wochen geht es 8N nach Cerf Island -> HP und 8 N nach Mahe: Chalets Anse Forbans -> Selbstversorger. Da werden wir es auch wieder so handhaben, dass wir nur das Frühstück selbst zubereiten und ansonsten die Restaurants der Insel testen.

    LG und viel Spaß beim Planen

    Martina

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1358934733000

    Man muss aufmerksam die Berichte lesen, wo es Sinn macht. Bin ich in irgendeiner einsamen Ecke ohne fahrbaren Untersatz, so ists sicher kein Fehler, wenn man sich von der Unterkunft verpflegen lässt. In den Chalets aber zB kostet das Frühstück (bestehend aus Toastscheiben, Butter, Marmelade, Eiervariation, Heissgetränk) 15eur pro Person & Tag. Um das Geld versorg ich mich aus dem Markt in 100m Entfernung 1 Woche mit besserem. Oft machen einem die Unterkünfte bei der Zimmerreinigung auch den Abwasch.

    born 2 dive - forced 2 work
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!